Hintergrundkräfte GENUßVOLL UND SEHR LANGE KLATSCHEN! Teil 27

MENSCHEN: Was sind das eigentlich für „komische“ Lebewesen?

Darf ich einfach mal voraussetzen, daß „Menschen“ nicht „fertig entwickelt“ auf der Erde „erscheinen“?

  • Gutmenschen, Ihr dürft anfangen zu kreischen und zu schreien!
  • Meine Absicht ist mal wieder sehr eindeutig.
  • Es soll „schon wieder“ auf einer Schmerzstelle der Gutmenschen rumgetrampelt werden!

Liebe Gutmenschen: Warum werden gerade die Lebensgrundlagen der GANZEN MENSCHHEIT zerstört? Es droht doch gerade der unmittelbare Übergang eines scheinbaren Regionalkrieges in der Ukraine in einen weltweiten Atomkrieg!

Um das zu verhindern, sind Anpassungshandlungen erforderlich!

  • Weder ein Herr Putin noch die tatsächlich treibenden Kräfte in den USA werden sich von einer „Holzkeule“ beeindrucken lassen!
  • Also brauchen wir etwas Besseres!
  • Das Bessere kann und darf nur aus Worten bestehen.

Schaut doch mal hier rein. Dort lese ich: „Die Vorstellung absoluter Determiniertheit nimmt uns etwas spezifisch Menschliches: Die Möglichkeit der Wahl und der Entscheidung sowie die Verantwortung für uns selbst.
Und wenn wir glauben, daß das Menschenleben wesentlich auch den Sinn hat, uns zu einer höheren Bewußtseinsstufe zu führen, kann uns sie Astrologie eine vertiefte Selbsteinsicht vermitteln im Erkennen uns nicht bewußter Prägungen und damit gegebener Wiederholungszwänge. Im Erkennen einer Abhängigkeit liegt der erste Schritt zu einer möglichen Überwindung; die Fähigkeit zu solchem Erkennen wächst uns aber erst allmählich zu – sollten wir da nicht für jede Hilfe dankbar sein, die diese Fähigkeit unterstützt?“ (Zitat Ende)
Quelle: Fritz Riemann „Lebenshilfe Astrologie“ Gedanken und Erfahrungen, pfeiffer, 10. Auflage 1988, ISBN: 3-7904-0186-2, Seiten 38/ 39.

Jetzt laßt das doch mal bitte einen kleinen Augenblick auf Euch wirken! Das, was da über die Astrologie gesagt wird, soll jetzt in allgemeiner Form zur Anwendung kommen.

  • Warum wird denn die Entwicklung junger Menschen so unendlich brutal in die Grütze gefahren?
  • Warum nimmt die Verwendung von Rauschmitteln immer noch zu?
  • Ist die dahinter liegende Ursache, nämlich eine offensichtliche „Unzufriedenheit“ mit dem Leben, nicht offensichtlich?
  • Warum wird der Sinn des Lebens nicht gegeben?
  • Warum werden alle Wege zur Erkennung des Sinns des Lebens verbaut?

Die Ursache für all diese Probleme ist doch offensichtlich. Die Welt wird richtig als „offenes System“ verstanden, daß viele Möglichkeiten bereithält, also auch viele „unerwünschte Möglichkeiten“! Und dann sollen die unerwünschten Möglichkeiten ausgeschlossen werden! Die ganze Vielfältigkeit des Lebens wird dem Wunsch nach Sicherheit geopfert und die durchgeführten Handlungen werden immer „verrückter“ und immer ZERSTÖRENDER!
Wer aufmerkt und Änderungen vorschlägt und einfordert wird brutal unterdrückt und als Staatsfeind behandelt!

Die Welt funktioniert so nicht. Rückzugsmöglichkeiten gibt es nicht mehr. Die Welt wurde in der Zwischenzeit einfach viel zu klein.
Damit bleiben zwei mögliche Lösungen für die gerade anstehenden Aufgaben:

  1. Zerstörung der Welt mit der Möglichkeit der vollständigen Ausrottung der Menschheit oder einen (irgendwann) erfolgendem Neuanfang, oder
  2. Lösung der anstehenden Probleme und Verbreitung der Lösungen. Lebewesen, die das nicht aufnehmen wollen oder können, sind sich allein zu überlassen!
    (Deren Schicksal interessiert dann nicht weiter! DIE werden unter gar keinen Umständen in die Zukunft getragen!)

Wir stehen also vor der finalen Bewährungsprobe der Menschheit. Wenn wir das nicht endlich begreifen und den Mut finden, daß laut und deutlich auszusprechen, kann es das für viele hunderttausende von Jahren gewesen sein.

Die Natur wird sich erholen. Ob die Menschheit sich noch einmal erholen wird, muß offen bleiben.

Konsequenzen? NA KLAR!

  • Lebewesen, die wie Menschen aussehen, sich aber nicht wie Menschen verhalten, dürfen nicht in die Nähe der Schalthebel der Macht geraten können!
  • Deren Handlungsgrundlage liegt nicht im Verstand und in der Absicht der Erhaltung einer göttlich gewollten Welt! Deren Handlungsgrundlage hat tierische Quellen und liegt in reflexhaft ausgelebten Handlungsimpulsen aus dem Hormonhaushalt!
  • Solchen „Lebewesen (????)“ gleiche Rechte zuzubilligen stellt den bewußten Verzicht auf eine eigene Zukunft dar!
  • Es muß also laut und deutlich die Frage nach der zukünftigen Staatsform gestellt werden, die regional gelöst werden muß! Einfach deshalb regional gelöst werden muß, weil zu große Staaten noch nie von langer Dauer waren.
  • Ein kultureller Austausch muß möglich sein.
  • Die vorhandene Technik sollte unter weitgehender Vermeidung elektromagnetischer Wellen erhalten werden und der Menschheit dienen.
    .
  • Nachwuchsmenschen (Kinder) sind spätestens im Alter von vier Jahren daraufhin zu beurteilen, ob die fähig sein könnten, Leitungsfunktionen übernehmen zu können.
  • Die Kriterien zum Aussortieren ungeeigneter Typen können nicht verwechselt werden!
  • Für Leitungspositionen geeigneten Kindern ist beizubringen, wie sie „Unmenschen“ erkennen können und welche Wege es gibt, sich diesen Typen zu erwehren!

Schaffen wir die Umsetzung der hier angedeuteten erforderlichen Entwicklungsschritte, wird sich die Welt ändern. Atomwaffen werden dann weltweit nicht mehr gebraucht werden. Fehlentwicklungen werden im Ansatz erkannt und berichtigt werden!

Wo liegen wichtige Details, die nicht übersehen werden dürfen?

  • Prägung: Zur Freiheit der Entscheidungen oder zur Unfreiheit, also zum „Sklaventum“?
    (Das Kaiserreich in Deutschland scheint von Typen beherrscht worden zu sein, die sich selber für frei hielten, die in Wirklichkeit aber Sklaven gewesen sein müssen!)
  • Will ich beherrschen oder will ich Nachwuchsmenschen Boden unter die Füße schaufeln?
  • Boden unter die Füße bedeutet, daß das Begehen von Fehlern für Nachwuchsmenschen „erlaubt“ sein muß. Gleichzeitig muß die Forderung erhoben werden, die Fehler frühzeitig zu erkennen und zu berichtigen!
  • Die Fähigkeit zur Entwicklung eines Nachwuchsmenschen zu einem voll entwickelten Menschen bedeutet doch nicht, daß es zu der erstrebten Entwicklung auch kommt!
  • Nur Nachwuchsmenchen, die die Wahlfreiheit für ihre Handlungen „geschenkt bekommen“, können sich entwickeln und selber entscheiden. Entscheiden die sich für die falsche Entwicklung, muß das offensichtlich sein. Bis ins letzte und damit „unwichtigste“ Glied der Gesellschaft. Solche Typen müssen sich selber aussortieren. Zweifel daran dürfen nicht zugelassen werden.

Wo liegt unsere größte Aufgabe?

  • Satan hat die Materie immer auf seiner Seite!
  • Die bequemen Typen werden immer auf den reinfallen!
  • Wenn wir dafür sorgen, daß Satansanhänger immer als solche erkannt werden, sind wir damit die bequemen Typen los!
    .
  • Wir brauchen also etwas, was Satan und seine Bequemlichkeit aussticht!
  • DAS kann man finden!
  • Das einzige, was es dazu braucht, sind Ideen!
  • Bei einem Kindergeburtstag gab es mal teure Geschenke. Mein Geschenk war extrem preisgünstig. Die Buntstifte die ich noch hatte und einen Malblock!
  • Womit wollten alle Kinder spielen? Mit den Buntstiften und den daraus gefertigten eigenen Bildern!
  • Gebt den Kindern etwas zum wachsen und zeigt denen die Folgen von Bequemlichkeit. Steckt keine Zeit und Kraft in bequeme Typen!
    .
  • Die von mir früher ausgeborgten (fremden) Kinder sind immer freiwillig mitgekommen. Das wurde erst in dem Augenblick sabotiert, als die Mutter des jüngeren Fräuleins Bedingungen stellte, von denen sie hätte wissen müssen, daß ich nicht auf die Idee kommen würde, die erfüllen zu wollen.
  • Das, was ich für diese Kinder tun konnte, habe ich getan. Als Dank dafür wird man bei fremdem Kindern immer irgendwann „abgemeldet“. Das ist dann zu „ertragen“. Undank ist der Welten Lohn!

Zusammenfassung:

Wer oder war zwingt uns, menschlich aussehende „Tiere“ für Menschen zu halten? Es sind doch gerade diese TIERE, die voll entwickelte Menschen oder Nachwuchsmenschen, die das Potential zur Vollentwicklung haben, bis auf das Blut bekämpfen und möglichst vernichten!

Die Welt steht vollständig auf dem Kopf und das schon ziemlich lange! Wird dieses Problem nicht endlich erkannt und beseitigt, wird es das für „diesen Versuch“ gewesen sein! Auf die „Mitarbeit“ der Tiere kann und darf nicht gerechnet werden. Tiere können das nicht! Deren Hormonsteuerung läßt das nicht zu!

Eines der Probleme bestand darin, daß (früher) scheinbar erforderliches Wissen nicht vermittelt, sondern auswendig gelernt und auf „Reflexauslöser“, wie aus der Pistole geschossen, vorgetragen werden mußte. Das hat damals genügt!
Es kam offensichtlich auf auswendig gelerntes Zeug und eben nicht auf ein tiefgreifendes Verständnis an.

Zwingt Menschen, mit dem Potential zum Vollmenschen, sinnloses Zeug auswendig zu lernen und Ihr werdet die VERNICHTEN! Nur Reflextiere haben an solch einem Unsinn ihren Spaß! Und diesen Spaß setzen die hormongesteuert durch und rauben Lebewesen, mit dem Potential zum Vollmenschen, die Möglichkeit zur Entwicklung! Der Raub wird verbraucht! Etwas „Gutes und Sinnvolles“ entsteht daraus nicht!

  • Haben wir tatsächlich noch so viele von diesen Menschen, daß wir die Vernichtung solcher Menschen weiter zulassen können?
  • Wissen muß „angebunden“ werden.
  • Es muß aufgezeigt werden, in welchem Zusammenhang das Wissen erforderlich ist und deshalb gebraucht wird!

Vollmenschen werden sich dann ganz von allein entwickeln. Eingriffe sind dann erforderlich, wenn es zu einer satanischen Störung der Entwicklung gekommen ist, oder kommen könnte!
Je früher eine Störung erkannt und berichtigt werden kann, um so geringer sind die Schäden und um so größer ist der Lerneffekt für solche Kinder!
Wir entstehen sozusagen alle als „Produkt unseres Lebens“ und sind dadurch einzigartig und nicht zu ersetzen.
Die reinen Materialisten sind so armselige Lebewesen, daß wir denen entspannt jede menschliche Eigenschaft absprechen sollten!

Warum ist die Welt so „gebaut“? Einfach deshalb, weil nicht zu viele Lebewesen übrig bleiben sollen. Liegt hier der eventuell geheim gehaltene Sinn der Georgia Guidestones?

Gibt es bei Lesern noch etwas Potential die Frage nach den Hintergrundkräften zu stellen?

  • Schaut doch noch einmal die drei Videos über den Wüstenplaneten (Dune).
  • Erinnert Ihr Euch, daß bei dem Fremen plötzlich eine uralte Frau, eine Bene Gesserit auftaucht? https://web.archive.org/web/20220426170317/https://dune.fandom.com/de/wiki/Bene_Gesserit
  • Die ist doch da nicht von allein hingekommen!
  • Ist Euch das klar, daß das „Märchen vom Erlöser (Jesus???)“ von den Bene Gesserit stammt, damit die den Planeten beherrschen konnten?
  • Habt Ihres gemerkt, daß eine andere Bene Gesserit laut und deutlich aussagt, daß das Spice fließen muß? Warum bloß????
  • Und dann kam der „Erlöser“ wirklich? Oder ging einfach nur der Betrug weiter?

Kann es sein, daß die „berüchtigten Hintergrundkräfte“ genau nach dem Muster der Bene Gesserit funktionieren? Nur sind das dann Frauen oder vielleicht Männer?

Wir stehen unmittelbar vor der Lösung aller unserer Probleme. Die falschen Leute können jeden Erfolg zerschlagen und die werden das versuchen.
Die werden das versuchen, weil die mit dem Beginn des Zerschlagens einen ungeheuren Machtzustrom erleben werden, den TIERE nicht freiwillig anhalten werden.
Solange sich bloß die Tiere selber vernichten, ist nichts wesentliches geschehen. Erst wenn unverzichtbare Lebewesen in den Abgrund gerissen werden sollten, entstehen Verluste.

Erst danach kann die Frage gestellt werden, ob diese Verluste ausgeglichen werden können.
Stellt Ihr diese Frage zu früh, wissen die „Menschentiere“ das über ihre „eingebauten Instinkte“ und vernichten, über Hormone gesteuert, die Ersatzwege auch! Wollt Ihr das?
Nachdenken über Ersatzwege dürft Ihr. Nur sprecht es nicht aus und schreibt es nicht auf! Mit beiden Wege habe ich zu schlechte Erfahrungen gemacht!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.