Corona-Lüge: Verlieren die Menschen endlich die Angst vor der Krankheit?

Der immer noch beworbene Corona-Massen-Selbstmord konnte nur begonnen werden, weil die Menschen nicht begreifen konnten, was wirklich passiert.
Mir selber ging es bei anderen Themen genauso.

Es gibt die „verlogene Welt“ der Staatsmedien, denen wir glauben sollen und die teilweise übertriebene Welt der Alternativmedien, der wir nicht glauben sollen.

  • Nur war das mit dem „Glauben“ bei mir schon immer ein unlösbares Problem.
  • Ich mußte verstehen.
  • Dieser Lernschritt konnte von mir in vielen Fällen nicht vollzogen werden, weil mir das dazu erforderliche Wissen und Verstehen verweigert wurde.
  • Ich sollte beherrschbar und manipulierbar bleiben!
  • Deshalb wurde ich immer wieder blockiert!
  • Irgendwann wurde ich dann blockiert, damit ich das System nicht begreifen konnte. Das AUSBEUTUNGSSYSTEM, mit dem ich von einem völlig verantwortungslosen Stück Dreck bis auf das Blut geplündert wurde.
    Dieses System „funktionierte nur deshalb“, weil ich einen Fremden für meinen Vater halten mußte und dessen Sabotagehandlungen einfach nicht verstehen und einordnen konnte!
  • Gleiches passiert im Moment weltweit! Das Potential der Menschen wird „abgegrast“ und mißbraucht!
  • Egoistisch und völlig sinnlos mißbraucht! Es wird einfach nichts Gutes damit gemacht!
  • Es wird nur VERBRATEN und wenn das nicht mehr geht, einfach in den Dreck getreten!

Erst das Verstehen dieses Zusammenhanges ermöglichte es mir, EINEN EINGANG zu meinem eigenen Weg zu finden. Dieser Schritt scheint bei den meisten Menschen weder erkannt noch versucht worden zu sein.
An genau dieser Stelle scheinen die Lebensaufgaben der meisten Menschen zu liegen: Den eigenen Weg zu erkennen und rechtzeitig zu beschreiten!

Das Corona-Problem gibt es nur deshalb, weil auf völlig verantwortungslose Weise Einfluß ausgeübt wurde und wird.

  • Das Ausüben von Einfluß FÜHLT SICH GUT AN!
  • Das Ausüben von verantwortungslosem Einfluß fühlt sich noch besser an!
  • Und dieses „gute Gefühl“ soll um jeden Preis erhalten werden.
  • Das ist am Einfachsten zu erreichen, wenn die Menschen immer „etwas in Angst“ gehalten werden können.
  • Bei Anwendung dieser Methode wird lieber „zu viel Angst“, als etwas zu wenig Angst verbreitet und erhalten.

Damit habe ich das Lebensziel (Verbreitung von Angst) einer ganzen Reihe von Lebewesen entlarvt! Mehr kennen die nicht und mehr wollen die nicht!

  • Viele von uns leben also nur deshalb, damit völlig verantwortungslose Typen „sich gut fühlen können“!
  • Soll das wirklich so bleiben?
  • Es gibt andere Wege, nur der INSTINKT (mehr ist es wirklich nicht) der Ausnutzer bringt die „rechtzeitig auf den Plan“, weil die „ihre Pfründe“ erhalten wollen!
  • Instinktgetrieben erhalten wollen.
  • Die Ausnutzer entwickeln sich auch nicht weiter. Deren Bequemlichkeit läßt das nicht zu! Damit „schießen die sich selber ins Knie“! Nur gibt es keinen Weg, denen ihre Blödheit zu zeigen.
  • Das Ausbeutungssystem muß öffentlich verstehbar gemacht werden. Erst dann sind Weiterentwicklungen möglich. Allerdings in zwei Richtungen und wenn die „treibenden Kräfte“ das nicht wissen, dann werden die instinktgesteuerten Typen wieder die Ernte stehlen!

Ein Teil des Corona-Problems ist darin begründet, daß viele Menschen den „Staatsmedien“ immer noch gewohnheitsmäßig geglaubt haben. Die Angst vor Corona konnte deshalb nicht durch beweisbare Fakten abgebaut werden. Der Herr Dr. Schiffmann und viele andere Fachleute haben die Fakten lang und breit immer wieder vorgetragen. Nur wurden die ängstlichen Menschen damit nicht erreicht!

  • „Feindsender“ scheinen, wie im III. Reich, immer noch verboten zu sein!
  • Fakten scheinen bei der Corona-Lüge immer noch in viel zu vielen Fällen „unerwünscht“ zu sein.
  • Fakten, besonders beweisbare Fakten, könnten dazu zwingen, die Bequemlichkeit zu verlassen und Verantwortung zu übernehmen.
  • Meine Erfahrung sagt mir, daß „Bequemlichkeit“ lieber den „Weltuntergang“ riskiert, als  überhaupt in Erwägung zu ziehen, sich bewegen zu wollen!
  • Wenn diese „bequemen Typen“ überhaupt irgendetwas begreifen, dann ist das „Kind bereits vor Jahren im Brunnen ertrunken“! DAS ist nicht „etwas zu spät“; das ist eine Lebenseinstellung, die versucht „tote Pferde zu reiten„.
    .
  • Noch einmal zum Begreifen: Zuerst starben an der Corona-Krankheit nur uralte Menschen mit vielen Vorerkrankungen. Das passiert jedes Jahr.
  • In der Zwischenzeit versterben nach der Corona-Spritze selbst kerngesunde Leistungssportler, weil die durch die Einwirkungen der Spritze einfach nicht mehr „richtig gesund“ sind!
  • Die Herstellerfirmen der „Todesspritzen“ verdienen sich dadurch im Moment „dumm und dämlich“.

Begreift es bitte: Es gibt zu viele Menschen auf der Welt. Anstatt den Staaten die Möglichkeit zu geben, ihre Probleme zu beenden und das Bevölkerungswachstum zu begrenzen, wird weiter ausgeplündert und die dadurch erzeugten Probleme bringen die ganze Welt in Unordnung.
Da das nicht zugegeben werden kann, weil die Plünderer abgestraft würden und die Plünderung beendet würde, wird jetzt zum heimtückischen Massenmord geschritten.

Anstatt göttlich zulässige Methoden zur Begrenzung der Bevölkerungszahl anzuwenden und den Menschen die Wahl zu lassen, werden heimtückische und satanische Massenmordagenden zur Umsetzung gebracht.

In Angst kann man solche Agenden weder erkennen noch besiegen.

Menschen, bleibt Ihr in der Angst, dann werdet ihr irgendwann zum Opfer und das hat zur Folge, daß ein paar Superreiche noch viel reicher werden.

  • Wollt Ihr das?
  • Wenn NEIN, dann kommt aus der Angst raus, erkennt, daß IHR ALLE wahrscheinlich gestorben sein werdet, wenn Ihr 120 Jahre alt „geworden seid“ und verliert endlich EURE ANGST!

Ich selber mußte diesen Weg auch gehen.

  • Bei mir bestand das Problem darin, daß ich einfach nicht erkennen konnte, daß ich von Leuten großgezogen wurde, die nicht meine Eltern sein konnten.
  • Ihre eigenen Kinder haben die weitgehend in Ruhe gelassen. Bis auf Ausnahmen.
  • Mich haben die ohne Ende getreten und geplündert!
  • Vor vielen Jahren saß ich in einem Zug im Bahnhof in Hildesheim, begriff die Ursache meiner Probleme, begriff, daß ich in 14 Tagen wahrscheinlich nicht mehr leben würde und fing an zu überlegen, was ich mit den letzten 14 Tagen meines Lebens tun sollte!

Wäre ich in der Angst geblieben, wäre es bei diesen letzten 14 Tagen geblieben. Nur das Annehmen des Schicksals eröffnete einen Weg in die Zukunft.

Den Eingang zu dem Weg konnte ich erkennen und nutzen!
TUT DAS AUCH! WIR STEHEN VOR EINER RIESENGROßEN WEITERENTWICKLUNG!

  • ENTWEDER IN DAS „PARADIES“ ODER

  • DIE HÖLLE!

Verliert die Angst! Wenn Ihr 120 Jahre alt „geworden seid“ werden die allermeisten von uns vorher eines natürliches Todes gestorben sein.
Wollt Ihr die Zeit bis zu Eurem natürlichen Tod in Panik und Angst verbringen?

Wir haben jetzt Aufgaben. Laßt sie uns erkennen, aussprechen, Änderungen verlangen und wenn man uns die Änderungen verweigern will, dann laßt uns diese Änderungen durchsetzen.

Denkt daran: Die Revolution in der ehemaligen DDR wurde von Volk durchgesetzt. Das wurde dann mit Westgeld „eingeschläfert“, die Ratten haben ihre Löcher verlassen und auf der Grundlage ihrer besseren Beziehungen wurde die DDR-Wirtschaft geplündert.
DAS ist schon einmal geschehen. Nach den Befreiungskriegen im Jahr 1815, als Napoleon endgültig vertrieben wurde. Das war auch ein Volkskrieg und auch schon damals wurde das Volk um die Früchte SEINER ARBEIT betrogen.

Erkennt bitte: Ganz Oben sitzt eine völlig unmoralische Schicht von emotionslosen Typen, für die wir Menschen weniger als Ameisen sind.
Unser Unglück und unsere Opferung auf beliebigen Schlachtfeldern, berührt die nicht einmal!
Das derzeitige „Schlachtfeld“ nennt sich Corona-Pandemie und diese Pandemie hat bis zum Beginn der „Spritzungen“ nicht bestanden.
Der Herr Dr. Schiffmann rechnet damit, daß jede zweihundertste Spritze eine „tödliche Dosis“ enthält. Bei mir kommt die Frage hoch, was ist in den „nicht tödlichen Spritzen“ drin? Werden die Menschen damit sterilisiert?

Für die tatsächlichen Hintergrundkräfte sind doch nur die denkfähigen Teile der Menschheit ein Problem.

  • Die Dummen und Ungebildeten kann man doch durch Goebbels-Typen beliebig manipulieren und dorthin schieben, wo man die hin haben will.

Unter diesem Gesichtspunkt macht es plötzlich Sinn, den Mittelstand auszuradieren.

  • Der Mittelstand ist der Träger der Kultur.
  • Der Mittelstand hat NOCH DAS KAPITAL, Änderungen erzwingen zu können.
  • Wie lange diese Möglichkeit noch besteht, muß offen bleiben.
  • Wer „viel hat“, hat vielleicht auch „viel Angst“, es zu verlieren.

Wer in der Angst verbleibt, wird nicht rechtzeitig in die Handlung kommen und hat deshalb so gut wie keine Möglichkeit, seine Zukunftsprobleme zu erkennen und einer sinnvollen Lösung zuzuführen!

Menschen:

  • In Eurem Leben gibt es Aufgaben zu erkennen und diese einer Lösung zuzuführen.
  • Wir stehen vor zwei Eingängen.
  • Der eine führt in ein Paradies, der andere in die Hölle.
  • Ich meine, die Wege sind leicht zu unterscheiden.

Wacht richtig auf, wacht vollständig auf! Erkennt das System, brecht die Lügen um euch herum und trefft Eure Entscheidungen!

Eure Entscheidungen können falsch sein; nur wenn Ihr keine Entscheidungen trefft, wird dafür gesorgt werden, daß EUER LEBEN für Andere nützlich ist!
Wollt Ihr das wirklich?
Wichtig seid nicht Ihr selber, sondern nur Eure Kinder! Für die kämpft und sorgt dafür, daß die „Luft zum Atmen“ in unbeschränkter Menge zur Verfügung haben.
Schafft Ihr das, habt ihr in Eurem Leben wenig falsch gemacht!

Warum wird das nicht endlich laut gesagt:

Liebe Widerstandsikonen MIT REICHWEITE: Sagt das doch endlich! Zeigt den Menschen die Aufgabe, die auf sie zukommt!
Begreifen die Menschen das nicht, werden die nur wieder ausgeraubt, wie es nach 1989 in der ehemaligen DDR passiert ist und wie es nach 1815 in Deutschland passiert ist, als sich die Ratten wieder sicher fühlten und aus ihren Löchern rausgekrochen sind.

Schaut doch, was Christopher Hollis über den Wiener Kongreß geschrieben hat: https://archive.org/details/Sparkassenverband

  • Dort: „Thus it was that the blunder of Napoleon gave to his enemies the opportunity of posing before the Papacy as the defender of the ancient traditions of Christendom. They were able to persuade it that after 1815 they were restoring the old world of 1789, and because Kings and Emperors sat once more apparently upon their thrones, the Papacy was persuaded that the old order had been re-established. Metternich and Stadion, it thought, were the rulers of Austria because they were called the rulers of Austria. But in reality, as Cobbett ceaselessly preached, what had been restored was the personnel of the ancien régime, weighed down by a burden of debt which made their creditors the effectual masters of policy. The Papacy saw Metternich and Stadion in their seats of office. They did not see Stadion pocketing the loans of the Rothschilds and Metternich creeping down into the Frankfort ghetto to learn their latest will.(121) For fifty years after Waterloo Papal policy was directed by pious and simple men. They preached sincerely the Church’s doctrine against usury, but they did nothing to oppose the usurers, because in their innocence of the world they did not know that they were usurers. (Zitat Ende)
  • Die Übersetzung gibt es hier: https://sonnenspiegel.eu/politik/hintergrundkraefte129.html
Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.