Selenskyj = Hitler 2 ????????

Jetzt darf ich bestimmt länger nicht in die Ukraine reisen. Dabei wollte ich dort ein paar Interkontinentalraketen und ein paar großkalibrige und weitreichende Kanonen kaufen.
Bisher ist diese Absicht bloß am Kleingeld und an fehlenden Möglichkeiten zum Verstecken solcher Schätze auf meinen Grundstück gescheitert!
Vielleicht versuche ich das irgendwann mit fünfhundert modernen Schnellfeuergewehren. Die könnten vielleicht noch in meinem Keller passen.

Wie komme ich zu dem Vergleich im Titel?

Und dann entscheidet selber!

In der Ukraine gibt es keine Gaskammern!

  • Macht das tatsächlich einen Unterschied?
  • Fällt hier einem einzigen Leser auf, daß es in der Ukraine eine Parallele zur Covid-Lüge gibt?
  • Eine zweite Meinung wird nicht geduldet.
  • DAS scheint auch eine Parallele zum III. Reich zu sein.
  • Außerdem werden offensichtlich ungesetzliche Maßnahmen in der Ukraine geduldet.
  • Nichts anderes sind Hausdurchsuchungen, WEIL Ärzte sich getraut haben, Maskenatteste auszustellen!

Alles in Allem muß gesagt werden, daß in der Ukraine offensichtliche Nazi-Methoden angewendet werden.

  • Für die wenigen Idioten unter den Lesern.
  • Die offensichtlichen Gewaltmethoden im III. Reich waren einer der Sargnägel für diesen Staat.
  • Mit etwas Geduld und einem deutlich größeren Geschick wäre Hitler sehr viel erfolgreicher gewesen.
  • Schaut doch mal, was hier steht:
  • https://archive.org/details/Geschichtszweifel26

(Zitet Anfang): „Man denke an das Judenpogrom, auch Reichskristallnacht genannt. https://archive.org/details/Judenfrage42 Dem III. Reich hat dieses Pogrom sehr geschadet.

Die Organisation dieses Pogroms erforderten so ähnliche Fähigkeiten, wie an 911! Halt nur mit den damaligen Mitteln.

Wie lange dauert es noch, bis die Durchschnittsbürger das begreifen und endlich ihr Hirn einschalten?

Ähnlich bescheuert hat sich Hitler beim Fluß von Rudolf Hess nach England verhalten. https://archive.org/details/Geschichtszweifel13 Hätte er den Deutschen reinen Wein eingeschenkt, dann wäre klar gewesen, wie gefährlich der Feind tatsächlich ist und das nur ein Sieg zum Erhalt des Staates führen kann.

Denkt an die auch 2022 andauernde Beschießung des Atomkraftwerkes Saporoschje, das im Ukrainekrieg von Rußland gesetzt wurde! Wo bleibt der Aufschrei der angeblichen Qualitätsmedien? Wo bleiben die Satellitenbilder aus den USA und China?
Die eindeutigen Fakten sind doch allen Großmächten bekannt!“ (Zitat Ende)

 

Und jetzt stellt endlich die Frage, wem die Methode eingepflanzt sind, die im III. Reich und offensichtlich auch in der Ukraine zur Anwendung kommen!
Und dann stellt die Frage, wer auf deutscher Seite im zweiten Weltkrieg und jetzt im Ukrainekrieg auf der ukrainischen Seite sterben darf! Sind das die Kinder derjenigen, die die Befehle geben?

Die Ukraine gehörte im zweiten Weltkrieg zum Südabschnitt der Front. Dort sollen die Kämpfe besonders heftig gewesen sein.
Als ich das als Jugendlicher das erste Mal hörte, wurde auch gesagt, warum das so war. Die Zerstörungen und die Tötung von Zivilisten sollte durch die Kriegshandlungen besonders hoch sein. In der Ukraine leben nämlich Menschen mit einer ganz besonderen Eigenschaft.

Und jetzt fragt Euch, wer die offensichtlichen Morde an russischen Soldaten, die sich ergeben haben, durchführt und wer die Befehle dazu gibt!
Es gibt ziemlich viele Idioten, die ihre Seele wegwerfen, weil die Befehle von Typen folgen, die sie im Grunde ihres Herzens hassen.
Würden die nicht hassen, wären die denkfähig. Dann hätten die eine Chance die Zusammenhänge zu begreifen!
Auch im III. Reich durfte nicht selbstständig gedacht werden. Solche Leute waren damals gefährlich und deshalb kamen die leicht in Probleme.
In der Ukraine scheint das im Moment auch so zu sein.

Sucht einfach nach Typen, die den Hals nicht voll bekommen können und die offensichtlich keine funktionierende Seele mehr haben!
Es gibt nicht viele Möglichkeiten für die hier nur andedeutete Abartigkeit!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert