Disziplinierung: Ist das der Hintergrund der um sich greifenden ENTMANNUNG?

Ein paar Typen haben nicht begriffen und wollen nicht begreifen, daß auch ihre Bäume nicht in den Himmel wachsen können!

In ihrer unüberwindlichen Überheblichkeit glauben die, daß Ihr Gott, der eindeutig SATAN sein muß, ihnen aus jeder Patsche heraushelfen wird!

Der Aberglaube hat sehr lange funktioniert! Haben diese Typen und deren Nachfahren über diese „lange Zeit des Tiefschlafes“ tatsächlich vergessen können, daß Verträge mit Satan „Nebenbedingungen“ haben?

Diesen Typen fehlen die Leute, die einerseits den Überblick haben und andererseits fähig sind, auf sich allein gestellt FAKTEN ZU SCHAFFEN! Diese Begabung hat mich seinerzeit dazu befähigt, daß anstehende RIESENPROBLEM bei der Sprengung des Iduna-Hochhauses in Hamburg erfolgreich zu verhindern!
Es ist nicht ausgeschlossen, daß genau diese Leistung verhindert hat, daß ich beruflich befördert werden konnte! Denn Typen wie ich, die über gefestigtes Fachwissen verfügen, können die „erlauchten (????) Kreise“ sehr leicht (und vor allem UNABSICHTLICH) stören! Und genau das ertragen die nicht!

  • Geht denen die eigene Bequemlichkeit tatsächlich vor?
  • Sind die tatsächlich so abgehoben?
  • Die kennen die Gefahr und ertragen es nicht, rechtzeitig hinzuschauen!

Also: Die Entmannung und Entfrauung der Welt, die nur den seelischen Bereich betrifft, weil die Geilheit weiter gefördert und angeheizt wird, macht Fortschritte.
Auf Deutsch: Die Steuerung der Welt von einer einzigen Stelle aus, funktioniert zunehmend besser! Das funktioniert sogar, wenn die Aufgabe des eigenen Lebens erforderlich wird.

Schaut doch mal, was ich hier über die Atomspione Rosenberg geschrieben habe:

Entvölkerung der Erde ist bereits in vollem Gange!

Es gibt also Beispiele dafür, daß Menschen, scheinbar ohne jeden nachvollziehbaren Grund, auf ihr Leben „verzichten“!

Jetzt gibt es einen weiteren Fund, der die seelische „Dressur“ wichtiger Personengruppen belegt!
Lest doch mal bitte hier:

  • „Glauben denn die Väter der liberalen Reform wirklich, durch offizielle Ablehnung
    oder scharfe Beschneidung der ihnen anstößigen alten Talmud- und Schulchan Aruch-
    Vorschriften auch den selbst im liberalen Judentum trotz aller schönen Reformworte noch ungestört fortlebenden Talmud- und Schulchan Aruch-Geist gebannt zu haben?
    Der tausendjährige Einfluß des Talmud auf das Judentum sowie die rund fünfhundert-
    jährige Disziplinierung jüdischen Denkens und Tuns durch den Schulchan Aruch läßt sich in der jüdischen Volksseele ebensowenig binnen ein paar Jahren oder Jahrzehnten wegbeschließen wie (wenn der Vergleich auch hinkt) der noch ältere Einfluß des Neuen Testaments auf das christliche Volkstum oder der Einfluß Luthers auf die evangelische Mentalität. Solche von Generation auf Generation vererbten, nicht papierenen, sondern in Fleisch und Blut eingegangenen wirklichen Richtlinien des Denkens, Fühlens und Handelns wirken ebenso unbewußt, aber auch ebenso sicher weiter, als wenn der von ihnen Geleitete die entsprechenden Vorschriften bewußt ausübte.“ (Zitat Ende)
  • Man lasse sich das bitte auf der Zunge zergehen!
  • Das Ändern von Angewohnheiten ist ein Problem, wie ich vor sehr vielen Jahren selber feststellen durfte! Ich konnte es nicht und funktionierte damals in Teilbereichen meines Lebens wie ein Automat!
  • Geht es anderen Leuten vielleicht genauso? Wollen die irgendwo raus und können es nicht?
  • Vom Judentum ist bekannt, daß die „ihren Leuten“ den Ausstieg aus dieser Religion, die in Wirklichkeit ein Beherrschungssystem zu sein scheint, so schwer machen, wie es geht! Belesene Menschen haben lange begriffen, daß genau hier eine der Ursachen dafür zu finden ist, daß es so viele Aussteiger aus dem Judentum gibt, die die Religion aus der sie stammen, wie die Pest hassen! Lest doch mal bitte den nächsten Buchauszug:
  • (Zitat Anfang): „….. Er hatte nach seiner eigenen Aussage einen berechtigten Grund, um sich an seine Glaubensgenossen Obere, und zwar der Höheren zu rächen. Seine Ehefrau, kurz vor der Vermählung mit ihm, also noch als Braut, wurde vom Oberrabbiner Dr. Veilchenfeld geschändet und obendrein, als er (der Fleischmann) sich
    empörte und gegen den Schänder eine Klage entrichtete, wurde er durch Drohungen von Anwendung der schärfsten und schwierigsten Maßnahmen seitens des Kahals gegen ihm, gezwungen, seinen Schmerz zu überwinden. Obendrein wurde er gezwungen, den Oberrabbiner noch abbitten und als „„Verleumder““ büßen derart, daß er zu dem letzten Rabbinerexamen nicht zugelassen wurde. Der Fleischmann wußte, daß ich Antisemit bin, und doch näherte er sich als erster mir an. In wenigen Tagen, waren wir die besten und vertraulichsten Freunde. Jeden Abend, den ich frei hatte,
    war er mein Gast und beweinte seine Schande und sein Leid. Der Mensch war mein Aufklärer aller Geheimnisse des jüdischen Talmuds und aller anderen christenfeindlichen Gesetze, wie moralgiftige Vorschriften gegen die Christen und überhaupt der ganzen Christenwelt. Fleischmann versicherte mich, sich berufend auf seine sichern und wahrheitsfesten Kenntnisse, daß die berüchtigten „Protokolle der Weisen von Zion“ wirklich und wahr existieren und keine Fälschung sind, sondern
    aus der jüdischen Quelle herkommen.“ (Zitat Ende)
  • Also: Ein Oberrabbiner schändet, also vergewaltigt die Braut eines „Mitrabbiners“ und wehr sich durch Machtausübung gegen eine Bestrafung! Tatsächlich wird der berechtigte Beschwerdeführer gezwungen, sich quasi „vor Scham im Schlamm zu wälzen (meine Umschreibung)“.
  • DAS ist genau die Methode, die das bodenlose Stück Mist von Hans-Jobst von Stosch mit mir gemacht hat! Und da der mich nicht endgültig brechen konnte, wurde es immer übler!
  • Und jetzt schaut Euch doch mal an, wo dieses System noch durchgezogen wurde:

Wollt Ihr wissen was Macht ist?

  • Tatsächlich noch Fragen?
  • Die Israelis haben versucht ein amerikanisches Kriegsschiff zu versenken und Juden oder Sklaven der Juden haben verhindert, daß es Konsequenzen gab!
  • Seitdem ist viel Wasser die Elbe runtergeflossen und es wurden zahlreiche weitere Verbrechen durchgezogen.
  • Denkt an 911 und es sollte Euch über die Konsequenzen dieses Verbrechens das Kotzen kommen!

Es wird Zeit, diese Unzahl von Verbrechen zu beenden!

Das Judentum war nie ohne Einfluß! Die hatten ihre Finger überall drin und deren Leitungsebene war immer bereit, Teile „ihrer Leute“ für einen höheren Zweck zu opfern!

Wenn wir das System verstehen, können wir es von Heute auf Morgen brechen. Bei mir hat dieser Prozeß noch viele Monate gedauert! Diese lange Zeit wird es nicht mehr nehmen! Viele wahrhafte Menschen werden es in Tagen schaffen.

  • Es ist nur erforderlich, den Ansatz zu einer Handlung zu erfassen und dann HALT zu machen. Übt das dreimal und Ihr werden es wahrscheinlich können!
  • Ähnliches ist zu tun, wenn das Gegenteil passiert und ihr eine offensichtlich erforderliche Hilfestellung offensichtlich nicht ausführen wollt. Haltet inne und fragt Euch, woher der Impuls kommt und ob es wirklich EUER EIGENER IMPULS ist! Dann holt Luft und helft!

Quelle für beide Zitate: Die echten Protokolle der Weisen von Zion
Sachverständigengutachten, erstattet im Auftrage des Richteramtes V in Bern
von Ulrich Fleischhauer
U.-Bodung Verlag, 1935, Seiten 88 für das erste Zitat und 77 für das zweite Zitat!

Langsam wird es Zeit zu fragen:

  • Wie viele tatsächliche Juden waren an den Ungesetzlichkeiten beteiligt, die gegen mich durchgezogen wurden?

  • Meinen die noch immer, damit durchkommen zu können?

  • Wie sollen deren Nachkommen überleben, wenn deren Verbrechen von den Opfern angehalten werden müssen und dabei KEINE TATKRÄFTIGE HILFE AUS DEM JUDENTUM NACHWEISBAR IST?

Auf ein paar Forderungen werde ich nicht verzichten:

  • Verurteilung und Hinrichtung der ganzen Familien folgender Typen als Exempel:
  • Ex-Landrat Stolz, seines Justitiars und der Richterin Napirata, die das Problem im Verwaltungsgericht Schleswig eingefädelt hat!

Nachtrag:

  • Liebe Täter: Habt Ihr begriffen, daß ich im Einleitungsteil dieses Beitrages ein SELBSTREGULIERENDES SYSTEM beschrieben habe?

  • IHR habt die Selbstregulierung abgestellt, weil Ihr einfach viel zu gierig gewesen seid!
  • Habt Ihr deshalb die Georgia Guidestones zerstört, damit die Welt nicht begreift, daß dieses Monument wahrscheinlich eine zweite Seite gehabt hat? Eine zweite Seite, die man nicht zerstören kann, weil die spiritueller Natur war und ist????
  • Sollen EURE LEUTE nicht begreifen, daß IHR DEREN ZUKUNFT verpfändet habt, die jetzt nicht mehr stattfinden wird?
  • Hofft Ihr tatsächlich, daß die Ausweglosigkeit EURER LEUTE Euch noch einmal retten kann? Eure Leute sind für Euch doch völlig wertlos! Es gibt genug Beispiele für diese Feststellung!

Nachtrag 2: Es ist viele Jahre her, da sollte ich (meine Lesart) bei einer Hochzeit vom Vater des Bräutigams „umgebracht (???)“ werden. Der kam gar nicht an mich ran, weil der vorher überwältigt und rausgebracht wurde.

  • Es ging von diesem Typen eine merkwürdige Aggression aus!

Der hat der laut gerufen:

  • Es hat einer überlebt! Es sind viele Millionen UMSONST GESTORBEN!

Seit einigen Jahren bin ich der Meinung, daß ich damit gemeint war! Was soll mich daran hindern, Mördern und Massenmördern und deren gesamter Sippschaft den Tod zu erbitten? Der tatsächliche Herrgott kann das jederzeit einleiten. Literarisch wurde es hier vorweggenommen:

Sicherheitskopie: https://web.archive.org/web/20220711084528/https://sonnenspiegel.eu/esoterik/hintergrundkraefte452.html

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.