War die Unterdrückung der Hamer-Medizin ein Einzelfall????

Natürlich nicht! Schaut das unten eingebundene Video, das in Englischer Sprache erstellt worden ist und Ihr werdet den Unterschied zu Dr. Hamer finden.

Der Herr Burzynski war letztendlich erfolgreich. Nur Kenner werden den Grund sofort verstehen.

  • Der Herr Burzynski hat keinen Sohn verloren, der von einem verrückten italienischen Prinzen schwer angeschossen wurde.
  • Anschließend hat dieser verrückte Prinz Hilfe zugesagt, die aber mehrere Stunden nicht eintraf.
  • Die verzweifelten Kumpanen des Hamer-Sohnes mußten dann noch eine längere Strecke in einem Segelboot zurücklegen, bis der angeschossene Hamer-Sohn doch noch in ein Krankenhaus kommen konnte.
  • Dort hat er zuerst überlebt, um nach Verlegung nach Deutschland doch noch zu sterben, oder gestorben zu werden!
    .
  • Ist es ein Wunder, daß der Vater den Schützen vor Gericht sehen wollte?
  • Es ist dann viele Jahre später zu einem Verfahren gekommen, das Dr. Hamer als eine einzige Farce bezeichnet hat.
  • Es ging darum, daß die Geschworenen aus einem ganz bestimmten Viertel von Paris stammten und wahrscheinlich „sehr sorgfältig“ ausgesucht worden sind.

Man hat Dr. Hamer irgendwann „tot bekommen“, weil er offensichtlich an den Folgen einer Heilungskrise verstorben ist. DAS ist meine klare Meinung, wobei mir alle Feinheiten fehlen.
(Mir zugänglich gemachte Beschreibung: „Er legte sich ins Bett und stand nie wieder auf. Dort hat er noch mehrere Tage gelebt.“ DAS muß nach meiner klaren Meinung eine Heilungskrise gewesen sein.)

  • Offensichtlich hat es Helmut Pilhar nicht für nötig gehalten, Dr. Hamer von der Möglichkeit zum Überleben aller Heilungskrisen zu informieren.
  • Helmut Pilhar scheint Dr. Hamer auch nicht gesagt zu haben, daß man Heilungskrisen ohne „Schäden“ überstehen kann.
    .
  • Mein entsprechender Versuch per E-Mail wurde nicht beantwortet.
  • Ob meine E-Mail angekommen ist, kann ich nicht sagen. Mir fehlt auch Kenntnis, ob Dr. Hamer sie gelesen haben könnte!
    .
  • Mit der Unterstütung von Helmut Pilhar wäre es möglich gewesen, direkt bis zu Dr. Hamer vorzudringen.
  • Es hat eben nicht sein sollen!
  • Kommentar: Manchmal suchen sich wichtige Menschen die falschen Helfer aus!! Für dieses Fehler sind dann irgendwann Konsequenzen zu tragen.

Der Dr. Burzynski ist unsäglich gequält worden. Er hat angekündigt, die Unterdrücker seiner Medizin verfolgen zu wollen!

  • Das ist eine gute Idee!
  • Die sollten alle zu Exempeln gemacht werden!

Ziemlich zu Anfang des Videos wird von einem Zeugen vor einem Gericht festgestellt, daß die Pharma-Industrie eine „geschlossene Gruppe“ ist, die keine neuen Leute reinläßt.
Etwas später wird dann der Wille eines texanischen Pharmatypen gesendet, der keine Forschungsgenehmigungen mehr an Einzelpersonen geben will.
Wir haben da einen typischen Auftragstäter vor uns, der vielleicht nicht einmal begriffen hat, daß er dadurch zum Massenmörder oder zu einem Helfer von Massenmördern wird!

Schaut genau hin: Es ging darum, der kriminellen Pharma-Industrie lästige Konkurrenz vom Halse zu schaffen.

  • Die Eltern eines geretteten Jungen weinen vor Gericht!
  • Wann begreifen diese Eltern, daß das die falsche Reaktion ist?

Die Unterdrücker führen Krieg gegen völlig harmlose Patienten!

  • Damit ist die Anwendung des Kriegsrechtes gegen diese Massenmörder zulässig.
  • Verfahren werden sich nicht mehr jahrelang hinziehen, sondern nach Stunden restlos erledigt sein!
  • Anschließend kann vollstreckt werden.

Hier kommt das Video:

URL: https://www.bitchute.com/video/x41vWskDh17d/
Titel: Suppressing A Cure For More Than 40 Years! BURZYNSKI: THE CANCER CURE COVER-UP – FULL DOCUMENTARY

Es gibt weitere Fälle dieser Art:

  • Dr. Gerson konnte als Jude Hitlerdeutschland rechtzeitig verlassen, um etliche Jahre in den USA praktizieren zu können. Dann mußte seine Klinik aus mir nicht bekannten gründen nach Mexiko ausweichen. Seine Tochter hat die Klinik irgendwann übernommen. Dr. Gerson hatte so um 60% Heilungen zu verzeichnen.
  • Hanna Budwig hatte mit ihrer „Ol- Eiweißkur“ auch so um 60% Heilungen erreicht.
  • Es muß weitere Methoden geben, die mir nicht alle bekannt sind.

Wenn die Behandler eine bestimmte Reichweite bekommen, werden Maßnahmen gegen sie ergriffen. Erfolgreich geheilte Patienten stört die Massenmörder nicht. Die wollen Umsatz und sonst nichts.

  • Behandler, die Patienten wirklich heilen können, gefährden doch nur das Geschäft!
  • Da diesen Typen jede menschliche Regung fehlt, können das keine Menschen sein!!
Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Politik, Psychologie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert