Die Todesstrafe ist gar nicht abgeschafft!

Wir werden nur dann mit der Corona-Lüge und deren Verursachern final fertig, wenn wir uns trauen, die Wirklichkeit so zu verstehen, wie sie tatsächlich ist!

Begreift es bitte: Die Todesstrafe ist gar nicht abgeschafft. Sie kommt halt nur vor Gericht nicht mehr vor!

Schaut doch einfach  mal hier rein:

Die vielen anderen Opfer werden lautlos getötet, weil deren Ableben einfach in der Öffentlichkeit verschwiegen werden kann.

  • Geht mal davon aus, das der Großteil der offensichtlichen TODESSTRAFEN von Ärzten durchgeführt werden!
  • Bitte mißtraut Eurem Hausarzt nicht, es sei denn, Ihr habt Grund dazu. Nur dann wäre es erforderlich, den Hausarzt zu wechseln.
  • Die Heimtücke kennt das Umfeld Eures Hausarztes.
  • Steht Ihr zur Exekution an, dann langt es völlig, Euren Hausarzt so ganz nebenbei auf eine besondere Untersuchung für Euch hinzuweisen und einen „besonders guten“ Kollegen zu empfehlen!
  • Ein weiterer Trick könnte darin bestehen, Euch Medikamente zu verschreiben, die nur Ihr in Eurer Apotheke kauft!
  • Dann kann man doch den Inhalt der Packungen austauschen.
  • Selbst wenn ein Unschuldiger „Euer Verschönerungsmittel“ durch irgendeinen dummen Zufall bekommen sollte: Hat der Tod Unschuldiger schon irgendwann bei den tatsächlichen Machthabern die allerkleinste Rolle gespielt?

DAS ist schon alles! Hört also einfach auf, vor Eurem unausweichlichen Tod Angst zu haben. Es gibt nämlich einen Schutz:

  • Einfach das Wissen, daß wir uns mit einem guten Grund auf der Erde befinden!
  • Wir haben jeder eine Aufgabe, die nur von uns selbst erfolgreich verstanden und ausgeführt werden kann.
  • Solange wir den tatsächlichen Herrgott nicht verraten, kann die „zersetzende Kraft“ uns wenig anhaben!
  • Das, was uns diese Kraft antun kann, dient ausschließlich unserer Ausbildung und dem Auffinden unserer Aufgabe.
  • Mich konnten die auch nicht töten, obwohl das bodenlose Stück Dreck von Nichtvater das unbedingt wollte. Wäre der nicht so feige gewesen und hätte mir einfach den Schädel eingeschlagen, wäre mein Leben seeeeehr kurz gewesen!

Es gibt einen weiteren Schutz, der ist nur etwas schwieriger zu erlernen. Das Befassen mit der Spiritualiät!

  • Lest doch mal ein Frauenbuch: https://d-nb.info/1029168172
  • Als Mann muß ich sagen, das Buch ist schrecklich: Männer kommen darin nur als „Problem“ vor!!
  • Als Mann sage ich aber auch: Männer und Frauen geben sich nichts.
  • Beide sind ähnlich klug und ähnlich „bescheuert“.
  • Sie sind halt etwas unterschiedlich erschaffen worden!
    .

Der Grund, warum ich auf dieses Buch hinweise, ist einfach: Ayla spürt die Unwahrheit ihrer Gesprächspartner und braucht lange, es verstehen zu können.

  • Genau das kann man lernen!
  • Erst als ich anfing, meine „blöden Gefühle für bare Münze zu nehmen“ hörten meine Mißerfolge auf!
  • Die gegen mich ERFOLGLOS ausgeführten ANSCHLÄGE habe ich teilweise erst viele Jahre später als Anschläge verstehen können; so total hat man mich immer wieder ausgeraubt.
  • Wenn ein Krimineller von mir Gnade will, dann muß der schon gute Gründe dafür haben. Heimtücke kann ohne weiteres zu der Verschärfung der spirituell zu bestehenden Prüfungen führen. Ich bin mir sicher: Es genügt, wenn ich die Heimtücke als solche erkenne!

Laßt uns den Hintergrundkräften und deren kriminellen Handlangern endlich das Fürchten lehren! Es gibt mehr Hoffnung auf Besserung der Verhältnisse, als sich die meisten Menschen vorstellen können.
Wir müssen bloß die Voraussetzungen für die Besserung erschaffen!
„Kleine Nachteile“ sind dabei leider nicht zu vermeiden.

Schaut doch mal, was ich schon geschafft habe. Der derzeitige Chef von Bundesverfassungsgericht hat kein Gesicht mehr! In jedem vernünftigen Staat wäre der zurückgetreten oder wäre „mit Schimpf und Schande“ zum Teufel gejagt worden.

Es geht einfach nicht an, daß ein Verfassungsgericht das VERSCHWINDEN von neun Expressendungen übergeht. Genau dieses Verschwinden ist doch der schlagende Beweis dafür, daß bei mir „FILZ ohne Ende“ gesetzeswidrig eingegriffen hat!
Das Übergehen dieses Beweises ist doch gerade wieder der Beweis, daß das Bundesverfassungsgericht Teil des FILZes ist! Wie wird man denn dort Richter?

BUNDESVERFASSUNGSGERICHT

Vom derzeitigen Bundestag kann das AUFRÄUMEN DES PROBLEMS BUNDESVERFASSUNGSGERICHT nicht erwartet werden. Denkt dran: „Wie der Herr, so’s Gescherr„:

Irrsinn gegen Fachwissen: Ist die Bundestagsverwaltung tatsächlich verrückt?

Bundesregierung und Parlamente sind weit überbezahlt! Als wir noch einen verlogenen und unfähigen Kaiser hatten, wurden Teile des Militärs und der Beamtenschaft mit der EHRE bezahlt, dienen zu DÜRFEN!
Damals war das ein Mißbrauch an dieser Gruppe Menschen, nur wußten die das nicht!.
Heute beherrschen Materialisten die Welt und die wollen immer das Maximum holen, was die zusammenraffen können.
Solche Typen sollten nicht mehr in die Nähe der Schalthebel der Macht können können!

Früher muß es mal ein anderes Staatswesen gegeben haben. Anders ist der Bau der uralten Dome nicht denkbar: Denkt an die großartigen Kathedralen!

Es gibt sinnvolle Ziele für unserer Leben. Wenn wir die nicht benennen können, werden wir die nicht erreichen!
Um sie benennen zu können, müssen wir die suchen! Also rann an die Arbeit!

 

Über „Ayla“ bin ich vor vielen Jahren in einem Urlaub vor der Kasse eines Geschäftes gestolpert. Es lang auf dem Grabbeltisch und wollte für ne Mark mit. Hätte mir damals jemand gesagt, daß ich heute auf dieses Buch hinweisen würde, hätte ich bloß schallend lachen können.

Manchmal haben „zufällige Handlungen“ eben doch einen tieferen Sinn! Dieser „tiefere Sinn“ will möglich gemacht werden. Materialisten werden an genau dieser Stelle völlig versagen! Fragt mich warum: Ich will es nicht erklären.

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.