Gibt es unglaubwürdige Vorfahren?

Die Frage ist ernst gemeint! Seit etlichen Jahren kann ich entspannt mit recht vielen Begebenheiten meines Lebens umgehen, seit ich einfach begreifen mußte, daß ein „bestimmter Typ (mehr Diplomatie steht mir NICHT zur Verfügung)“ und eine bestimmte bedauernswerte alte Frau, nicht meine Eltern sein können.

Um es kurz zu machen: Der „Unterschied“ zu meinen angeblichen Geschwistern war einfach zu groß!
Solche „Schoten“ kenne ich nur aus Beschreibungen von Ziehkindern, die für Geld durchgefüttert wurden.

Bei mir wurden keine Reste „verfüttert“. Das hätte meine eindeutige und andauernde Mißhandlung einfach zu offensichtlich gemacht.
Ich wurde also mit Wissen und Wollen und sehr viel HEIMTÜCKE um meine natürliche Lebensfreude gebracht!
Schaut doch mal, was ich an anderer Stelle über LEBENSFREUDE geschrieben habe!

  • Die Heimtücke hat für bestimmte Fälle Methoden, die nicht oder nicht so einfach zu durchschauen sind.
  • Ohne einen schwerwiegenden Mißgriff von diesem „bestimmten Typen“ hätte ich es vielleicht immer noch nicht begriffen.
  • Aufgeflogen ist der nach einen wirklich dummen Fehler, der sofort offensichtlich war. Das dazu erforderliche Wissen war einfach gefestigt und damit verläßlich!
  • Wenn ich bei vielen anderen Gelegenheiten versuchte, mich auf gefestigt GEGLAUBTES WISSEN zu verlassen, saß ich immer sehr schnell in der Tinte!
  • UND DAS PROBLEM WOLLTE EINFACH NICHT AUFHÖREN!
  • DAS PROBLEM KANN AUCH NICHT AUFHÖREN, WENN DIE URSACHE WEITER WIRKT!

Und jetzt ist mir ein Ding passiert, das mir die, von mir schon lange vermutete, Lüge hinter diesen Vorfahren bestätigt!

  • Also: Mein Nachname trägt ein „von“.
  • Ihr dürft jetzt neidisch sein!
  • Mir hat dieser Zusatz nur Ärger bereitet, weil ich mich einfach nicht gegen üble Proleten zur Wehr setzen konnte.
  • Dieses „eklige Stück braune Masse“ von Nichtvater hat mich immer so „fix und fertig“ gemacht, daß ich lange nicht gelernt habe, Proleten mit den richtigen Worten fertig zu machen. Eine andere Gegenwehr gibt es nicht! Die reagieren auf nichts anderes!
    .
  • Also: Mein Nichtvater hat Proletenmethoden bei mir angewendet!
  • War der vielleicht selber proletarischer Abstammung?
  • Will der wirklich von adliger Abstammung gewesen sein?
  • Der hatte adlige Allüren, aber gar kein adliges Wesen!
    .
  • In der Familie gibt es ein Wappen.
  • Das Wappen ist irgendwo auf dieser Seite zu bewundern.
  • Es gibt auch Siegelringe, in die dieses Wappen eingraviert wurde!
  • Dafür wurde mal richtig viel Geld ausgegeben, das eigentlich nicht zur Verfügung stand!
  • Meinen Siegelring habe ich (jedenfalls glaube ich das) zur Konfirmation bekommen.
  • Sicher ist: Als ich zur Bundeswehr kam, da hatte ich das Teil.
  • Mit dem Siegelring habe ich vor vielen Jahren nur absolut vermurkste Siegelabdrücke hinbekommen, weil ich das genauso gemacht habe, wie der komische Typ von Nichtvater.
  • Das Wachs wurde mit Feuerzeug geschmolzen, auf die richtige Stelle auf dem Umschlag getropft, anschließend wurde der Siegelring angeleckt und aufgedrückt!
    .
  • Das Ergebnis war eigentlich immer MIST!
  • Manchmal blieben Siegellackreste tief im Siegel hängen und waren nur schwer zu lösen.
    .
  • Mit mehr Potential begreift man/ ich dann auch sofort, woran das liegt!
  • Ein Blick ins Netz kann auch helfen.
  • Anhauchen ist besser.
    .
  • Der Hit war ein Anruf ein einem Siegellackhersteller in Mecklenburg, der ganz dicht an der Elbe einen Internetladen betreibt. Dort wußte man es noch besser! Vor der Benutzung des Siegels, sollte man es kühlen.
  • Die dort verkauften Siegel bestehen aus Metall. Dann sollte sogar die Benutzung von Kältespray möglich sein.
  • Mit meinem Siegelring werde ich solch ein Spray nicht ausprobieren. Es handelt sich um einen Zweilagenstein und mir ist unklar, wie die Lagen verbunden sind. Der Versuch könnte zu große Spannungen führen und einen Gegenstand zerstören, den ich ganz bestimmt nicht ersetzen werde!

Also, dieser LÜGENBOLD von NICHTVATER will adlig gewesen sein und wußte nicht mal, wie man ein vernünftiges Siegel auf einen Briefumschlag bekommen kann?

  • Soll ich das tatsächlich für möglich halten?
  • Hat der sich im Chaos des Jahres 1945 erfolgreich eine andere Identität geklaut?
  • Wenn ja, war das etwas umfangreicher. Es gab mal Geschirr mit Wappen drauf!
  • Es ist nicht bekannt, ob diese Teller noch existieren. Da  ist ziemlich viel die „Wupper runtergegangen (Spruch aus meiner Kindheit! Warum Wupper??)“.
  • Es gab sogar einmal Möbel mit Wappen, die lange in der damaligen Ostzone bei einer Tante überlebt haben und dann rüber geholt werden konnten.
  • Das letzte Mal, daß ich was von den Möbeln gesehen habe, standen die völlig durchnäßt auf der Straße und sind ganz bestimmt entsorgt worden!
    .
  • Warum habe ich solch einen Mist viele Jahre vorher erahnt und mehrfach angeraten, den „Schrott“ zu verteilen und nicht an einer Stelle zu bunkern?
  • Damals konnte kein Mensch ahnen, daß wir eines Tages viele Kulturbringer ins Land bekommen, die sich nicht daran stören, Keller unter Wasser zu setzen und eben NICHT umgehend für Trockenheit zu sorgen.
  • Das ist eines der vielen „Mysterien“ die an diesem „bodenlosen Stück eklige braune Masse von Nichtvater“ kleben!
  • Wundern tut mich das schon lange nicht mehr. Ich vermute nämlich diese Ursache!
  • Wer etwas Fachwissen möchte, dar hier reinschauen: https://archive.org/details/SelteneBuecherueberEsoterik

Wer wirklich etwas über diesen NICHT-Menschen wissen will, kann hier reinschauen:

Absicht hinter dieser Internetseite!

Wie man NICHTMENSCHEN erkennt, wird dann hier erklärt! DAS PROBLEM haben andere Leute nämlich auch! Sind die genauso ahnungslos, wie ich das lange gewesen bin?

Psychopathen und was sie wirklich sind

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.