Es gibt einen netten Herrn Manikowski bei der Landeskasse in Kiel! (geänderte Überschrift)

Änderungen vom 24. April 2022:
Wegen eines, meiner Meinung nach, hochproblematischen Urteils des Landgerichtes Kiel vom 21.04.2022 muß diese Seite leider geändert werden. Das betrifft zuerst die Überschrift. Das Urteil selber ist hier einsehbar: https://sonnenspiegel.eu/wp-content/uploads/2022/04/Stosch-Manikowski_a.pdf

Insgesamt sind drei Änderungen einzuarbeiten. Das Urteil wird angefochten, nur hat es wenig Sinn, unnötig Geld aus dem Fenster zu werfen. Das Justizsystem ist in der Zwischenzeit so wenig glaubwürdig, daß es nur noch darum gehen kann, die Unglaubwürdigkeit den „Leuten auf der Straße“ verstehbar machen zu wollen!

Der Betreiber dieser Seite kämpft seit dem Jahr 2010 dafür, daß in der Medizin und besonders bei der Krebsbehandlung der offensichtliche Zusammenhang zwischen „Seele, Geist und Körper“ endlich begriffen wird und zur Heilung einer Vielzahl von Patienten eingesetzt wird.
Das Wissen darum hat dem Betreiber dieser Seite das Leben gerettet!

Es kann also nur die folgende Aussage gelten

Es muß völlig klar sein, daß die Wirksamkeit der Hamer-Medizin allen Ärzten mit geringer Denkfähigkeit bekannt sein muß, wenn die sich auch nur oberflächlich mit den Quellen befassen. Das kleine Heft von Hanno Beck „Krebs ist heilbar“ reicht dazu völlig aus! Man findet es hier:

Hanno Beck : Krebs ist heilbar

Die vielen Prozesse, die Dr. Hamer geführt hat, um seine Approbation (Möglichkeit als Arzt zu arbeiten) geführt hat, um wieder als Arzt arbeiten zu können und weitere Ärzte, an lebenden Patienten, in seine Medizin einweisen zu dürfen, waren alle erfolglos. Der FILZ konnte durchsetzen , daß zum Schaden von vielem Millionen Patienten in Deutschland und einer unvorstellbar großen Zahl weltweit, weder Richter noch Gutachter die Wirksamkeit und Richtigkeit der Hamer-Medizin OFFIZIELL UND GERICHTSWIRKSAM PRÜFEN UND TESTIEREN DURFTEN!

  • Gutachter sind von Aufträgen abhängig!
  • Haben Richter-innen das nicht begriffen?
  • Haben die Richter-innen begriffen, daß ich bereits hier: https://archive.org/details/Bundesverfassungsgericht2 geschrieben habe, daß die Prüfung der Hamer-Medizin keinen Gutachtern überlassen werden darf! Es sind ausschließlich bewußte SCHLECHTGUTACHTEN zu erwarten und die Prüfung kann jeder Richter selber erledigen. Dazu genüge das Lesen des kleinen Heftchens von Hanno Beck! Man lese dort nach!
  • Peinlich! Peinlich! Peinlich! Für die ganze Justiz des Landes im Allgemeinen und für das Bundesverfassungsgericht im Besonderen!

Warum ist das NICHTHANDELN der Gerichte so peinlich?
Dr. Hamer hat immer wieder festgestellt, daß dutzende, wenn nicht hunderte seiner Kollegen „heimlich“ mit einem CCT (Fachwissen erforderlich!!) ihrer Familienmitglieder bei ihm erschienen sind und sich haben erklären lassen, was zur Heilung erforderlich sei!
Dr. Hamer hat immer geholfen, auch wenn er diese feigen Typen, die dieses Wissen ihren Patienten vorenthalten haben, wahrscheinlich verachtet hat!
Einer dieser Fälle ist hier dokumentiert: https://archive.org/details/SieWissenEsGanzGenau
Dr. Hamer wußte genau, daß die Heilung von Familienangehörigen von Ärzten auf Dauer nicht geheim bleiben könne! Und genau das passiert gerade und soll, auch vom Landgericht Kiel, noch, für wie wenige weitere Tage, unterdrückt werden??????

  • Gibt es da tatsächlich noch irgendeinen Vorteil für die Typen, die durch Verweigerung einer wirksamen Heilbehandlung weltweit in der Zwischenzeit mehrere Milliarden Menschen mit CHEMO gequält und getötet haben?
  • In Deutschland allein müssen das so knapp unter dreißig Millionen Ermordete gewesen sein!
  • Zählt deren Leben nicht und leben außerhalb von Deutschland Menschen deren Leben noch weniger wert ist???????????
    .
  • Will da noch irgendwer rechtzeitig sterben, damit der nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden kann?
  • Hat da jemand begriffen, daß die Uni in Tübingen, als Verursacherin des Massenmordes mit CHEMO für mindestens fünfhundert Jahre geschlossen gehört?

.

Es muß jetzt also die Frage gestellt werden, warum das Landgericht überhaupt drei Richter-innen zu dem Verfahren „geschickt hat“!

  • War das Verfahren wirklich so wichtig?
  • Haben die Richterinnen nicht begriffen, daß es um die Verhinderung weiterer Massenmorde geht?
  • Gibt es einen nachvollziehbaren Grund, warum die Richterinnen sich geweigert haben, zur Kenntnis zu nehmen, daß es von mir neun Expressendungen in ununterbrochener Reihenfolge gibt, die nicht beim Empfänger angekommen sind?
  • Wollen sich die Richterinnen nicht mit der Frage befassen, wer im Lande die Möglichkeit hat, neun Expressendungen, bei denen jeder „Handschlag“ dokumentiert wird, VERSCHWINDEN LASSEN ZU KÖNNEN?
  • Wollen die Richterinnen tatsächlich nicht begreifen, daß das nur der richtig große FILZ kann?
  • Haben die Richterinnen mich verurteilt, damit der richtig große FILZ sie weiter befördert?
  • Haben diese Frauen ihre Seele noch? Die können ihre Seele nicht mehr haben; nur unter diesem Sichtwinkel läßt sich das Urteil verstehen!
    .
  • Jetzt haben diese Richterinnen ein Problem, denn das Urteil wird angegriffen!

Mal schauen, ob die Richter beim Oberlandesgericht begreifen wollen, daß daß Leben von MILLIARDEN VON PATIENTEN, DIE MIT CHEMO ERMORDET WURDEN, SO WERTVOLL IST, DAß DIESER MASSENMORD JETZT AUFHÖREN MUß! Um dieses Ziel zu erreichen ist jede Provokation zulässig und genau das ist durch die emotionale Reaktion vom Herrn Manikowski erreicht worden!

  • Wenn ein Herr Manikowski nicht begreifen will, daß weltweit Milliarden an richtigen Menschen mit CHEMO-VERGIFTUNG zu Tode gequält wurden und gequält werden, dann hat der vielleicht ein so schlichtes Gemüt, daß man es ihm nicht übel nehmen kann!
  • Dann ist dieser Herr Manikowski vielleicht wirklich der unbeeinflußbare und robuste Typ, für den ich den schon lange halte.
  • Seine Chefin, die Frau Zobel, hat eine so entsetzliche Ausstrahlung, daß ich unter der Frau nicht arbeiten könnte!
  • Hinweis: Bei meiner Arbeit bei der Behörde in Hamburg hatte ich immer Glück und konnte in meinem Arbeitsumfeld überleben, wenn es mir gelang, die vielen Empfindlichkeiten der „Politischen“ zu umgehen. Dabei mußte ich tageweise in Behördengebäuden aufhalten, in denen ich keine einzige Woche lang hätte arbeiten können. So entsetzlich war das Klima in den Gebäuden, das ich mir nur durch eine völlige Frustration der hinter den Türen arbeitenden Leute erklären kann. Keiner von denen scheint den Mut gehabt zu haben, sein Leben so zu ändern, daß wieder Lebensfreude in das Leben „einziehen konnte“.

Wenn die Richter-innen beim Oberlandesgericht meine tatsächliche Motivation auch nicht begreifen wollen, dann muß die Frage erlaubt sein, warum man dem deutschen Volk immer noch die Ereignisse des zweiten Weltkrieges „um die Ohren haut“, wo doch die entscheidenden Handlanger (War Hitler wirklich der Täter oder doch eher die Marionette?) nur mit sehr viel Geld einer international organisierten Clique, scheinbar legal, an die Macht kommen konnte.

  • Sollen wir wirklich vergessen, daß das deutsche Volk vorher so gequält wurde, daß die Situation völlig unerträglich war und dringend Abhilfe gebraucht wurde?
  • Sollen wir vergessen, daß die tatsächlichen Hintergrundkräfte genau wissen, daß die Galionsfiguren/ Marionetten regelmäßig ausgetauscht werden müssen und dabei auch gerne „geopfert“ werden? Diese Typen sind für die tatsächlichen Machthaber völlig verzichtbar!
  • Halten uns die Hintergrundkräfte wirklich für so dumm?
  • Sollen wir wirklich nicht begreifen können, daß die uns immer wieder Galionsfiguren/ Marionetten vorsetzen, die viel Geld bekommen und jede Menge Unterstützung, so daß die eigenen Bestrebungen des Volkes immer wieder in das Hintertreffen kommen?
    .
  • Sollen wir wirklich nicht begreifen, daß eine Lüge immer weitere Lügen nachziehen und jedes System dann automatisch irgendwann zerbricht/ implodiert/ zu Grunde geht?
  • Sollen wir wirklich nicht begreifen, daß sich geschichtlich nachvollziehen läßt, daß starke Reiche immer von Innen ausgesaugt und korrumpiert wurden?
  • Wollen die Richterinnen beim Landgericht Kiel dafür wirklich die Verantwortung übernehmen?
  • Wenn ja, dann möchten die doch bitte den Inhalt dieses Auszuges zur Kenntnis nehmen: https://archive.org/details/SchwabSatanGegenEinGebet
  • Der kurzgefaßte Inhalt lautet wie folgt: Bleiben ganz wenige Menschen stehen und verlassen sich auf dem Herrgott, wird das Reich Satans zusammenKRACHEN! Genau das hat der Betreiber dieser Seite selber mehrfach erlebt. Nur waren die Anlässe nicht groß genug um von der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden.

 

 

 

Ab hier kommt der ursprüngliche Text mit den erforderlichen Änderungen. Was geändert wurde ergibt sich aus dem oben verlinkten Urteil.

Hier gibt es einen offenen Brief an einen Manikowski, der im Finanzministerium in Kiel bei der Landeskasse arbeitet! Mit dem habe ich mehrfach zu tun gehabt und der hat noch nie mit Nachdenken reagiert.

Lieber Herr Manikowski, schauen Sie doch mal bitte in den Kanal von Herrn Hörstel: https://www.bitchute.com/channel/he8wS7Rz529X/ . Der Herr Hörstel hat vor wenigen Tagen ganz laut gesagt, daß das deutsche Volk sehr wohl handlungsfähig ist.
Damit kann der nur gemeint haben, daß das sein Jahrzehnten gepuschte Unrecht im Lande zerrissen wird, wenn es wieder einen geeinten Willen geben sollte.

Für Sie, lieber Herr Manikowski kann ich nur hoffen, daß Sie wissen, was eine Remonstration ist. Sie sollten bereits remonstriert haben; nur traue ich Ihnen das nach meinen bisherigen Erfahrungen mit Ihnen nicht zu.

Damit  Sie begreifen können, daß Sie den Pfändungsbeschluß umgehend von der Bank zurückholen sollten, schauen Sie bitte in diese beiden Zeitungsartikel:

Sie brauchen beide Artikel, um die dort dokumentierte Sauerei verstehen zu können. Der damalige Landrat Stolz hat zugegeben, daß in seiner Behörde vorsätzlich gegen „Recht und Gesetz“ verstoßen wurde, die Richterin hat es begriffen und die hat nachgefragt. Genau diese Richterin weigerte sich Minuten später, diese wichtige Passage in das Protokoll aufzunehmen!

Und dann soll ich zahlen?

Lieber Herr Manikowski, halten Sie mich tatsächlich für bescheuert?

Lieber Herr Manikowski, soll ich Sie für bescheuert halten? In den vergangenen Jahren muß ich Ihnen das zehnmal mitgeteilt haben. Eine für mich irgendwie verstehbare Reaktion kam nicht.

Lieber Herr Manikowski, CHEMO bei Krebspatienten ist überwiegend reiner Mord. Seit 1980, als der Zusammenhang zwischen Seele, Geist und Körper gefunden wurde und damit praktisch jede Krebserkrankung heilbar wurde, sind so etwa achtundzwanzig Millionen Patienten, allein in Deutschland mit CHEMO ERMORDET worden. Nur scheint das einen Herrn Manikowski nicht zu interessieren.

Es sollte Sie interessieren und Sie sollten das Geld umgehend zurückgeben! Sofort!

Sie brauchen das natürlich nicht zu tun! Es gibt nämlich nur zwei Lösungsmöglichkeiten.

  • Wir landen in der Sklaverei, dann werde ich vermutlich nicht überleben.
  • Wir erhalten unsere Freiheit wieder, dann werden sehr viele Leute zur Rechenschaft gezogen werden. Sie werden vermutlich dazu gehören.
  • Zur Zeit gehe ich davon aus, daß es die Freiheit sein wird. Es lohnt nicht, jemand, den ich für so robust und unbeeinflußbar halten muß, wie Sie, die Gründe dafür zu erläutern.
  • Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, daß der Richter, der am 21.12.2021 am Landgericht Itzehoe auch begriffen haben muß, daß der Ex-Landrat Stolz, der wieder als Zeuge aussagen mußte, wieder laut und deutlich gesagt hat, daß „Recht und Gesetz“ in seiner Behörde mit Füßen getreten wurde.
  • Was wird mit dem Richter, der mich trotzdem verknackte, wohl passieren, wenn wir wieder einen verläßlichen Staat bekommen haben?

Lieber Herr Manikowski, auch ein superrobuster Typ wie Sie, sollte jetzt begriffen haben, daß ich nicht von einer Demokratie gesprochen habe. Eine Demokratie, die aus Feiglingen besteht, funktioniert nämlich nicht!

Schauen Sie doch einfach mal hier rein: https://www.bitchute.com/video/bNl8kdE79Jq0/
Titel: PCR-Lüge so erklärt, daß alle Welt sie wirklich verstehen sollte!

Hier wird der Satz 1 aus dem Urteil ausgetauscht. Im folgenden Bild sind alle angegriffenen Textstellen geschwärzt:

die uralte Frau, die vor einigen Monaten „eingefangen wurde“, weil die sich weigerte im Landgericht Itzehoe zu erscheinen. Sie war Sekretärin in einem Konzentrationslager im Altreich, wo es mit Stand vor etwa zwanzig Jahren keine systematischen Vergasungen gegeben haben kann. Sowas kann auch Ihnen passieren!

Hätte ich doch fast vergessen. Ihr Aktenzeichen lautet: 02013739685900
Akten.ID: 0000605642

Hätte ich doch fast vergessen! Es dreht sich nur um 7.641,30 Teuronen!
Dafür lohnt es sich doch irgendwann, den Dank bis auf den letzten Pfennig auszudrücken!

Hat da jemand versucht, mich zu treffen? Das Gegenteil wird passieren. Sollte der Herr Manikowski remonstriert haben und sollte die Remonstration auch für diesen Fall zählen, dann ist der draußen. Dann und nur dann, wird er nicht bestraft.

Da scheinen ein paar Leute den Sinn des Märchens vom Rumpelstilzchen nicht begriffen zu haben. Dabei ist es doch ganz einfach:

  • Eine (scheinbar) hoffnungslose Situation kann sich von jetzt auf sofort in ihr Gegenteil drehen.
  • Rumpelstilzchen mußte sich dann selber umbringen! Genau das passiert nämlich, wenn man sich ein Bein abreißt!

Hier kommt der Satz 2 aus dem Urteil, der ausgetauscht werden muß:

 

Nachtrag 2: Intensives Nachdenken hat zu dem Schluß geführt, daß es nur mit meiner Telefongesellschaft Probleme geben könnte. Die buchen monatlich ab und es besteht die Gefahr, daß die kein Geld bekommen, sollte das Konto leer sein. Einen Überziehungskredit habe ich, glaube ich jedenfalls, nicht eingerichtet.

Das war aber kein Problem. Meine Erfahrungen mit meiner Telefongesellschaft sind sehr gut. Ein einziger Anruf und ich bekomme drei Monate lang meine Rechnung per E-Mail! Es handelt sich um Groschen. Ich kenne aber richtige Menschen, bei denen ich Kredit habe und die dann ganz bestimmt für mich überweisen werden.
Geschenke werden nicht gebraucht.

Langsam wird es Zeit, die Schadensersatzforderung an den Ex-Landrat von einer Million auf zwei Millionen hochzuschrauben, die ausschließlich aus dessen Privatvermögen zu begleichen sein wird.

Es muß EXEMPEL geben, die so krachen, daß die zehntausend Jahre lang nicht vergessen werden können.

Achtet auf die derzeitigen Rußland-Sanktionen. Die können sehr wohl dazu führen, daß sich die derzeitig noch vorhandene Macht der USA (also der dort mächtigen Kreise) einfach in Rauch auflöst!
Mal schauen, was passieren wird. Wir werden es bald wissen.

Hier geht es weiter:

Zobel heißt sie!

Bearbeitungsstand: 19. März 2022

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.