Wie viele Menschen werden eigentlich „gelebt“?????

Die Frage ist mal wieder völlig ernst gemeint und sie ist „in meinen Kopf gesprungen“, als ich mir die Frage stellte, was passiert, wenn solche Menschen dabei sind aufzuwachen.

Wie reagieren die Typen, die Nutzen daraus ziehen, daß die andere Menschen „benutzen (sprich: AUSRAUBEN)“ können?

    • Geben die ihren VORTEIL kampflos auf?
    • Oder versuchen die die „Aufwacher“ zu kriminalisieren oder anderweitig unmöglich zu machen, um sich andere Opfer zu nehmen?

Was ist mir passiert?

    • Der Typ, der mich geplündert hat, immer und immer wieder, ist geflohen, als dem klar wurde, daß er und seine Verbrechen auffliegen würden!
    • Zieht daraus den einzigen zulässigen Schluß:
    • Solche Typen wissen ganz genau, was die tun!

Versucht doch mal, einen etwas weiteren Blick zu bekommen. Fragt Euch doch einfach mal, was gerade mit den Deutschen passiert!

    • Die lassen sich gerade ausrotten!
    • Nur bin ich noch nicht restlos sicher, daß das auch erfolgreich sein wird.
    • Die PLÜNDERER saugen nicht nur Deutschland aus, sondern die ganze Welt.
      .
    • Wenn die ganze Welt gleichzeitig aufwacht, dann wird es eng für diese Plünderer.
    • Dazu muß nur begriffen werden, daß eine ganz bestimmte Schicht von „PLÜNDERERN“ weltweit vernetzt sind und sich gegenseitig helfen!
    • Die haben etwas, was die Völker nicht haben!
        • Die Plünderer sind völlig skrupellos.
        • Die haben keinerlei Solidarität mit den Geplünderten!
        • Die halten die Geplünderten für Dreck, der vom WEF als „nutzlose Esser“ bezeichnet wird.

Bei mir war das so, daß ich in dem Augenblick wirksame Methoden zur Gegenwehr fand, wenn ich Boden unter die Füße bekam.

    • Das scheinen die Plünderer zu wissen!
    • Mir wurde also ganz bewußt und planmäßig der Boden unter den Füßen verweigert!
    • Jeder Krümel Boden, der unter meine Füße geriet, wurde in meiner Kindheit und Jugend, von dem bodenlosen Stück Scheißdreck weggetreten, das nicht mein VAter sein kann!
    • Als ich älter wurde, paßten sich die Methoden der Ausraubung den Gegebenheiten an.
    • DAS wurde von einem menschlich aussehenden Stück Scheiße mit GARANTENFUNKTION verbrochen, den ich einfach nicht als meinen Todfeind erkennen konnte!
        • Ich hatte einfach nicht dessen ABARTIGKEIT und konnte dessen ABARTIGKEIT deshalb einfach nicht verstehen!
            • Ich stand einfach vor Problemen, für die ich etliche Jahre keine Lösungen finden konnte.
            • In die Bearbeitung dieser Probleme ging ein erkennbarer Teil meines Potentials, denn diese Probleme können nur mit einer durchtrennten Schlagader verglichen werden, aus der das Blut nur so rauspritzt.
            • Mit dem Rest des Potentials mußte ich im „normalen Leben“ noch ausreichend angepaßt reagieren, was mir offensichtlich gelungen ist.
              .
        • Damit habe ich meinen Teil des Problems klar umrissen.
        • Es ist auch schwer, jemanden als Todfdeind zu erkennen, an den man vom Kleinkindalter gewohnt ist und den für seinen Vater halten muß!
          .
        • Heute ist völlig klar, von dem war gar keine Anerkennung zu bekommen!
        • DER wußte, das es jederzeit für ihn gefährlich werden könnte!
          .
        • Die Gefahr bestand nicht für seinen Körper, sondern für seine Seele und die dürfte es lange zerrissen haben.

Wie kommen Menschen aus solchen Problemen raus?

    • Es muß Wege geben, denn wäre es anders, könnte sich die Menschheit nicht entwickeln!
    • Es braucht also zuerst mal das Wissen um ein oder mehrere Probleme.
    • Die genaue Eingrenzung der Probleme ist gar nicht erforderlich!
    • Es bedarf der Suche nach den Problemen und deren Ursachen.
    • Es braucht Versuche, die erarbeiteten Erkenntnisse auf die Wirklichkeit anzuwenden, um auszuprobieren, ob Probleme tatsächlich zum Verschwinden zu bringen snd.
      .
    • Dann braucht es unendlich viel Geduld und Durchhaltevermögen, um nach jedem Tiefschlag wieder aufzustehen und weiter zu suchen!
    • Hilfreich ist die Erfahrung von Menschen, die es schon geschafft haben.
        • Nur werden die keine Lust haben, sich ausplündern zu lassen.
        • Wer keine Ratschläge ausprobiert und über die Wirkung berichtet, fällt vermutlich hinten runter.

Achtung: Wenn man die Ursache der Probleme so spät findet wie ich, dann besteht mit der Erkenntnis der Ursache der Probleme unbedingt

LEBENSGEFAHR!

Bei mir ist das wenigstens zweimal so gewesen. Das erste mal passierte das im Bahnhof Hildesheim, als ich Student war. Damals kannte ich die Medizin vom Dr. Hamer noch nicht.
Als ich in Hamburg zur Behörde kam, kannte ich Dr. Hamer, mir war aber klar, daß ich darüber nicht würde reden dürfen. Deshalb habe ich bis 2010 geschwiegen, bis ich das Framing von Dr. Hamer brechen konnte.
Während der Ausbildungszeit in Hamburg war ich dann über mehrere Wochen in Lebensgefahr.

Der einfachste Eingang zum erforderlichen Fachwissen befindet sich hier:

Hanno Beck : Krebs ist heilbar

 

Worauf ist zu achten?

    • Es gibt Zusammenhänge, die sind einfach wichtig, auch wenn gerade gar kein Zusammenhang erkennbar ist.
    • Weil die auf eine besondere „Art und Weise“ auffallen, die ich im Moment nicht näher beschreiben kann, sind die wichtig!
    • Versucht Euch solche Dinge zu merken oder hofft darauf, daß Euer Unterbewußtsein solche Ereignisse wieder in das Tagesbewußtsein holt, wenn die „gebraucht“ werden, weil Zusammenhänge gesehen werden wollen.
      .
    • Ein Beispiel betrifft eine Radiosendung, die ich irgendwo im PKW gehört habe.
    • Ein Singelsangelsternchen (Name wurde genannt und von mir restlos vergessen) hat berichtet, wie aufregend das vor dem ersten Auftritt auf der Bühne gewesen ist.
    • Auf der Bühne war die Nervosität einfach weg und es begann sofort das Wohlfühlen und die Absicht, daß Berufsleben auf der Bühne verbringen zu wollen!
      .
    • Was ist denn da auf der Bühne passiert????
    • Wurde die Sängerin mit der „Aufmerksamkeit“ der Zuschauer aufgefüllt und aufgeladen?
    • Ich habe keine Ahnung, wie genau das abläuft, aber genau das muß es gewesen sein.

Wir werden also geplündert, indem uns andere Typen, die uns meist für DRECK halten, unsere Aufmerksamkeit absaugen!
Lacht gerne darüber. Wenn Ihr gut seid, werdet Ihr erkennen, daß Ihr über Euch selber lacht!!

DAS, was passiert,
ist so offensichtich, daß
wir es nur deshalb nicht begreifen,
weil wir so sehr daran gewöhnt sind
und erfolgreich am eigenen Denken
gehindert werden.

Schmeißt die Blödmacherkiste mit Bezeichnug Fernseher aus dem Fenster und lest ab und zu ein gutes Buch. Es darf ab und zu auch ein Krimi sein.
Akzeptiert Langeweile. Bei mir dauert es i.d.R. nicht länger als zehn Minuten, bis mir einfält, was ich Sinnhaftes mit meiner Zeit anfangen kann!

Euer Leben wird sich ändern!
Mir ist es inzwischen völlig
unverständich, wie ich früher
so oft vor der Doofmacherkiste
sitzen konnte!

Verliert die Angst vor den scheinbar Mächtigen. Nackt sehen die auch nicht anders aus, als Ihr!!
Dann muß durchgesetzt werden, daß auch solche Typen sich an „Recht und Gesetz“ zu halten haben. Es darf keine Mehrklassenjustiz geben!

Dann lernt die Menschen verstehen!
Viele Menschen reagieren ausschließlich
über die Hormone!
Emotionen regieren deren Leben!

Laßt solche Typen nicht in die Nähe der Schalthebel der Macht. Die werden, eie Kinder, sofort anfangen, an den Schalthebeln zu ziehen.

Richtige Kinder sind unverantwortlich
und müssen überwacht werden.
DIE PLÜNDERER
wissen, was die tun!

Mir ist gerade noch etwas eingefallen! Meine (angebliche) ältere Schwester hat in meinem Beisein mal erzählt, daß es bei einer bestimmten Sorte von Freiluftkonzerten für Kinder einen Bereich genau vor der Bühne gibt. Dort werden die Kinder nicht von den Eltern überwacht, sondern von „komichen Typen“, wobei sich meine Schwester bei der Beschreibung dieser Typen im tatsächlichen Sinn geschüttelt hat!

Jetzt begreift doch mal den Zusammenhang:
Die Kinder waren ohne Eltern!
Die Kinder befanden sich AUßERHALB
des Einflußbereiches der Eltern!

Dafür befanden sich die Kinder wahrscheinlich im Einflußbereich satanischer Musiker!

War meine Schwester noch so gesund,
daß unterbewußt ahnen zu können?

Es bleib offen, ob ihre Kinder sich bei einem Konzert unmittelbar vor der Bühne aufhalten durften!

Achtet auf solche
Offensichtlichkeiten!
Es ist doch wirklich
so EINFACH!

Sicherheitskopie: https://web.archive.org/web/20240115075610/https://sonnenspiegel.eu/esoterik/zukunft_gestalten510.html

 

Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit, Psychologie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert