Darmgesundheit und das Geheimnis der Vitalität

Schaut doch mal bitte auf diese Seite: https://tobiassteinhaeuser.de/arnold-ehret/  dort findet Ihr mehrere Bücher zum Download.

Auf der Seite probiert bitte diesen Link: https://tobiassteinhaeuser.de/wp-content/uploads/2019/03/Ehret-Arnold-Die-schleimfreie-Heilkost.pdf

In dem Buch findet Ihr auf der Seite 9 der PDF-Datei die folgende Aussage: „Jede Krankheit, egal mit welchem Namen sie der medizinischen Wissenschaft bekannt ist, ist
eine Verstopfung, eine Verstopfung des gesamten Leitungssystems des menschlichen
Körpers. Jedes Krankheitszeichen ist deshalb lediglich eine außergewöhnliche örtliche
Verstopfung durch an dieser besonderen Stelle angesammelten Schleim. Spezielle
Ansammlungspunkte sind die Zunge, der Magen und besonders der gesamte Verdauungstrakt.
Letztere ist die wahre und tiefere Ursache für eine Darmverstopfung. Der durchschnittliche Mensch hat ständig mehr als zehn Pfund nicht ausgeschiedenen Kot in den Därmen, der Blutkreislauf und das ganze Körpersystem vergiftet. Stellen Sie sich das einmal vor!“ (Zitat Ende, Unterstreichung von mir)

Es ist tatsächlich so einfach. Die Gesundheit des Menschen fängt im Darm an.

PDF-Seite 15: „Aus den Berichten von Pathologen erfahren wir, daß 60 bis 70% der untersuchten Dickdärme Substanzen in sich haben, wie zum Beispiel Würmer und jahrzehntealte Kotsteine. Die Innenwände der Därme sind verkrustet mit altem, verhärtetem Kot und ähneln in ihrem Aussehen der Innenseite eines schmutzigen Ofenrohrs.“ (Zitat Ende)

Die hier aufgeführten Zitate sollten ausreichen, neugierige Leser dazu zu verleiten, das Buch selber zu lesen.

Bitte nehmt meine Meinung zum Buch zur Kenntnis:

  • Die dort gesehenen Zusammenhänge sind im Großen richtig.
  • Riesenmengen an Schlackenstoffen/ Abfall im Körper müssen zu Symptomen führen, die landläufig als Krankheit bezeichnet werden.
  • Die Bezeichnung als „Heilungsversuch“ wäre zielführender!
  • Feinheiten der Sichtweise können nach meinem heutigen Wissen nicht stimmen. ABER
  • der Autor beobachtete, daß jeder Patient EINZELN zu betrachten ist und das EINE EINZIGE BEHANDLUNGSWEISE für viele Patienten zu hochproblematischen Ergebnissen führen kann oder führen wird.
  • Auf der Seite 13 steht zum Thema „Wahlloses Fasten“ im Klartext, daß eine Fastenkur einen Patienten gesund machen kann, während ein anderer Patient daran sterben kann (sinngemäß). Noch deutlicher kann ein Autor nicht werden.
  • Auf der Seite 23 steht: …. und ob das Fasten fortgesetzt werden kann oder beendet werden muß.
  • Auf der Seite 24 steht: „Fasten, bis die Zunge rein ist, ist gefährlich.“ (Zitat Ende, bitte im Zusammenhang weiterlesen.)
  • Der Autor hat also FRÜHZEITIG die Reaktionen seiner Patienten auf die von ihm vorgeschlagenen Maßnahmen beobachtet und darauf reagiert. Dafür gibt es eine Bezeichnung:
  • RÜCKKOPPLUNG!
    .
  • Die Qualität eines Therapeuten ist also an dem Zeitpunkt abzulesen, wann der erkennt, daß wahrscheinlich Änderungen der Behandlung erforderlich sein können und den Patienten auffordert, auf „Feinheiten“ zu achten und Rücksprache mit ihm zu nehmen.
    .
  • Auf der Grundlage der Feinsteuerung der Behandlung der Patienten durch RÜCKKOPPLUNG ist eine in Feinheiten vielleicht nicht ganz zutreffende Theorie belanglos!
  • Wichtig sind ausschließlich die Ergebnisse.
  • Die erwünschten Ergebnisse sind offensichtlich in großer Zahl eingetreten.

Hier gibt es noch ein paar Hinweise zum Nachdenken. Wenn ich den Artikel jetzt nicht veröffentliche, dann kommt der nie raus! Das wäre eindeutig zu schade.

Seite 11 Herzklopfen durch Entgiftung!!

Fieber = Lungenentzündung??

Nierenbelastung = Nierenentzündung??

12: Selbstheilung wurde unterdrückt

24: Schuppen = Reinigung!!

16: Je schneller unwohl beim Fasten, um so Dreck!!

17: Eine Erkältung ist der nützliche Versuch, Abfallstoffe aus den Kopfhöhlen, dem Hals und den Bronchien zu entfernen.

20: Da der Mensch durch die Zivilisation degeneriert ist, weiß er nicht mehr, was zu tun ist, wenn er krank wird. Krankheit bleibt das gleiche Geheimnis für die moderne medizinische Wissenschaft, das es vor Tausenden von Jahren für den „Medizinmann“ war. Der Unterschied besteht nur darin, daß die „Bakterien“-Theorie den „Dämon“ ersetzt hat, und daß die geheimnisvolle fremde Macht noch vorhanden ist, um Ihnen Schaden zuzufügen und Ihr Leben zu zerstören.

21: „Die tatsächliche Menge an Schmutz und Abfallstoffen, die die geheimnisvolle Ursache Ihres „Problems“ ist, ist fast unglaublich.“ (Zitat Ende)

23: „Ich habe Hunderte von Patienten gehabt, die mir sagten, daß jeder Arzt, den sie aufsuchten, eine andere Diagnose erstellte und einen entsprechend anderen Namen für ihre Leiden hatte. Ich überraschte sie immer, indem ich sagte: „Ich weiß genau, was Ihnen fehlt – durch eine Diagnose Ihres Gesichts – und Sie selbst werden es innerhalb von ein paar Tagen im „Zauberspiegel“ sehen“. (Zitat Ende)

Seite 27, es geht um das Geheimnis der VITALITÄT: „Ein weiteres Faktum ist, daß sie wie ein Pumpensystem mit Luftdruck mit einem inneren Kreislauf von Flüssigkeiten wie Blut und anderen Lebenssäften arbeitet, DIE LUNGE IST DIE PUMPE UND DAS HERZ DAS VENTIL – und nicht umgekehrt – wie es irrtümlich in den letzten 400 Jahren in der medizinischen Physiologie gelehrt wurde! (Zitat Ende)

Seite 33: Die Gelehrten sind soweit gegangen zu beweisen, daß der Mensch biologisch zur Klasse der fleischfressenden Tiere gehört, während die Abstammungslehre beweist, daß er zur Familie der Affen gehört, die ausschließlich Früchte- und Pflanzenfresser sind. (Zitat Ende)

Seite 36: Als ich mit meinem Freund, nachdem wir uns einige Monate von schleimfreier Kost ernährt und Sonnenbäder genommen hatten, in einem Luftbad auftauchten, sahen wir wie Indianer aus, und die Leute glaubten, daß wir einer anderen Rasse angehörten. Dieser Zustand war zweifellos der großen Menge roter Blutkörperchen und dem Mangel an weißen Blutkörperchen zuzuschreiben. Ich kann am Morgen, wenn ich ein Stück Brot gegessen habe, schon eine Spur von Blässe in meiner Gesichtsfarbe feststellen.

Seite 40: Heute ist jeder Bestandteil des menschlichen Körpers chemisch analysiert, und die Ärzte
träumen davon, in Zukunft chemisch konzentrierte Nahrungsmittel zu entwickeln, um es
Ihnen zu ermöglichen, Ihre Mahlzeiten für ein paar Tage in der Westentasche zu tragen. Das wird niemals geschehen, da der menschliche Körper kein einziges Atom aus irgend einem Nahrungsbestandteil aufnimmt, der nicht aus dem Gemüse- oder Obstreich stammt.

Seiten 40/ 41: Wie Sie aus den vorherigen Kapiteln wissen, beginnt der Mensch, sobald sein Blut durch Früchteverzehr verbessert ist, sofort damit, Belastungen auszuscheiden, und fühlt sich eine Weile besser. Aber wenn sich mehr und mehr Abfallstoffe lösen, geht durch den daraus entstehenden nächsten Belastungsschock im Kreislauf aller Glaube verloren und er, der Arzt und alle anderen, machen den Mangel an „kräftigender“ Nahrung dafür verantwortlich. Erglaubt und jedermann empfiehlt es, daß er „richtiges Essen“ braucht, das ihn belebt und ihn glauben macht, daß es Fleisch und Eier sein müssen, die gutes Blut bilden.

Seite 43: „lebende Jauchegrube“

Seite 46: Wenn der Durchschnittsesser, sogar bei sogenannter „vollkommener Gesundheit“, 3 oder 4 Tage fastet, haben sein Atem und sein ganzer Körper wie auch seine Absonderungen einen üblen Geruch. Das zeigt, daß sein Organismus angefüllt ist mit verdorbenen, nicht ausgeschiedenen Substanzen, die auf keine andere Art als durch Essen zugeführt wurden.
Dieser angesammelte und dauernd zunehmende Abfall ist seine verborgene, unbekannte
„Krankheit“, und wenn die Natur durch eine Art „Schock“ ausscheiden will, was man im
allgemeinen als Krankheit bezeichnet, dann versucht der Mensch zuerst, sich mit
Medikamenten und allen möglichen „Behandlungen“ selbst zu „heilen“, anstatt zu fasten, so daß der innere Abfall, die Ursache der Erkrankung, nicht noch weiter zunimmt.

Seite 70: Fastende, die an zu langem Fasten gestorben sind, starben nicht durch Mangel an Nahrung, sondern kamen tatsächlich in und an ihrem eigenen Abfall um. Ich habe diese Aussage vor Jahren gemacht. Genauer ausgedrückt: die plötzliche Todesursache ist nicht ein Mangel an lebenswichtigen Bestandteilen des Blutes, sondern die Behinderung. B (die Belastung) wird so groß wie K (Kraft-, Luftdruck) oder sogar größer, und der Mechanismus des Körpers ist an seinem „toten Punkt“ .   Länge der Fastenkur wird abgeleitet!!

Seiten 78/ 77: Fasten mit der schleimfreien Heilkost
Wie ich bereits vorher gesagt habe, bin ich nicht mehr für lange Fastenkuren. Es kann in der Tat sträflich werden, einen Menschen 30 oder 40 Tage nur bei Wasser fasten zu lassen – wobei sich die Kreislaufbahnen zusammenziehen, die andauernd mehr und mehr mit Schleim und gefährlichen alten Medikamenten und Giften und gleichzeitig mit verdorbenem Blut aus altem „Vorrat“ angefü11t werden, in Wahrheit aber nach notwendigen, lebenswichtigen Nahrungsbestandteilen hungern. Niemand kann eine Fastenkur dieser Art ohne Nachteile aushalten oder ohne seiner Lebenskraft zu schaden.

Seite 84: Die Tatsache ist, daß wir alle mit wenigen Ausnahmen das Ergebnis von Reizen anstatt ausschließlich von Liebesschwingungen sind.
Zeugung ist der heiligste und göttlichste Akt, belegt mit der höchsten Verantwortlichkeit.
Eine Samenzelle mit dem kleinsten Defekt ist nicht eine Generation nach vorne, sondern
zurück. In sehr alten und klassischen Zivilisationen war „Sex“ ein Kult, eine Religion, und in jeder Mythologie, der Dichtung aller zivilisierten Menschen, ist Liebe das große,
hauptsächliche und gen  …

Für Menschen, die den Zusammenhang von Seele, Geist und Körper verstehen wollen, empfehle ich das Buch von Hanno Beck. Dort geht es NICHT NUR um Krebs, sondern letztlich um alle „Krankheiten“, die meistens anzeigen, daß der Mensch gesunder werden will!

Hanno Beck : Krebs ist heilbar

 

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar