Kinder! Teil 2

Erinnert Ihr Euch an diesen Beitrag?

Kinder!

Gestern habe ich „durch Zufall“ ein Video gesehen, das ich mir aber nicht angeschaut habe. Es war einfach nicht mein Thema!

Jetzt ist ein Teilaspekt des Videos mein Thema! Es handelt sich einfach um Ausnahmemenschen, die es immer gegeben haben muß!
Hat man „früher“ zugelassen, daß sich diese Ausnahmemenschen entwickeln konnten?

Die Antwort ist so brutal wie entsetzlich:

  • Ein paranoides Kontrollsystem wird keine sinnvolle Entwicklung eines jungen Menschen zulassen!
  • Das Einzige, was ein paranoides Kontrollsystem zulassen wird, ist die Entwicklung einseitiger Spezialbegabungen!
  • Zur Ausübung der Kontrolle werden möglichst viele Gesichtspunkte solcher Menschen MIT SICHERHEIT so begrenzt, daß keine vollwertige Entwicklung zugelassen wird.
    .
  • Welches Video ist mir aufgefallen?
  • Das hier:

URL: https://www.youtube.com/watch?v=yAa00AP3Mso 
Titel: 13-jähriger Bobby Fischer opfert Dame gegen Meister || Partie des Jahrhunderts

Bobby Fischer ist im Jahr 2008 auf Island gestorben. Schaut Euch das Titelbild auf dem obigen Video an. Ist seine Aura wirklich geschlossen?
Fehlt da nicht die Entspannung eines dreizehnjährigen? Hat er nicht fast die Ausstrahlung eines Erwachsenen?

Bobby Fischer ist nur fast fünfundsechzig Jahre alt geworden! Das ist nicht viel!

Die Tatsache, daß er seinerzeit seinen Weltmeistertitel verloren hat, weil er nicht zum Turnier angetreten ist, spricht Bände! Das ist nur erklärbar, weil er damals schon einen Teil der korrupten Welt hinter den Kulissen erkannt haben muß!
DAS hat Bobby Fischer im Alter von nur 32 Jahren geschafft! Der hatte richtig Mut!

Seine Äußerungen gegen den amerikanischen Staat UND andere Themen, spricht eher für das Verstehen der Zusammenhänge, die sich nur richtig hinter den Kulissen zeigen, und nicht für Blödheit!
Diese Äußerungen können sich nur auf die Politiker und nicht auf die US-Bürger bezogen haben.

Was ist im Leben von Bobby Fischer passiert, damit er, aus Sicht der Massenmedien, so über die Stränge schlagen mußte?
Wovon wollte er sich befreien? Hatte er Hilfe dabei?

Es gibt nur eine sinnvolle Antwort: Er hat sich auf seine Weise für ein wahrscheinlich recht einseitiges Leben als Schachspieler bedankt, in dem ihm wahrscheinlich die meisten Alternativen verstellt werden konnten.
Die Alternativen, die nicht verstellt wurden, hat er wahrscheinlich nicht erkannt und konnte sie deshalb nicht erproben.

Also: Ausnahmemenschen hat es schon immer gegeben. Wenn wir weiter zulassen, daß die sich nicht UNGEZWUNGEN ENTWICKELN KÖNNEN, werden wir nicht in der Lage sein, uns über deren Vollentwicklung und deren sinnvolle eigene Entscheidungen freuen zu können, mit denen die unter Anwendung ihrer überlegenen Fähigkeiten die Probleme erspüren werden, die zuerst gelöst werden müssen!

Wahrscheinlich werden sehr viele Geschäftemacher dabei hinten runterfallen! Dadurch wird die Welt dann im tatsächlichen Sinn sauberer!

Sage ich das mal auf Deutsch:

Der winzigste Teil eines voll entwickelten charakterstarken Ausnahmemenschen ist viel mehr wert, als eine Million charakterlich fragwürdiger Geschäftemacher!

Meine Vermutung geht dahin, daß diese Geschäftemacher die Ausnahmemenschen zehntausend mal lieber totgequält haben, als die „Gefahr“ zu akzeptieren, daß diese Ausnahmemenschen ihrer Kontrolle entgleiten könnten!

Wenn wir das nicht erkennen und ABSTELLEN, werden wir die Zukunft an die gewissenlosen Geschäftemacher verlieren!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.