Sollte man im eingeschlossenen Stahlwerk in Mariupol ANGST haben?

Man sollte dort Angst haben, den an der Stelle der Russen könnte ich auf die Idee kommen, Bunkerbrecher einzusetzen um die Soldaten in den Bunkeranlagen zur Aufgabe zu bewegen.
Die Russen scheinen Zeit zu haben und eventuell wissen Sie von den Zivilisten in den Bunkern.

Jetzt schaut mal bitte das folgende Video an. Ich spreche weder Russisch noch Ukrainisch. Deshalb ist mir völlig schleierhaft, was dort gesprochen wird.

URL: https://www.youtube.com/watch?v=a8wk_jMknag
Titel: Забуті світом, але не Азовом
Titel, übersetzt mit deepl: „Vergessen von der Welt, aber nicht von Asow“

Könnt Ihr bei dem Kämpfern und den Zivilpersonen irgendwelche Ansätze von Angst erkennen?
Wo???????

Meine Frage lautet ganz einfach: Wurden die Bilder im Stahlwerk von Mariupol gedreht? Nehmt Ihr eine Wette über eine Kiste Bier an, daß das getürkte Bilder sein müssen?

Meine Quelle:

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.