Die Lebenserhaltung schwerstkranker aufgegebener Patienten durch die Hamer-Medizin!

Hier gibt es ein Video, in dem der Dr. Hamer immer wieder vom Reporter heftig angegangen wird.

  • Reporter sind so ungezogen!
  • Und dann erklärt Dr. Hamer, daß die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt die Patientenakten aus dem Zentrum in Burgau beschlagnahmt hat und alle Patienten befragt wurden!
  • Von 6500 sterbepflichtigen Patienten, die nach üblicher schulmedizinischer Meinung noch Tage zu leben gehabt hätten, haben sechstausend Patienten fünf Jahre nach der Behandlung in Burgau noch gelebt.
    .
  • Nur für die Leute, die es NICHT WISSEN!
  • Überleben Patienten ihre Krebsbehandlung um mindestens fünf Jahre, dann gelten sie als geheilt!
    .
  • Der Herr Dr. Hamer hat in Burgau so etwas wie ein Wunder vollbracht und die Staatsanwaltschaft geht trotzdem gegen den vor!
  • Dazu habe ich eine klare Meinung: Die dortigen Staatsanwälte sind Handlanger von Massenmördern und die gehören für den Rest ihres Lebens in den Knast!
  • Die ganze Abartigkeit der Hamer-Feinde kommt hier an die Oberfläche.

Begreift es bitte. Die Massenmörder und ihre Helfer und Helfershelfer müssen dringend von den Schalthebeln der Macht entfernt werden!

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=oeri4oPOUjE
Titel: Report München Dr.Hamer-Interview 4/7
veröffentlicht: 22.01.2010

Gibt es hier einen einzigen Leser, der die Wichtigkeit der Feststellung vom Dr. Hamer NICHT BEGREIFT?
Die Zusammenhänge sind sonnenklar!

Der Herr Dr. Hamer wurde von Massenmördern und deren Helfern und Helfershelfern gejagt! Letztendlich zu Tode gejagt. Daran habe ich nicht den geringsten Zweifel!

Jetzt ist noch eine Feinheit zu beachten. Wenn man sich das ganze Video anschaut, dann wird klar, was der Reporter will

  • den Herrn Dr. Hamer auf Glatteis führen um ihn dort stürzen zu lassen.

Ob das gelungen ist, sollen die Leser selber entscheiden. Die Gegenwehr vom Dr. Hamer wurde genannt. Er läßt mitfilmen. Die Macht über die Aufnahmen liegt dann nicht nur beim Fernsehteam! Notfalls kann er sich durch das Veröffentlichen des tatsächlichen Ablaufes wehren!

  • Der folgende Inhalt des Videos ist wichtig:
  • Ob die, von Dr. Hamer zum Tod eines Mädchens genannte, MÖGLICHE TODESURSACHE stimmt, bleibt offen.
  • Dr. Hamer möchte sich zu dem Tod des Mädchens nur im Beisein der Eltern äußern.
  • Das ist ein durchaus verständlicher Wunsch.
    .
  • Achtet bitte darauf, daß der Reporter den Herrn Dr. Hamer nach Deutschland locken möchte, was bei dem ein völlig unnützer Versuch ist. Der Herr Dr. Hamer sagt auch ganz genau, warum er NICHT nach Deutschland kommen wird.
  • Und jetzt muß der zweifelsfrei feststehende Tod des Mädchens in den richtigen Zusammenhang gestellt werden:
    .
  • Wer die auf dieser html-Seite verlinkte Aussage vom Herrn Dr. Hamer verstanden hat, der muß wissen/ sollte verstanden haben, daß die Hamer-Medizin viel wirksamer als die Schulmedizin ist!
  • Deshalb ist hier ein Konkurrenzproblem zu betrachten!
  • Ärzte dürfen das nicht direkt propagandistisch ausschlachten, weil die Konkurrenzsituation viel zu offensichtlich wäre!
  • Außerdem müssen Ärzte es „irgendwie“ schaffen, daß Wissen über die Heilbarkeit von Krebs zu verdrängen! DAS geht nur über Gehirnwäsche und die künstliche Erzeugung von Psychopathen. Das kann man hier nachvollziehen: https://sonnenspiegel.eu/allgemein/psychopathen.html
  • Ein Beispiel (von etlichen bei der Verteileraktion) ist hier aus dem Armwischenweg aus dem Ort Brande (Nähe Halstenbek) dokumentiert: https://forum.spiritscape.de/viewtopic.php?p=8365#p8365
  • Der Armwischenweg ist eine Querstraße der Dockenhudener Chaussee, die in Halstenbek anfängt und an der LSE endet.
  • Noch Fragen?????
    .
  • Für Propaganda benutzt man Typen, die man jederzeit austauschen kann, sollten die sich selber verbrennen, sprich UNGLAUBWÜRDIG machen!
  • Das Einkommen/ der Umsatz von vielen Milliarden Euro/ Dollar/ Rubel oder jeder anderen Währung, steht gegen einen noch zu verdienenden HUNGERLOHN, wenn man die Hamer-Medizin tatsächlich zulassen würde!
    .
  • Gibt das hier Leser, die das nicht verstehen?
    .
  • Ein paar weitere Beweise für meine „steile These“ sind hier zu finden:
  • https://archive.org/details/SieWissenEsGanzGenau
  • https://sonnenspiegel.eu/allgemein/hanno-beck-krebs-ist-heilbar.html
  • Weiterhin kann ich die unbedingte Verläßlichkeit der Hamer-Medizin aus eigener Erfahrung bestätigen! Wer es nicht annehmen will, der gehe doch zur CHEMO-THRAPIE (?????) Oder sollte ich besser CHEMO-FOLTER schreiben????
    Einmal habe ich diese FOLTER in meinem Umfeld erlebt und das nur ganz am Rande.
    Diese eine Mal ist für mich mehr als genug!!!!
    .
  • Und jetzt schaut bitte hier rein, was Reporter mit der kleinen Olivia Pilher gemacht haben! Die haben die Familie verfolgt und dem kleinen Fräulein immer wieder zugerufen, daß sie sterben muß (meine Worte)!
  • Besonders eklig war Alexander Czogalla, von Spiegel-TV aus Hamburg!
  • Wie soll ein kleines Fräulein in der Lage sein, sich gegen so heftigen PSYCHOTERROR zur Wehr setzen zu können? Da wird doch von diesem DRECKSCHWEIN von Reporter, der mich gerne verklagen soll, doch ganz vorsätzlich ein Trauma auf das nächste Trauma draufgesetzt! Nach genau dieser Methode hat das eklige Stück braune Masse von meinem NICHTVATER das mit mir versucht.
  • DIE KLAGE DIESES DRECKSCHWEINREPORTERS WÜRDE EIN SPAß, den würde ich mir für kein Geld der Welt abkaufen lassen!
  • Der Beweis für die Schantaten des Reporters befindet sich mit genauer Fundstelle im ersten Absatz der verlinkten html-Seite: https://archive.org/details/InformationsdienstNeueMedizin
    In der dort abgelegten PDF-Seite findet sich die Fundstelle auf der Seite 15!
    .
  • Jetzt steht die Frage zur Beantwortung an, ob sich hier ein einziger Leser noch von solchen ZUTREIBERN FÜR MASSENMÖRDER von „angeblichen REPORTERN“ weiter beeinflussen lassen will.
  • Wo kommt der Begriff LÜGENPRESSE her und wer hat ihn tatsächlich erfunden?
  • Man kann die Behauptung aufstellen, daß die Reporter die Wirksamkeit der Hamer-Medizin nicht kannten.
  • Diese Behauptung ist erlaubt; nur warum haben die dann nicht sachlich mit den Eltern Pilhar und dem ach so geschmähten Dr. Hamer gesprochen?
    .
  • Da gibt es einen MORD am Sohn von Dr. Hamer mit dem Vornamen Dirk!
  • Es darf völlig „entspannt“ davon ausgegangen werden, daß der MÖRDER Hochgradfreimaurer ist! Sollte ich mich irren, dann hat DER jede Menge anderer Freunde und ist mindestens so gut vernetzt, wie durch die Freimaurerei!
    .
  • Der Herr Dr. Hamer geht, wahrscheinlich berechtigt, davon aus, daß er totgeärgert werden sollte, damit der Mörder nicht mehr als Mörder bezeichnet werden konnte.
  • Man lese irgendwo in den Büchern vom Herrn Dr. Hamer die Feinheiten nach. Der Vater des Mörders war der letzte König Italiens, der gerne wieder nach Italien einreisen wollte. Das wurde ihm nach Angaben von Dr. Hamer durch dessen Maßnahmen versaut. Der Herr Dr. Hamer hat in Italien Öffentlichkeit herstellen können. Der ehemalige König muß begriffen haben, daß durch seinen Sohn sein Name so verschmutz wurde, daß eine Einreise nach Italien in weite Ferne rückte oder unmöglich wurde!
  • Dann hat der Vater des Mörders nach ungefähr vierzehn Tagen den „Löffel weggelegt“!
  • Diese Wirkung kann vom Herrn Dr. Hamer nicht beabsichtigt gewesen sein. DER nutzt „sowas“ nicht, weil der in „diesen Methoden“ ganz bestimmt nicht ausgebildet wurde.
    .
  • Es gibt ein Buch, wo die Anwendung der Methode beschrieben wird; nur fällt mir der Titel einfach nicht ein. Eine junge Frau wird in einer superreichen Familie erzogen. Eine Frau, die oft benutzt und dafür gut belohnt wurde, kam ins Alter und suchte deshalb ein dauerhaftes Auskommen. Sie hatte das Auskommen in einem offensichtlich gutgehenden Friseurgeschäft.
    Ein Bewerber wollte sie heiraten. Der Termin war bereits festgelegt. Deshalb verkaufte sie ihr Friseurgeschäft und gab Teile des Geldes aus, um sich auf die Hochzeit standesgemäß vorzubereiten.
    Als sie so viel Geld ausgegeben hatte, daß sie sich keine neue Existenz mehr aufbauen konnte, hat man dem Bewerber gesteckt, womit seine Angebetete ihr Geld verdient hatte (Nur für Trottel: horizontales Gewerbe). Der hat sich daraufhin zurückgezogen.
    Die junge Frau berichtete entsetzt, wie sich ihr Ziehvater über den Selbstmord dieser Frau gefreut hatte. Feinheiten seiner SAUEREIEN waren für immer beerdigt und konnten nicht weitergetratscht werden.
  • Besteht ganz vielleicht die Möglichkeit, daß ausgerechnet dieser Bewerber für diese „Leistung“ ausgesucht und vielleicht schon mehrfach bezahlt wurde? Nur ergibt sich darauf gar kein Hinweis aus dem Buch.
    Die bekannte HEIMTÜCKE, deren Wirkungen in dem Buch reichlich beschrieben werden, erfordert es, jetzt diese Frage zu stellen!
  • Verbindet einfach die Punkte und schiebt die Beantwortung der Frage so lange auf, bis Euer Unterbewußtsein die richtige Antwort gefunden hat.
    Das Leben ist sehr einfach, aber erst, NACHDEM man die Zusammenhänge begriffen hat!
    .
  • Von mir wurde der richtige Zusammenhang immer erst gefunden, nachdem das jeweilige Thema zu lange „versenkt war“, das Ergebnis sozusagen in „Stahl geschmiedet war“, um den Begriff „in Beton gegossen“ noch zu verschärfen!
  • In keinem Fall war noch „irgendetwas zu machen“, was aus heutiger Sicht auch gar nicht zulässig gewesen wäre, weil Menschen, eigenverantwortliche Menschen ohne Gespür für das Wesentliche, mir den Eingang in eine Sackgasse verwehrt hatten!
  • Mir fehlt der Dank. Eigentlich hatte ich von diesen Menschen mehr erwarten wollen und auf die Gelegenheit gehofft, diese Fähigkeit bestätigt zu bekommen.
    .
  • Es gibt da eine „entsetzliche Geschichte“ von der Mutter meiner angeblichen Mutter, die die immer wieder erzählt hat. Also: Diese Nichtoma, saß neben ihrem Mann und hat stundenlang gestrickt. Wenn sie weitergestrickt hätte, wäre wahrscheinlich (möglicherweise) wenig passiert. Da sie dann doch zu einem entsetzlich ungünstigen Zeitpunkt einen Weißkittel (Arzt) geholt hat, verstarb ihr Mann im Krankenhaus. Warum habe ich seit Jahren das Gefühl, daß das kein Zufall gewesen sein kann?
  • Der Vater war der Einzige, zu dem seine Tochter (meine angebliche Mutter) vertrauen haben konnte, was dann irgendwann sehr gefehlt hat. Die wäre nicht bei ihren Mann geblieben, wenn der Vater zu der Hochzeit in Salzwedel noch gelebt hätte. Was da genau passiert ist, würde das hier behandelte Thema einfach zu weit verwässern.

Bearbeitungsstand: 15. August 2021

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.