CovidTEST: RIESENPROBLEM mit der Probenahmestelle!

Schaut bitte unbedingt in dieses Video. Ungefähr bei 34 Minuten wird genau erklärt, welche Folgen es HABEN KANN, wenn einem mit einem Wattebausch sehr tief in die Nase gefahren wird! Es gibt völlig ungefährliche Alternativen, die ganz absichtlich nicht zur Anwendung kommen. Die Heimtücke läßt grüßen!

URL: www.kla.tv/21620
Titel: Whistleblowerin Dr. Astrid Stuckelberger: Verdeckte Steuerung der Länder durch die WHO

An der genanten Stelle wird die folgende Aussage gemacht, die sich in der schriftlichen Fassung des Beitrages auf der Seite 10 befindet:

  • (Zitat Anfang): „Neu ist, dass wir heute deutlich sehen, dass sie versuchen, die Freiheiten der Menschen einzuschränken, die Freiheit der Menschen stört sie wirklich. Sie wollen jegliches Denken, jede Emotion und jedes Erkennen auslöschen. Übrigens ist dieser Nasen-Abstrich (auch) ein Novum, denn man kann den Speichel nehmen und die DNA testen. Doch genau diese Stelle zu nehmen, ist Absicht. Eine der Absichten ist, dass dort die empfindlichsten Flimmerhärchen sitzen, die täglich Ihr Gehirn und das gesamte Areal hinter Ihren Augen, die Zirbeldrüse regenerieren, usw. Und wenn man das berührt, berührt man auch das Gehirn. Wenn Sie diesen Bereich also in irgendeiner Weise verunreinigen, etwas dort hineinbringen oder sogar zerstören, kann das wirklich Folgen für Ihr Altern und Ihre Langlebigkeit haben.“ (Zitat Ende) (Fettung von mir)

Muß man wirklich noch irgendwelche weiteren Informationen haben, um die OFFENSICHTLICHEN ZUSAMMENHÄNGE zu begreifen?

Auf der Seite 12 steht: „… und sie tun es vor aller Augen.“ (Zitat Ende)
Das erinnert mich an die freche Lüge des ehemaligen Landrates Stolz im Landgericht Itzehoe am 21.12.2021, die von Richter erkannt sein muß, aber keinen Eingang in das Urteil fand.
Schaut  Euch den Anfang von dem verlinkten Video an. Dort wird erklärt, wie das funktioniert!

Der ganze Satz von der Seite 12 des Videotextes lautet:

  • (Zitat Anfang): „Es ist eine ewige Pandemie. Das ist der schlimmste Alptraum, den man haben kann… sein ganzes Leben lang in fortwährender Angst zu sein, …ständige Impfungen…Sie wissen schon. Also, Sie sehen, das ist es, was sie wollen, und sie tun es vor aller Augen. Das ist so verrückt.“ (Zitat Ende)

Hier geht es zur Netzseite von Frau Stuckelberger: https://www.astridstuckelberger.com/

 

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.