Offener Brief an die Landrätin des Kreises Pinneberg, Frau Heesch!

Sehr geehrte Frau Heesch, ich erwartete nicht, daß bereits eine Antwort meines Schreibens vom 23. November 2023 da sein könnte. Dazu kenne ich die Verhältnisse in Behörden zu gut!
Ich bin nicht mal sicher, daß die beiden Schreiben, die vom Empfangspersonal in einen Umschlag gesteckt worden sind, Ihnen überhaupt auf dem Schreibtisch gelegt worden sind!

Beide Schreiben finden Sie auch hier:

Personenstand und der kriminelle FILZ!

Der  Sinn dieses offenen Briefes ist ein ganz anderer!

Mir ist völlig unklar, ob Sie auch
kriminell
sein könnten! Es ist mir auch gleichgültig!
Es würde gar nichts ändern!

Heute geht es um die ganz einfache
MITTEILUNG
daß es keine Pause meiner
FREUNDLICHKEITEN
FÜR DIE SCHWERKRIMINELLEN
HINTER DEN KULISSEN GEBEN WIRD!

Heute früh hat es mich angestachelt, einfach mal wieder die MACHTFRAGE zu stellen!

Es geht einfach darum, ob die Zahl von
sechs Millionen
tatsächlich oder angeblich vergaster Juden
kleiner oder größer als die Zahl
drei Milliarden
ist!
Ca. drei Milliarden Krebspatienten wurden
bisher weltweit mit CHEMO
bewußt und vorsätzlich ERMORDET!
Wer diese Zahlen nicht vergleichen kann,
kann keine Mathematik!

Soll das tatsächlich so weitergehen?
Sollen tatsächlich viele weitere Milliarden Krebspatienten mit CHEMO ermordet werden?
Sollen tatsächlich die Impftoten der CORONA-MORDSPRITZE weiterhin unter den Teppich gekehrt werden?

Frau Heesch,
soll tatsächlich
IHR NAME
mit diesen Mordtaten in Verbindung
gebracht werden?
DAS wird nämlich passieren, wenn
Sie weiter untätig bleiben und das
RECHT
nicht wieder herstellen!

Zur Wiederherstellung des Rechtes gehört es, alle Mittäter vor geeignete Gerichte zu stellen und gehörig abzustrafen.

                    • Für mich ist das, was da immer wieder mit mir versucht wurde, unbedingt mit der Quälerei einer Vergasung mit Zyklon-B vergleichbar!
                    • Frau Heesch, Sie dürfen jetzt anfangen zu kreischen!
                    • Selbst wenn Sie nicht mehr aufhören sollten zu kreischen, würde es mich nicht interessieren!
                    • Ein stinkendes Stück Mischlingsjudenscheiße hat mich schwerstens traumatisiert, als ich zwischen 3,5 und vier Jahren alt war und hat, völlig vorsätzlich, dieses Trauma immer wieder aufgefrischt!
                    • DAS FUNKTIONIERTE NUR, weil ich dieses Stück MISCHLINGSJUDENSCHEIßE einfach nicht als meinen Todfeind erkennen konnte!

Frau Heesch, können Sie verstehen, daß die Judenfrage endlich einer dauerhaften Lösung zugeführt werden muß? DAS GEHT NUR, WENN DIE WAHRHEIT AN DAS HELLE LICHT DER SONNE GEZWUNGEN WIRD!

Genau diese Arbeit erledige ich gerade!
Es muß offensichtlich werden, wer
eindeutig kriminell und wer gesetzestreu ist!
Diese Unterscheidung muß auch für Juden
erreichbar sein! Ohne jüdische Einflußnahme!

Liebe Frau Heesch, schauen Sie doch einfach mal hier rein: https://archive.org/details/@wilhelm25 .
Schauen Sie dort die Uploads vom heutigen Tag an. Es handelt sich um sechs Stück, von denen fünf ein identisches Plakat zur Erregung der emotionalen Abwehr haben!

Frau Heesch, ich bin mir ganz sicher, kann es aber nicht beweisen:

  1. Als Sie sich als Nachfolgerin von Oliver Scheißdreckstolzi beworben haben, hat man Ihnen (mindestens) eine Einstellungsvoraussetzung genannt:
    1. Henning von Stosch unter Wasser zu halten!
    2. Kann es sein, daß Sie versehentlich nicht danach gefragt haben, wie lange der Vorgang schon läuft?
  2. Man hat Sie über die bisherigen „Komplikationen“ nicht aufgeklärt!
    1. Es ist praktisch unmöglich, daß man Sie auf diese Veröffentlichung hingewiesen hat: https://archive.org/details/JudenUngarn .
    2. Es hätte Sie unbedingt alarmieren müssen!
    3. Intelligente Menschen hätten diese Veröffentlichung unbedingt als „Schuß vor den Bug“ und als „allerletzte Warnung vor einem spirituellen WELTKRIEG“ begreifen müssen!
      .
    4. Das Lügengeld fliegt gerade auf!
      1. Die Banken erzeugen Geld aus dem luftleeren Weltraum und verlangen tatsächlich Zinsen.
    5. Die ständige Kriegshetze fliegt auch gerade auf!
      1. Schauen Sie doch auf die Ukraine und auf Gaza!
        .
    6. Das, was Ihnen an Wissen vorenthalten worden sein wird, läßt sich umschreiben:
    7. Betrüger handeln so, wenn die ein „Opferlamm“ suchen, damit die nicht selber (im übertragenen Sinn) geschlachtet werden!
    8. Das Schlachten wird in wenigen Wochen stattfinden!
      1. Im tatsächlichen Sinn!
      2. Es werden genug Verbrecher zu feige sein, „wegzulaufen“, falls Sie begreifen, was ich damit ausdrücken will!
      3. Diejenigen, die gottgefällig leben wollen, haben also genug Verbrechermaterial, um der Welt zu zeigen, wie langsam sich das als EXEMPEL stirbt und wie schnell Eltern wahnsinnig werden (nicht länger als drei Tage!!), wenn vor deren Augen deren Kinder mit einem Kabelbinder ganz langsam „in die Todesangst“ gewürgt werden, um dann schon wieder nicht sterben zu dürfen!

Frau Heesch, ich muß mich gar nicht aus dem Fenster hängen. Schauen Sie doch bitte hier rein. Dort steht doch schon, wie die Welt, zum Nutzen einiger weniger Satanisten, gesteuert wird:

HUNGERSPIELE oder “Die Tribute von Panem!”

Sollten Sie das etwa noch nicht verstanden haben?

Das Kartenhaus der BISHER Mächtigen fällt gerade mit großen Getöse zusammen:

  1. Die Corona-Lüge hat sich verbraucht und mußte in großer Not (kurz vor deren Auffliegen) durch eine größere Katastrophe ersetzt werden.
  2. Die größere Katastrophe in der Ukraine hat sich ebenfalls verbraucht und mußte durch die Gefahr eines atomaren Weltkrieges ersetzt werden.
    1. Frau Heesch, einen atomarer Weltkrieg kann nicht mal von der satanischen Antielite überlebt werden.
    2. Seit ein paar Monaten ist mir bekannt, daß Bunker nach spätestens vierzehn Tagen verlassen werden müssen.
    3. Bunkerkoller führen zu Gewalttaten, die nur außerhalb des Bunkers zu ersticken sind.
    4. Es besteht also gar kein Grund, vor einem Atomkrieg Angst haben zu sollen!
  3. Eine größere Katastrophe, als einen atomaren Weltkrieg gibt es nicht.
    1. Es gibt also keine Steigerungsmöglichkeiten mehr!

Jetzt ist es einfach wichtig, immer wieder auf die merkwürdigen Umstände hinzuweisen, mit denen Hamas-Leute nach Israel „einreisen konnten“, um dort Geiseln zu nehmen!
Wer Geiseln nimmt, hat gar kein Interesse Menschen zu töten und wird das nur dann tun, wenn er selber beschossen wird!

Vergessen wir also nicht das viele Öl
und das viele Gas, das unter
Gaza
lagert und von den Israelis ganz offensichtlich
ausgebeutet werden soll!

Gibt es eigentlich noch miesere Gründe, den Tod hunderter eigener Bürger in Kauf zu nehmen?

    • Das, was zu dem Massaker in Gaza geführt hat, sind doch die widerlichesten niedrigen Beweggründe, die man sich vorstellen kann!
    • Vorsätzlicher Massenmord an eigenen Leuten und Fremden, um richtig GELD abgreifen zu können!

Hat die Satanische Weltregierung die Welt schon ausreichend im Griff, um die Wut über diese MINDERWERTIGKEIT noch einmal unterdrücken zu können, oder fliegt die Satanische Weltregierung jetzt auf?

Die Organisatoren sind doch leicht zu erkennen! Schauen Sie doch einfach mal hier rein:

Satanische Weltregierung: Was braucht es, um die zu errichten? Teil 2

Den „Rest der Serie“ finden Sie über diesen Link: https://sonnenspiegel.eu/?s=Satanische+Weltregierung+errichten .

Sicherheitskopie: https://web.archive.org/web/20231126113056/https://sonnenspiegel.eu/esoterik/offener-brief47.html 

Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit, Politik, Psychologie abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert