Oliver Drecksstolzi verhöhnen!

Hallo Oliver Drecksstolzi, hast Du jetzt endlich begriffen, wie wichtig es ist, den längeren Atem zu haben?

Schaue doch mal hier rein:

NAZISCHEIßE!!!

Hast Du in Deinen feuchten Träumen jemals die Möglichkeit berücksichtigt, so in die Pfanne gehauen zu werden?
Du hast Dich auf den FILZ verlassen!

Ich bin mir sicher: Der FILZ hat tatsächlich Dich verlassen!

Erinnerst Du Dich an die Verhandlung vor dem Landgericht Itzehoe im Dezember 2021? Dort habe ich Dir doch im Klartext gesagt, daß Du in Gefahr bist und von wem die Gefahr ausgeht!

Armseeliger Drecksstolzi: Lebst Du noch???? Lebt Deine Familie noch???? Du hast doch bestimmt Deine Familie verpfändet, weil das die meisten Satanisten tun!

    • Haben Dich Deine wütenden tatsächlichen Chefs umbringen lassen, oder hast Du das selber erledigt?

Erinnerst Du Dich? Ich habe Dich damals angeschrieben, damit Du Deinen Sauhaufen auf Vordermann bringen kannst!

    • Das mit dem Druck auf Dich hat gestimmt!
    • Aber nicht damit Du mir Vorteile zuschusterst, die mir nicht zustehen, sondern damit das Verwaltungshandeln Deines Sauhaufens mit „Recht und Gesetz“ übereinstimmt!
    • Hat man Dich für das folgende Problem schon zahlen lassen????
    • https://sonnenspiegel.eu/?s=t%C3%B6tende+Ohrfeige ?
    • Nicht viel weniger heftig geht es hier zu: https://sonnenspiegel.eu/?s=Ohrfeigen .
    • Hast Du schon gezahlt oder haben Dich (und Deine Familie) Deine wütenden tatsächlichen Chefs zu früh „um die Ecke“ bringen lassen?
    • Drecksstolzi: Hast Du begriffen, daß ich nicht mal das bodenlose Stück menschlicher Scheiße erschlagen habe, daß nicht mein Vater sein kann?
    • Nicht mal an dem habe ich mir die Finger dreckig gemacht!

„Lieber“ Drecksstolzi, Du hast keine „Freunde“! Das hast Du Dir vielleicht mal eingebildet! Du hast KOMPLIZEN, die Dich sofort „verkaufen“ oder „fallenlassen“, wenn Du denen wie eine heiße Kartoffel vorkommst!

„Lieber“ Drecksstolzi, solltest Du und Deine Familie etwa noch leben, dann fange doch jetzt bitte an, hinter den Kulissen ganz böse auf mich zu sein! Je lauter zu kreischst und Rache forderst, um so besser!

    • Die anderen Handlanger sollen auch begreifen, daß es denen an den Kragen geht!!
      .
    • Dein Schicksal und das Schicksal Deiner Familie ist absolut und unverrückbar gesetzt! Nicht zu beeinflussen sind Handlungen von Dir und Deinen Komplizen.
    • Da liegt die Willensfreiheit bei Dir und Deinen Komplizen!
    • Dein Schicksal gilt auch für Deinen damaligen Justitiar und die Verwaltungsrichterin Napirata!
    • Dein Justitiar hätte seinen Hintern aus dem Problem ziehen können, wenn er remonstriert hätte! Nur glaube ich da nicht dran. Beweisbare Fakten werden aber berücksichtigt.

Oliver Drecksstolzi, Du bist mich nicht los! Ich fange gerade erst an, die Grenzen meiner Leistungsfähigkeit zu erproben! Du kommst da nicht mit!

Die Lebensfreude liegt einseitig bei mir! Du hast das bestimmt noch nicht begriffen!
Du kannst auch zu keinem Zeitpunkt begriffen haben, daß ich die ganze Zeit über die Sicherheit verfügte, gewinnen zu können.

Schau Dir das Zwischenergebnis an, das auch mit meinen Zutun erarbeitet wurde. Die richtigen Menschen fangen an in so großer Zahl aufzuwachen, daß diese Entwwicklung nicht mehr aufhaltbar ist!
Jetzt braucht es Oben Menschen, die die Anschläge der Satanisten riechen können und dann die richtigen Abwehrmaßnahmen finden.
Wenn dann noch Fehler, unvermeidbare Fehler, im Frühstadium entdeckt und berichtigt werden, dann stehen wir kurz vor dem Paradies auf Erden!

Sicherheitskopie: https://web.archive.org/web/20230731065647/https://sonnenspiegel.eu/esoterik/zukunft_gestalten262.html

Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit, Politik, Psychologie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert