Hintergrundkräfte: Ihr habt uns noch lange nicht geschafft!

Heute gibt es eine wenig weihnachtliche Tageslosung!

Auch an Weihnachten darf man Wahrheiten nicht vergessen! Der Alltag und damit die Aufgaben unseres Lebens werden uns sehr bald wieder „einholen“.
Weihnachten ist nur eine Verschnaufpause!

Wie komme ich auf das obige Plakat?

Wenn der Richter am Landgericht Itzehoe, der am 22.12.2021 beim Verfahren
„7 Ns 303 Js 13693/19“ die Verhandlung führte, meine Motivation, eine

  • nachgewiesene MASSENMORDAGENDA mit CHEMO-VERGIFTUNG

geringer wertet, als eine Provokation eines offensichtlich ungesetzlich handelnden Landrates Oliver Stolz, dann steht die Welt restlos auf dem Kopf!
Was zählt eine (zugegebene unfreundliche) Provokation, wenn es um die Beendung einer offensichtlichen Massenmordagenda geht?

Will dieser Richter nicht begriffen haben, daß der Ex-Landrat bei seiner Aussage am 22.12.2021 gelogen haben muß?

  • Der hat wieder behauptet, daß er, als Behördenleiter, nicht die höchste Beschwerdestelle der Behörde gewesen sei!
  • Unter Berücksichtigung des in Behörden vorhandenen ZWANGES, sich an Gesetze zu halten, konnte der Ex-Landrat meine Frage nicht beantworten, warum er meine offensichtliche Beschwerde nicht an die (angebliche) Beschwerdestelle weitergegeben habe und mir hat Mitteilung machen lassen.
  • DAS wäre nämlich sofort konfliktlösend gewesen.
    .
  • Statt dessen hat der gesagt, daß er den Vorgang in die Fachabteilung gegeben habe.
  • Die nachgewiesene Weitergabe sensibler medizinischer Daten an die Jägerschaft des Kreises Pinneberg, bezeichnete der als RECHTMÄßIG, weil der einfach feststellte, daß er sich nicht vorstellen können, daß dort unrechtmäßig gehandelt worden sein könnte!

Ist der Ex-Landrat wirklich so bescheuert? NEIN! Das muß Mutwillen sein!
Die Tatsache, daß der Richter nicht auf diesen offensichtlichen Mutwillen eingegangen ist, beweist mal wieder den schon lange von mir festgestellten FILZ!

DEN FILZ wollen der RICHTER und die STAATSANWÄLTIN nicht verstanden haben? Das geht nicht! So bescheuert können die nicht sein! Wären die so bescheuert, dann könnten die sich nach einen Toilettengang nämlich nicht den Hintern abwischen und es hätte im Gerichtssaal nach Kot stinken müssen!

Es gibt nur einen einzigen möglichen Schluß, der die beschriebenen Fakten widerspruchsfrei erklärt: Ich hatte es am 22.12.2021 im Landgericht Itzehoe mit einem AMIGO-Gericht zu tun!
Diese Meinung wird durch meine Beobachtung gestützt, wonach ich der deutlichen Meinung bin, daß der Richter dem Ex-Landrat „hintenrein gekrochen“ ist!

  • Hat der Richter einen Kredit bei einer Sparkasse in Schleswig-Holstein laufen, den er vielleicht nicht bedienen kann? Ist ja nur eine Frage!
  • Eine andere Frage lautet, ob Ex-Landrat und Richter zusammen in einem Verein sind???
  • Rotary oder Lions oder eventuell eine Freimaurerloge kommt da in Frage.
  • Sollte das der Fall gewesen sein, muß angenommen werden, daß der Richter befangen war, also gar nicht den Vorsitz des Verfahrens hätte übernehmen dürfen!
  • Von Rotary, Lions oder den Logen ist nämlich bekannt, daß deren Mitglieder nichts gegen andere Mitglieder unternehmen dürfen!

Schaut doch mal, was über diese Seite zu finden ist!

  • https://archive.org/details/Bundesverfassungsgericht
  • Nämlich mein Schreiben vom 09.03.2021 an den Harbarth, das unter diesem Link aufrufbar ist:
  • https://ia803409.us.archive.org/35/items/Bundesverfassungsgericht/Bundesverfassungsgericht_09_03_2021.pdf
    .
  • In dem Schreiben ist doch tatsächlich zu lesen:
  • „Damals, Abteilungsvorsteher bei der Staatsanwaltschaft des Landgerichts I in
    Berlin, hat er nach disziplinarrichterlichem Urteil zu seinem Untergebenen, dem
    Staatsanwalt Dr. Gutjahr, gesagt: „Lieber Gutjahr, was meinen Sie, wenn ich Sklarz
    sagen würde, geben Sie dem Gutjahr drei Millionen, dann faßt er sämtliche
    Protokolle so, daß nichts dabei herauskommt.“
    Ist das die Aufforderung zur Vertuschung und Rechtsbeugung durch einen
    Vorgesetzten an den Untergebenen?
    Der Justizminister rührte sich nicht, aber Dr. Weismann stieg in Preußen von Stufe
    zu Stufe, ist erster Delegierter des Volksstaates Preußen im Reichsrat und Mitglied
    des höchsten deutschen Disziplinargerichtes in Leipzig.“ (Zitat Ende)
    (Seite 13: Dr. Gutjahr lehnte ab, er berichtete dem Justizminister der schwieg.) (Zitat Ende, Quelle dort angegeben)
  • Korruption hat es also auch schon in der Weimarer Republik gegeben. War diese Korruption eine der wichtigeren Ursachen für die erfolgreiche MACHTÜBERNAHME von Hitler?
  • Soll dieser offensichtliche Zusammenhang verschleiert werden, damit die eigentlichen Ursachen Hitlers, die eindeutig vom internationalen Großkapital gelegt wurden, weiter unbekannt bleiben sollen?
  • Info gefällig???? Hier: https://archive.org/details/Nazionismus
  • Wollt Ihr wissen, WIE PROBLEMATISCH DER TYP WAR?? Hier: https://archive.org/details/RaetselAdolfHitler

Wenn dieser Richter im Verfahren vom 22.12.2021 dann nicht zur Kenntnis nehmen will, daß mit der COVID-LÜGE die nächste MASSENMORDAGENDA in Durchführung ist, dann ist die Justiz am ARSCH!
Die Fakten gehören nämlich geprüft!

Es geht um dieses Verfahren:

Götterdämmerung für die Hintergrundkräfte?

Sind die Leute aus dem höheren Justizdienst, die am 22.12.2021 in Itzehoe im Gerichtssaal anwesend waren, also

  • der Richter und die
  • Staatsanwältin

die als Volljuristen begriffen haben müssen, was abgeht, die ersten  Kandidaten für die hier beschriebene Tötungsmethode?

Offener Brief an das Landgericht Itzehoe Teil 3

Muß der ehemalige Landrat Oliver Stolz auch auf die Liste für die zu verurteilenden und anschließend zu tötenden Typen gesetzt werden?

Braucht die Polizei die klare und deutliche Mitteilung, daß deren Leute mit besonders viel Liebe vor Gericht gestellt werden, wenn die Polizei nicht AUGENBLICKLICH aufhört, völlig sinnlose Gewalt an völlig harmlosen Demonstranten, aus der Mitte der Gesellschaft, anzuwenden?
Die POLIZEI HAT JETZT zu begreifen, daß die Weisungen von hochproblematischen Typen umsetzen, die sich im offenen Krieg gegen ihre eigene Bevölkerung befinden!
Sollte es tatsächlich bei der Polizei nicht genug denkfähige Leute geben, die die Richtigkeit der hier gemachten Feststellungen nachvollziehen können, dann sollte die Polizei vielleicht vollständig abgeschafft werden!

Denkt unbedingt an die erforderlichen Voraussetzungen für die außergewöhnliche Art der Todesstrafe:

  • Selbstjustiz kann und darf kein Staat dulden, der ernst genommen werden will!
  • Die Strafnormen sind nachträglich in Geltung zu bringen, was zulässig ist, weil es beim Nürnberger Tribunal auch so gemacht wurde.
  • Vorsätzlicher Massenmord, wie mit CHEMO und COVID-SPRITZEN, wird durch bestehende Strafnormen gar nicht erfaßt. Deshalb genügen bestehende Strafnormen auch nicht, solche Bodenlosigkeiten abzustrafen.
    .
  • Die Massenmordagenden durch „CHEMO bei Krebserkrankungen“, die „Covid-Lügenpandemie“ und die ständige Kriegshetze, die zu Millionen von Toten führt, müssen den Bevölkerungen weltweit verstehbar gemacht werden!
  • Nur wenn das gelingt, kann erreicht werden, daß die Bevölkerung die Notwendigkeit der genannten Tötungsmethode einsehen können!
  • Das Einverständnis der Bevölkerung ist unbedingt erforderlich!
  • Es ist dann vollständige Offenheit herzustellen, indem alle Verfahrensschritte dokumentiert und im Netz abrufbar sind und abrufbar gehalten werden.
  • Die Verantwortung für die Gerichtsverfahren muß getragen werden!

Es gibt noch etwas mitzuteilen: Im Landgericht Itzehoe muß bei der Verhandlung ein Satanist anwesend gewesen sein. Das wurde mir erst im Nachgang verstehbar.
Hat der irgendetwas zu Ungunsten des Lebens beeinflussen können?
Hier habe ich ganz bewußt nicht von „Nachteil für mich“ gesprochen. Die Nachteile für mich sind schon recht teuer, nur wurden die Möglichkeit für diese Nachteile bewußt in Kauf genommen!
Wichtig ist nur das Endergebnis und nicht irgendeine „langweilige Zwischenbilanz“!

 

Fällt mir gerade ein! Der Richter wußte nicht, wer der Harbarth war! Ist das vorstellbar????
Der Richter wurde von mir aufgeklärt und hat mir nicht gesagt, daß ich „dem Harbarth“ zu wenig Respekt entgegengebracht hätte! Hat der auch nicht verdient!! Als Chef des Bundesverfassungsgerichtes hat der auch untadelig zu sein, was der offensichtlich nicht ist!

Dann gibt es noch eine interessante zeitliche Parallele zu der Bundespressekonferenz.
Die Termine finden sich hier: https://www.bundespressekonferenz.de/pressekonferenzen/termine
Das Interessante ist hier dokumentiert. Es kam zu einem doch recht sonderbaren Verhalten, von unserem neuen Gesundheitsminister:

Letzte Mitteilung: Es ist mir bisher nicht gelungen, irgendjemanden MIT REICHWEITE dazu zu bekommen, den Fall zu verbreiten.
Es ist möglich, daß die alle Angst haben. Das würde ich verstehen, nur muß man seine Angst rechtzeitig überwinden. Schafft man das nicht, verlieren diese Typen das Recht sich zu beschweren, wenn schwerwiegende Nachteile eintreten.

Es gibt noch eine sehr bedenkliche Feststellung. Der Herr Dr. Schiffmann fängt in diesem Video an zu beten!

URL: https://www.bitchute.com/video/OczJn5yhTVDq/
Titel: Boschimo des Tages – Weihnachten 2021

Das Beten ist an sich nicht bedenklich und zu Weihnachten durchaus angebracht, allerdings nur wenn man Christ ist, was ich dem Herrn Dr. Schiffmann gerne abnehmen will.

Bedenklich wird das Gebete, wenn darin die Bitte an bestimmte Leute vorhanden ist, endlich die Corona-Lüge zu begreifen und die zu beenden (meine Worte).

  • Diese Typen haben seit vielen Monaten nicht gehandelt!
  • Die müssen seit vielen Monaten wissen, was läuft!
  • Wenn die bisher still waren, dann gehören die zu den Typen, die eher zusehen werden, wenn die Welt untergeht, als auch nur ein Fingerglied zu bewegen, um den Untergang der Welt vielleicht verhindern zu können!
    .
  • Mein Herrgott verlangt von mir Wege zu finden, das anstehende Unheil verhindern zu können!
  • Mit Demut ist da eindeutig gar nichts zu erreichen, weil Demut dazu führt, daß die „Verderber der Welt“ sich weiter bestärkt fühlen.
  • Wir werden nur dann Erfolg haben, wenn wir den „spirituellen Speer“ finden und ins Ziel bringen können, der den sichtbaren Handlangern der Hintergrundkräfte eindeutig zeigt, wie weit die Zerstörung der Lebensgrundlagen der Welt schon gediehen sind!
  • Nur so bekommen wir die aus ihren Wohlfühlbereichen raus!
  • Nur im Verstand sind diese Typen fähig, ihre Verbrechen zu verstehen.
    .
  • Es gibt ein einfaches Mittel, auch diese Typen zu treffen! Ganz einfach über deren Kinder!
  • Über die Kinder läuft häufig eine erfolgreiche Erpressung der Eltern, denen einfach mitgeteilt werden, daß ihnen ihre Kinder weggenommen werden können.
  • In FILZ-Staaten gibt es selten eine Abhilfe gegen hochproblematische Behörden, Gerichte und Polizeidienststellen!
  • Warum sollen wir dieses Mittel nicht gegen die Hintergrundkräfte und deren Handlanger anwenden?
  • Dann und nur dann haben diese Typen die Möglichkeiten zu wählen. Und zwar zwischen:
  • Totalem Gesichtsverlust und die Möglichkeit für die Familie überleben zu können, wenn spirituelle Prüfungen bestanden werden, oder
  • dem Zuschauen, wie die ganze Familie vor diesen Schwerverbrechern ganz langsam zu Tode gebracht werden.
  • Nicht weil das Spaß macht, das tut es einfach nicht! Sondern weil es erforderlich ist, um Exempel zu bekommen, die so krachen, daß die die folgenden zehntausend Jahre nicht vergessen werden können!
    .
  • Ich erinnere mich an das bodenlose Stück Dreck von meinem Nichtvater.
  • Es gab einige wenige Gelegenheiten, die haben sich in mein Hirn eingebrannt!
  • Hat der in den Augenblicken seine Verbrechen begriffen? Begriffen, welche Schäden der zu verantworten hatte und ist der SOFORT WIEDER IN SEINE TRAUMWELT geflüchtet?
  • Warum sagt es in meiner Spiritualität „JA!“?
    .
  • Nur sofortiges Anhalten aller Zerstörung kann uns noch retten!

Weicheier sowie Milchbubis und Milchmädchen werden an der Rettung keinen Anteil haben!
Noch einmal zum Nachdenken:

  • Die Natur und damit der Herrgott ist unheimlich brutal!
  • Es erfolgt jetzt gerade das Aussortieren der für die Zukunft ungeeigneten Lebewesen.

Ziel muß ausschließlich die Erhaltung des Lebens auf der Erde und die Erhaltung der erforderlichen Lebensgrundlagen sein, damit das Leben auf gesunde Weise stattfinden kann.

Die „Zeitung für Menschen, die fälschlich für blöde gehalten werden“ wird hier abgekaspert:

Lügenbeitrag der BILD-Zeitung vom 23.12.2021

 

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.