Alina Lipp: Ist sie tatsächlich in Gefahr eingelocht zu werden?

Es findet gerade ein Sturm statt und der soll Alina „umwehen“! Ob der Sturm das kann ist davon abhängig, ob es ein RICHTIGER STURM oder ein „Stürmchen im Wasserglas“ ist! Ihre Berichterstattung aus dem Donbass wird ihr übel genommen. Jetzt ermittelt sogar die Staatsanwaltschaft gegen sie!

  • Alina ist offensichtlich so gefährlich, daß Gelder von ihr in Deutschland eingefroren sind!
  • Hat Sie jetzt Angst????
  • Wenn Sie im Donbass oder in Rußland bleibt, kann sie nicht zur Verantwortung gezogen werden. Allerdings besteht dann die Gefahr, daß sie ihr Geld nicht zurück bekommt!
  • Wenn sie wirklich so viel Einfluß hat, warum ruft sie nicht bei Herrn Putin an und bittet um sofortige Beendigung der Gaslieferungen nach Deutschland?
  • Wäre ich Herr Putin, würde ich ihr den Gefallen sofort tun!

Vielleicht kann Alina etwas unbestellte Schützenhilfe gebrauchen. Liebe Staatsanwälte, der Staat Deutschland ist:

  • restlos verlogen!
  • Handelt gegen eigene Interessen, indem er sich vor den US-Karren spannen läßt und gegen seine Interessen handelt!
  • Im Donbass sind in den langen Jahren des dortigen Krieges weit über zehntausend Zivilisten im Donbass gestorben.
  • Es wäre leicht möglich gewesen, den Donbass in der Ukraine zu halten, wenn man die dortigen Menschen vernünftig, also wie Menschen, behandelt hätte.
  • Verhandlungslösungen wurden abgeschlossen, aber nicht umgesetzt. In meiner Erinnerung steht etwas von „Minsk-Abkommen“!

Liebe Staatsanwälte: Ihr solltet die Fakten hinter den Feststellungen von Alina genau prüfen! Tut Ihr das nicht, kann es Euch leicht Euer Gesicht kosten! Wollt Ihr das wirklich?
Ist Euch Staatsanwälten aufgefallen, daß der Ukraine-Krieg losbrach, als die Gefahr bestand, daß die Corona-Lüge weltweit auffliegen könnte?
Jetzt sollen wir weltweit Angst vor einem Atomkrieg haben und bei vielen uninformierten Menschen gibt es diese Angst in kaum zu ertragender Heftigkeit!

STAATSANWÄLTE, habt Ihr die tatsächlichen Triebkräfte hinter dem Ukraine-Krieg nicht erkannt? Hier gibt es Schützenhilfe:

Ukraine-Krieg: Wo finden sich die tatsächlichen Triebkräfte?

Macht Euch bitte schlau! Schaut doch mal, wie lange die Delegitimierung des Staates schon vorangetrieben wird:

Geist und Moral von Auschwitz ….

Der Staat in dem wir leben, ist Helfer von MASSENMÖRDERN, die weltweit in den letzten ca. vierzig Jahren weit über zwei Milliarden Krebspatienten mit CHEMO ermordet haben. Das kleine Heft von Hanno Beck „Krebs ist heilbar“ begründet ohne jeden Zweifel einen Anfangsverdacht! Dieser Anfangsverdacht kann nur durch das eigene Lesen dieses Heftes begriffen werden. Gefälligkeitsgutachten von Massenmordmedizinern sind wertlos! Wer auf bewußte Schlechtgutachten von Massenmordmedizinern reinfällt, muß sich sehr bald den Vorwurf gefallen lassen, Helfer von Massenmördern zu sein!
Die Beihilfe zum Massenmord, wie er z.B. durch Verschweigen stattfinden kann, muß auf völlig neue gesetzliche Grundlagen gestellt werden, weil Rechtsnormen dafür nicht existieren!

  • Dieser Massenmord erfolgt absichtlich! DAS erfordert eine besonders harte Strafe!
  • Es gibt genug Ärzte, die die Heilungswege genau kennen!
  • Das Nichtwissen einzelner Ärzte ist die Ausnahme, die die Regel bestätigt!
  • Die Strafe für Massenmord oder der Beihilfe dazu, kann nur in der völligen Existenzvernichtung und der Todesstrafe bestehen.
  • Dabei muß zwingend darüber nachgedacht werden, ob die Todesstrafe auf die ganze Familie der Täter und bewußten Helfer auszuweiten ist!
  • Dabei kommt es wesentlich auf die Art der Hinrichtung an! Der Täter muß seine ganze Familie sterben sehen und muß anschließend gezwungen werden, seine toten Familienmitglieder anzufassen, damit auch seine Emotionalität begreift, das endgültige Fakten geschaffen wurden!
  • Kein anderer Weg führt zu den unverzichtbaren Exempeln, die so hart sein müssen, daß die die nächsten zehntausend Jahre nicht vergessen werden können!
    .
  • Fragt die überlebenden Opfer aus dem Donbass, ob die solch eine Folgerichtigkeit verstehen können?
  • Oder fragt die Eltern von Rauschgiftopfern, die ihrer Sucht nach jahrelanger Quälerei erlegen sind!
  • Die Typen, die mit Krieg und Rauschgift „Kohle machen“, also materielle Reichtümer erwerben, haben kein Mitgefühl und die kennen keine natürliche Grenze!
  • Staatsanwälte, wollt Ihr für die Typen tatsächlich die Drecksarbeit machen?

Und jetzt liebe Staatsanwälte trefft Eure Entscheidung!
Vorschlag: Entschuldigt Euch in einer Pressekonferenz bei der Frau Lipp!

Hier kommt die Meldung, auf die sich dieser Beitrag bezieht:

 

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.