Müdigkeit erkennen und EINORDNEN!

Was soll ich Euch sagen?

  • Meine Lesebrille war einfach weg!

Und die Brille bleib verschwunden!

  • Eine kurze und dieses mal NICHT verzweifelte Suchaktion erbrachte einfach kein Ergebnis. Die Brille blieb einfach verschwunden!

Sie lag auch nicht an den Stellen, an denen sie liegen darf! Davon gibt es nur wenige Stellen. Außerdem habe ich mich selber dressiert, immer wenn ich aufstehe, die Brille immer in eine der Popotaschen meiner Hose zu stecken. Man kann ja nie wissen, ob man die Brille braucht!

Kaffee kann ich auch ohne Lesebrille kochen. In der Küche liegt eine Koch-Brille, die es überwiegend tut. Und dann habe ich angefangen, nachzudenken!

  • Die Brille hatte ich doch direkt vor dem Verschwinden benutzt!
  • Hatte ich sie richtig benutzt, was bedeutet: konnte ich wirklich „richtig sehen“?
  • Ja!
  • Also konnte sie nicht verschwunden sein!

Und dann habe versehentlich ich vorne gegen eine der vorderen Hosentaschen gestoßen und da steckte etwas, was da einfach nicht hingehört!

Also: Aus einem mir nicht mehr zu erinnernden Grund habe ich meine Brille in eine „falsche“ Hosentasche gesteckt! Und das dann sofort vergessen.

  • Das passiert nur, wenn die „Kreatur“, also in diesem Fall ich, so richtig hundemüde ist.
  • Jetzt muß nur noch die Erläuterung her, denn ich habe die letzte Nacht ausreichend und gut geschlafen!

Also: Ich befinde mich in heftiger (sprich tiefer) Vagotonie! Das ist ein Zustand, in den der Organismus, also der KÖRPER, immer „verschwindet“, wenn er nicht

  • unter Streß oder
  • bei einer (gefährlichen) Arbeit ist und
  • NICHT angegriffen

wird. Das Ganze ist Teil irgendeiner Heilung. „Sowas“ läuft schon so lange bei mir, da interessiert es mich nicht mehr, was da heilt! Ich bin einfach so oft mißhandelt worden. Der Typ, der das angefangen hat und der Verursacher dafür ist, daß ich mich lange Jahre nicht richtig wehren konnte, ist eindeutig nicht mein Vater. Mit dem will ich mich hier aber nicht befassen.

Wichtig ist nur:

  • Ohne ein ganz bestimmtes medizinisches Fachwissen hätte ich nicht wieder aufstehen können!
  • Ohne die eindeutige Erkenntnis, daß dieses Fachwissen DAS LEBEN BESCHREIBT und deshalb sehr vertrauenswürdig ist, hätte ich es auch nicht geschafft.

Der Eingang zum Fachwissen ist hier zu finden:

Hanno Beck : Krebs ist heilbar

Wenn man diesem Eingang folgt, dann kann so viel Wut hochkochen, die unbedingt „umgearbeitet werden muß(!!!!)“, daß man (ich) irgendwann auf die Idee kommt, den von mir erlittenen Terror aufzuarbeiten und an die Transzendenz zurückzugeben.

Der Filz hinter den Kulissen lebt von Betrug, den man auch als Terror erleben kann. Man wird also zum Feind des FILZes. Hier kann man nachlesen, was das bedeutet: https://archive.org/details/naechsteRUNDE .

Ihr dürft jetzt lachen. So laut lachen, wie Ihr das wollt und könnt!

  • Beachtet bitte, daß eventuell die Möglichkeit besteht, daß Ihr über Euch selber lacht!
  • Ihr würdet Euch einbilden, über einen Vollidioten zu lachen.
  • Ihr habt ja gar keine Ahnung davon, daß mir die Abarbeitung der schwierigen Aufgaben immer gelungen ist! Für den „unwichtigen Mist“ hat es dann nicht mehr gereicht.
  • Meine Erfolglosigkeit beim „unwichtigen Mist“ haben die richtig Doofen immer begriffen. DAS konnten die nämlich. Nur hat es bei denen nie gereicht, meine Leistungsfähigkeit bei den „richtig interessanten Aufgaben“ auch nur ansatzweise zu erfassen!
  • Euer Lachen wäre mir tatsächlich völlig egal.
    .
  • Könnt Ihr mir bitte einen großen Gefallen tun?
  • Schaut bitte dieses Video: https://rumble.com/vkq5u0-du-bist-bld-wie-der-hass-den-medien-und-politik-streuen-die-gesellschaft-sp.html
  • Titel: „Du bist blöd“: Wie der Hass, den Medien und Politik streuen, die Gesellschaft spaltet.
  • Und dann redet bitte mit dem Herrn Reitschuster und mit solchen Typen wie mir!
  • Wenn Ihr Recht habt, dann dürft Ihr gerne über mich lachen. Es gibt wunderbare Situationskomiken, bei denen ich gut mitlachen kann.

 

Hier könnte es weitergehen: https://sonnenspiegel.eu/allgemein/schoener-vergleich.html

Ursprünglich publiziert am von Henning von Stosch an diesem Ort: https://vonstosch.com/gesundheit/muedigkeit-erkennen-und-einordnen.html

Diese Rubrik wird immer dann fortgesetzt werden, wenn mir mal wieder solch eine Schote passiert!

Bearbeitungsstand: 15.08.2021

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.