RELIGION: Wie lange braucht es, eine Religion zu ZERSETZEN?

Die Frage aus der Titelzeile ich mal wieder völlig ernst gemeint! Ein Detail aus dem Buch vom Malachi Martin „Der letzte Papst“ hat mich zum Nachdenken gebracht und dann ist mir etwas eingefallen, was mir eine Frau erzählt hat, die aus unbekannten Gründen aus meinem Leben verschwunden ist. Diese Frau hatte die folgenden Eigenschaften:

  • Zuwanderermilieu
  • türkische Herkunft.

Wenn ich sie getroffen habe, bin ich mit ihr immer einen Kaffee trinken gegangen und habe mich mit ihr unterhalten. Und jetzt ist mir eine ihrer Geschichten wieder eingefallen.

Trotz ihrer türkischen Abstammung spricht und versteht sie die türkische Sprache so gut wie nicht. Das ist durchaus glaubwürdig, weil ein eindeutig türkischstämmiger Mann ein ähnliches Erlebnis berichtet hat.
Meiner Meinung nach ist es ein Fehler, die Sprache seiner Abstammung nicht zu sprechen; die Leute haben aber Wahlfreiheit und entscheiden für sich selber.

Die genannte Frau muß also bei Besuchen der türkischen Botschaft bzw. des Konsulats ihre Schwester mitnehmen, die Türkisch spricht und übersetzen muß.
Und jetzt kommt der Knalleffekt! Diese Frau hat berichtet, daß sie den Botschafts- Konsulatsmenschen gefragt hat, was sie tun muß, um aus dem muslimischen Glauben entlassen zu werden!

  • Der genaue Wortlaut ihres Berichtes ist mir nicht mehr in Erinnerung.
  • Aber, die Emotionen des Botschafts- Konsulatsmenschen ist in meiner Erinnerung.
  • Dessen Emotionen waren HEFTIG!
  • Es bestand für diese Frau wahrscheinlich keine wirkliche Gefahr, aber in meiner Erinnerung scheint es so gewesen zu sein, daß sie am liebsten wegen dieser Frage „umgebracht“ worden wäre! Jedenfalls kam ihre Erzählung so bei mir an!

Nehmt den Menschen ihren Glauben bitte nicht übel und schaltet Euer Hirn wieder ein! Im Gegensatz zu Christen nehmen Muslime ihren Glauben sehr ernst.

  • Wird irgendwo auf der Welt eine Bibel geschändet, kommt das nicht mal in die örtliche Zeitung.
  • Wird irgendwo auf der Welt ein Koran geschändet oder wird die Schändung angekündigt, wie es vor ein paar Jahren in den USA passiert ist, gibt es einen Mediensturm und die ganze islamische Welt ist entsetzt und erhebliche Teile dieser Welt befinden sich im Aufruhr!
    .
  • Jetzt erinnert Euch an das Mittelalter. Damals haben sich Christen und Muslime um das Heilige Land die Köpfe eingeschlagen. Palästina war zeitweise christlich, bis Saladin die Christen vertreiben konnte.
  • Die Christen waren damals in Bezug auf ihren Glauben ähnlich konsequent, wie die Muslime es heute noch sind!
  • Die Christen haben ihren Glauben weitgehend verloren, die Muslime haben ihn noch!

Und jetzt stellt die entscheidende Frage:

Wie lange dauert es, einen Glauben so gründlich zu zersetzen, wie es mit dem Christentum geschehen ist?
Wann hat das angefangen?

Können wir diese Frage beantworten, dann wissen wir wahrscheinlich, wann der Beginn der Planungen für die derzeit nach der offiziellen Macht strebenden Weltregierung gewesen ist.
Dann haben wir auch den Ursprungsort für die Planungen für eine zu schaffende Weltregierung. Der muß in einem christlichen Land gelegen haben. Ein anderer Teil der Welt kommt dafür nicht in Frage.

Schaut man die vielen Farbrevolutionen in muslimischen Ländern an, dann wird es Zeit, die entscheidenden Fragen zu stellen:

  • Hat die Zersetzung des muslimischen Glaubens in den vergangenen Jahren auch angefangen?
  • Wird diese Zersetzung auf andere Weise enden, als bei den Christen?

War die Zuwanderung einer größeren Anzahl von Muslimen nach Zentraleuropa der Schlüssel, mit dem der muslimische Glaube geschwächt werden konnte?
Was hat Frank mal erzählt? Zuerst kamen die Muslime, die nicht mehr in die Moschee gehen wollten! Und jetzt scheinen die das wieder tun zu müssen, weil die Zahl der Muslime in Europa steigt! An dem Gedanken kann etwas dran sein!

Die Hintergrundkräfte arbeiten immer mit mehreren Zielen. Die meisten „Normalos“ sind nicht in der Lage, die Folgen dieser einfachen Feststellung zu verarbeiten. Deshalb sind die ja auch so gut gegen ihre eigenen Interessen zu instrumentalisieren!

Ob sich daran etwas ändern kann? Besteht für einen einzigen Pfennig die Hoffnung, daß die Menschen nicht mehr auf Fremde oder „Mischungen mit Fremden“ reinfallen und ihre natürlichen Anführer erkennen?

Wir stehen vor Problemen in der Welt. Werden die nicht bald im Klartext genannt, dann besteht die Gefahr, daß gar kein Teil der Welt, bzw. der dort lebenden Menschen, die kommenden Umwälzungen überstehen könnte.

Denkt dran: Totgesagte leben länger! Selbst wenn wir keine Chance für eine sinnvolle Zukunft haben sollten, sollten wir auch nicht vorhandene Chancen nutzen und unseren Feinden zeigen, daß die sich verrechnet haben!

In dem Buch von Malachi Martin steht im Klartext drin, daß es Kraftquellen gibt, die den „reinen Rationalisten“, also den Satanisten, weder bekannt sind noch von denen verstanden werden. Deshalb haben die auch immer noch Angst vor diesen Kraftquellen. Man kann nämlich nur zersetzen, was man verstanden hat.

Gegen nicht zu erschütternde Spiritualität kommen Materialisten einfach nicht an. In solchen Fällen bleibt den nur der MORD und wahrhaft spirituelle Menschen spüren die Gefahr und können sich schützen!
Menschen mit nicht zu erschütternder Spiritualität sind weder zu unterdrücken noch zu beherrschen. Deshalb wird i.d.R. nicht zugelassen, daß die bis zur Vollentwicklung reifen können!

Schaut doch mal, was sich die „armen“ Materialisten schon gefallen lassen müssen:

Verfassungsbeschwerde vom 09. Mai 2022

Hier bitte auch reinschauen:

Deutsche Menschen: Werdet wieder STARK!

Liebe Hintergrundkräfte: Euch habe ich das doch gerne angetan! Tut mir einen Gefallen! Ärgert Euch nicht! Gar nicht!!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.