Die „Religion“ der Hintergrundkräfte ist die Lüge!

Schaut doch mal bitte in dieses Buch: Erich Bromme: Untergang des Christentums, zweiter Band.

Da stehen FAKTEN drin, die die Welt zuerst

  • auf den Kopf stellen,
  • zum Nachdenken führen,
  • Lösungen suchen lassen,
  • LÖSUNGEN FINDEN LASSEN!

Mein Lösungsvorschlag leitet sich aus dem Gottesbegriff der Lügner ab!

Schaut doch mal, was auf der Seite 421 zu lesen ist:

  • In der Geschichtsliteratur wird die Meinung vertreten, der König sei in jener Zeit „Gott“, der auch über die „Tempel“ verfuge. Wir dürfen dies alseinen Auffassungsirrtum bezeichnen, der eben infolge der Aufpfropfung der heutigen Begriffsinhalte Zustandekommen mußte. Es gab auch keine „Vergöttlichung des Herrschers, die ihren Ausdruck darin fand, daß die Könige ihrem Namen das Wort ,Gott‘ vorsetzten“ (Bruno Meißner: Könige Babyloniens und Assyriens; 1926, S. 27ff), weil die damalige Bezeichnung „Gott“ unserem heutigen Kaiser, Imperator oder Großkönig entspricht. „Personennamen wie ,Sargon ist mein Gott‘ oder ,Mein Gott ist Rimusch“ 1 bezeugen deshalb auch nicht einen „Anspruch auf Göttlichkeit“, sondern sie drücken mit der Feststellung einer historischen Tatsache schlicht und einfach eine Verehrung für ihren Imperator oder Kaiser aus. Von Sargons Enkel Naram-Sin (-2270—2233), der das assyrische Reich erneuerte, wissen wir einwandfrei, daß „er seinem Namen das Wort ,Gott‘ voranstellte“ und sich auch direkt „mächtiger Gott von Akkad“ nannte, doch wiederum nicht, um dadurch irgendwelche metaphysischen Eigenschaften zu bekunden oder zu beanspruchen. „Gott“ war damals weiter nichts als ein Herrschertitel, der in erster Linie die allen übergeordnete Rangstellung, die durch die Herrschaft über eine Anzahl Könige mitsamt ihren Ländern gegeben war, zum Ausdruck brachte. Wie jene Legende, so haben auf jeden Fall die Bibelschriftsteller — allen voran der Moseautor — auch diese ursprüngliche Bedeutung von „Gott“ gekannt, weshalb sie diesen Begriff in einer Zeit, in der jene offenbar vergessen und schon ein gewisser Bedeutungswandel eingetreten war, zur zielgerichteten Irreführung verwenden konnten. Von der sprachlichen wie von der historischen Seite her gesehen, gibt es also keinen Gott, wie ihn sich die heutige offenbarungsreligiöse Menschheit vorstellen muß.

  • Laßt Euch das mal bitte ganz ruhig auf der Zunge zergehen!
    .
  • Die Hintergrundkräfte und deren Handlanger haben gar keinen Gott und der Papst muß das seit vielen Jahrhunderten wissen!
  • Hat Martin Luther es auch gewußt?
    .
  • Das als sicher anzunehmende Wissen des Papstes berechtigt die Frage zu stellen, was für die Gläubigen anderer Religionen gilt!
  • Das alte Testament spielt doch nicht nur bei Juden und Christen eine Rolle!
    .
  • Bei kompletter Seelenlosigkeit ist doch sonnenklar, warum die ein Verbrechen nach dem anderen begehen!
  • Schaut doch mal bitte, was ich hier über die alten Kathedralen und die „modernen MISTKATHEDRALEN (mein Begriff)“ geschrieben habe:
  • https://sonnenspiegel.eu/esoterik/hintergrundkraefte59.html 
  • Die Baumeister der alten Kathedralen glaubten an IHREN HERRGOTT.
  • Diese Baumeister hatten eine eigene und in Lebenskrisen erprobte  Spiritualität!
  • Die Stümper der Mistkathedralen können keinen Herrgott und deshalb auch keine funktionsfähige Seele haben.
    .
  • Jetzt ist nur noch zu unterscheiden, ob es einen Gott oder viele Götter gibt!
  • Meine Freundin aus Studententagen war die einzige Freundin, die nicht getauft war.
  • Mir war das damals sehr recht.
  • Aus der Rückschau war die Frau einer der Hauptkatastrophen in meinem Leben und ich habe sie gerade eben noch rechtzeitig verlassen.
  • Überlassen wir die Frau besser ihrem selbstgewählten Schicksal:

Warum konnte meine Ex-Freundin keine Kinder bekommen?

Wo liegt der zu lernende Kern dieses Buches von Herrn Bromme?

Die Bibel ist durchgehend „verschlüsselt“. Das ist am einfachsten zu verstehen, wenn man dieses Buch liest!

  • Wir haben es also seit der Erstellung der Bibel mit Betrügern zu tun, die unsere Lebensgrundlagen seit vielen hunderten von Jahren zerstören und „jetzt endlich“ die Möglichkeiten in die Finger bekommen haben, die ganze Welt zerstören zu können.
  • Der Beginn unseres Problems kann also durchaus vor zweitausend Jahren stattgefunden haben.
  • Die gottlosen Typen kann man sehr leicht an der Verwüstung erkennen, die um die herum entsteht!
  • DAS WISSEN stammt von Hans Baum.
  • Durch die Verwüstungen geben sich diese Typen sehr leicht als bekennende Satanisten zu erkennen!
    .
  • Das Problem mit dem Satanismus entstand also mit der „Konstruktion der Bibel“, was durch Herrn Bromme zweifelsfrei erforscht wurde.
  • Herr Bromme kann keinen eigenen Kontakt zur Spiritualität gehabt haben. Sein Werk hätte sonst wesentlich anders ausgesehen.
  • Herr Bromme kann sich auch nicht gefragt haben, welcher MATERIALIST solch prächtige gotische Kathedralen gebaut hat.
    .
  • Genau an dieser Stelle haben wir den Hebel, die „reinen Materialisten“ mit Worten ins Mark treffen zu können und die so zu vernichten.
  • Materialisten können mit spirituellen Waffen leicht zu Fall gebracht werden. Nur dürfen wir die dann nicht mehr aufstehen lassen und müssen uns ihrer entledigen.
  • Deren Haß und deren Rachedurst ist eines ihrer Erkennungszeichen.
  • Wollen wir wirklich unsere Kinder und Kindeskinder dieser ungezügelten Feigheit und Heimtücke ausliefern?
  • Wir haben das doch lange genug genossen!
  • Wie lange sollen wir auf eine weitere Möglichkeit warten, die uns Gelegenheit bietet, die richtig loszuwerden, wenn wir diese Möglichkeit nicht nutzen?
    .
  • Für mich selber mache ich mir keine Gedanken.
  • Mein Herrgott wird mich beschützen.
  • Im Zweifel gebe ich lieber meinen Körper her und hoffe auf eine Wiedergeburt, als meine Seele übelsten Typen zu opfern!
    .
  • Nicht mal das stinkende Stück eklige braune Masse von meinem Nichtvater hat mich geschafft!
  • Nachdem der abgehauen ist, hat es noch drei Monate gedauert, bis ich begriff, daß der das Stück Dreck war, der mir vorsätzlich im zarten Alter von 3,5 oder 4 Jahren, das Leben zur Hölle gemacht hat und mich künstlich vor dem Eingang zur Hölle festgenagelt hat!
    .

Es ist meine klare Meinung, daß der Ex-Landrat Stolz ein vergleichbares Schicksal auf sich selber und seine ganze Familie herabgerufen hat! Ist es schon da?

  • Soll der und seine ganze Familie doch auf alle Ewigkeiten in der Hölle schreien.
  • Ich werde meinen Herrgott bitten, bei dessen Geschrei und dem seiner ganzen Familie auf alle Zeiten nicht zuzuhören.
  • Vergleichbares wünsche ich dem gesamten Gerichtspersonal, das gewußt haben muß, daß ich auf ungesetzliche Weise fertig gemacht werden sollte!

Frage: Was hindert uns, seelenlose Typen nach einen Standgerichtsverfahren an den nächsten Laternenpfahl zu hängen oder sollten wir besser die Methode anwenden, die hier vorgeschlagen wurde:

  • https://sonnenspiegel.eu/politik/offener-brief6.html
  • Suchbegriffe: Und jetzt kommt die Anleitung
    .
  • Wenn man über viele Jahre gezwungen wurde, so dicht vor dem Eingang der Hölle auszuharren, wie mir das zugemutet wurde, den fehlt jedes Mitleid!
  • Gutmenschen sind die übelsten Vollidioten auf der Welt!
  • Man darf darüber nachdenken, was die von von Hitler, Stalin, Mao oder anderen Gewaltherrschern unterscheidet!

Noch eine Frage:

  • Es gibt da seit vielen hundert Jahren Lebewesen, die wollen immer geliebt und in Watte gepackt werden!

  • Kann es sein, daß das die Nachfahren der Leute sind, die die Bibel geschrieben, verschlüsselt und irgendwann mißbraucht haben?
  • Aus der Arbeit von Herrn Bromme ergibt sich doch, daß es eigentlich keine Nachkommen biblischer Juden geben kann.
  • Also ist doch mal zu fragen, woher die Menschen kommen, die sich Juden nennen!

Dann muß auch gefragt werden, woher der Judenhaß kommt, der immer wieder angeprangert wird!
Kann es sein, daß dieser Haß bloß von Menschen ohne Seele ERZEUGT wird?
Kann es sein, daß dieser Haß von allen Menschen ohne Seele ERZEUGT wird?
Kann es sein, daß es sich ausschließlich um Lebewesen in Menschengestalt handelt, die weltweit die Lebensgrundlagen der wirklichen Menschen zerstören, um „materiellen Abfall (sprich Geld)“ dafür anzuhäufen?

Gibt es eine Lösung der Judenfrage, wenn es gelingt, weltweit Menschen ohne Seele zu erkennen und für diese Gruppe Sondergesetze zu erlassen?
Sondergesetze ohne jeden Bezug zu der jeweiligen Religion?

Wir sollten darüber nachdenken!

Sicherungskopie: https://archive.md/PZlb0

Das Buch von Bruno Meissner habe ich doch extra besorgt, gescannt und eingestellt!
Wir brauchen doch vollständige Unterlagen!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.