Wie lebt es sich in einer eingebildeten Blase, in der man an eine Wirklichkeit glaubt, die es nicht gibt?

Wenn Ihr diesen Beitrag lest,

Wie viel BODENHAFTUNG hat der GLAUBEN an einen Herrgott?

dann könntet Ihr auf die Idee kommen, daß es Leute gibt, die viel entspannter sein sollten, wenn man ihren Herrgott in Frage stellt!
Mit Rücksicht auf die vielen Zuwanderer im Land: Mischt Euch nicht in deutsche Streitigkeiten ein. Sonst besteht die „Gefahr“, daß sich die Deutschen ganz ernsthaft IN EURE STREITIGKEITEN einmischen!

Wer sich seines Herrgottes wirklich sicher ist, der bleibt völlig entspannt, wenn andere Leute NICHT AN DEN HERRGOTT glauben wollen!
Was will man mit ungläubigen Thomassen in einem Gotteshaus?
Bleiben solche Typen nicht besser vor der Tür?

Wenn Ihr das Leben in einer Blase studieren wollt, dann empfehle ich dieses Buch: https://archive.org/details/Christentum12 .
Ernst Kratzmann: Kampf unter Sternen

Dieses Buch hat bei mir das Verständnis für ein Leben in einer Blase hervorgerufen! Schon vor etlichen Wochen und heute wollte dieses Wissen veröffentlicht werden.

Nutzt es oder verwerft es. Es gibt die Möglichkeit, daß Ihr nur ein einziges Leben habt!

Über das Angebot eine überzeugende Spiritualität aufzeigen zu können, ist es möglich den tatsächlichen Hintergrundkräften die Panik ins Gesicht zu treiben!
BOA, MACHT DAS SPAß!

Hier geht es weiter:

Welche Erfolgsaussicht hat man bei unzureichender Vorbereitung oder fehlenden Voraussetzungen?

Bearbeitungsstane: 09. November 2021

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.