Spott tötet! Es reicht, wenn er TÖTEN SOLL!

Der Titel stimmt (leider oder Gott sei Dank) nicht immer!

Bei der Veröffentlichung der Schandtaten des sich selber delegitimierenden Staates sind kluge Menschen auf Worte beschränkt.

Die DELEGITIMIERTEN verfügen über die Panzer, Raketen und Kanonen. Gegen solch ein „Zeug“ mit Holzknüppeln angehen zu wollen zeugt von zwei Eigenschaften:

  1. unbegründeten Mut und
  2. grobe Blödheit!

Bleibt nur der Spott! Dann will ich das mal versuchen:

Ist durch den folgenden Beitrag schon jemand verstorben?

Delegitimierung des Staates!

Ziel muß es sein, die ZERSTÖRER des Staates, also die Typen, durch deren Handlungen und Unterlassungen die Staatsorgane wissentlich delegitimiert werden, so in Wut und Aufregung zu versetzen, daß die von ihrem Umfeld als ZERSTÖRER erkannt werden.

Durch die Handlungen und Unterlassungen dieser Typen wird den Staatsorganen die allgemeine Anerkennung der Daseinsberechtigung langfristig ZERSETZT. Das geschieht zuerst bei den Betroffenen und langfristig in der Bevölkerung.

Der Staat/ die Staaten wären weltweit schon lange implodiert, wenn es nicht gelänge, große Teile der Bevölkerung immer wieder durch scheinbare Probleme in Aufregung zu versetzen!
Auf diese Weise bleiben diese Teile der Bevölkerung in der Emotionalität gefangen und können deshalb keine Seelenruhe und damit keine übergeordnete Weltsicht entwickeln. Diese Menschen bleiben auf einer niedrigen Entwicklungsstufe stehen und entwickeln sich nicht weiter.

Das Prinzip wird im folgenden Buch erklärt: https://archive.org/details/Nihilismus .
Das Hitler-Reich hätte jederzeit beendet werden können, wenn es gelungen wäre, die damaligen Menschen aus ihrer Emotionalität rauszuholen und denen den Weg zur Verstandesnutzung zu ebnen.
Nur würde das die Nutznießer der Manipulierbarkeit der „Massenmenschen“ kurzfristig entmächtigen und denen den zu Zugang zu erneuerten erfolgreichen Kontrollmechanismen langfristig verbauen.

Das hätte für ganz wenige Typen schwerwiegende Folgen:
Anstatt das verbrauchen zu können, was andere Menschen erarbeiten „durften (sprich: mußten)“, sollen die plötzlich selber den Spaten in die Hand nehmen und selber für ihre Ernährung sorgen?
Was werden die angesichts dieser Aussicht tun?

  • Die werden jedes Verbrechen begehen, vom dem die auch nur die allerkleinste Hoffnung haben können, daß es ihre Machtgrundlage erhalten könnte.
  • Irgendwann werden die dazu übergehen, ihre Machtgrundlage nicht mehr langfristig sichern zu wollen. Dann reicht denen schon die Sicherung der Macht für eine kurze Frist, was deren Problem nicht löst.
  • Dabei wird dann keine eiskalte Planung und Eiseskälte bei der Durchführung der Verbrechen zur Anwendung kommen, sondern Hektik und Panik vorherrschen.
  • DAS kann natürlich nicht verborgen bleiben. Die denkfähigen Menschen werden bald anfangen, die Punkte zu verbinden.
    .
  • Damit stehen zuerst die Verbrechen und dann deren Verursacher im Rampenlicht.
  • Der Ansatzpunkt für eine sinnvolle Reform des Staates ist damit gegeben.

Die Aufgabe besteht also darin, durch das Auffinden UND ANWENDEN der richtigen Spottworte die an den Schalthebeln der Macht befindlichen Typen (Hintergrundkräfte und deren Handlanger) so in Rage zu versetzen, daß deren Ableben wahrscheinlich wird.

Mein Herrgott gibt mir das Recht, satanische Typen auf diesem Wege treffen und BESEITIGEN ZU WOLLEN!

Mit ganz wenig Überblick können Leser begreifen, daß es sich bei meinen Handlungen und Unterlassungen um Notwehr handelt, für deren Nutzung es keiner göttlichen Erlaubnis bedarf.

Die Tatsache, daß die Delegitimierer nicht angehalten und aus den Staatsorganen rausgeworfen werden, belegt, daß diese Typen ganz Oben sitzen. Es ist Aufgabe des Volkes das zu erkennen und die Menschen zu unterstützen, die Abhilfe finden und durchsetzen können.
Hektik hilft nur den Delegitimierern an der Spitze des Staates. Das gilt weltweit.

Ordnung kann nur wieder hergestellt werden, wenn es gelingt, Lösungen zu erarbeiten, die nur aus übergeordneter Weltsicht heraus erkennbar werden können.
Massenmenschen werden und können diese Lösungen nicht finden. Damit die ihre natürlichen Anführer weder finden, noch Vertrauen zu denen aufbauen können, werden die ganz bewußt beschäftigt und abhängig gehalten.
Wenn die das erkennen, öffnen sich neue Wege.

Die Wenigen, die sinnvolle Lösungen finden können, sind nicht in der Lage, diese Lösungen ohne Hilfe durchsetzen zu können.
Fällt diese Hürde auf sinnvolle Weise, verliert Satan sofort einen großen Teil seines Einflusses!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.