Söldner: Auf in die Ukraine! Die russische Armee erwartet Euch!

Haben die „Russen“ mehr Wissen und Fähigkeiten, als man denen im Westen zutraut? Erinnert Ihr Euch daran, daß große Teile einer US-Schiffsbesatzung abgemustert hat, nachdem die im Schwarzen Meer von einem unbewaffneten russischen Kampfflugzeug „angegriffen wurden“ und die ganze Elektronik des Schiffes ausfiel?

Was lese ich an dieser Stelle?

  • https://deutsch.rt.com/international/131481-live-ticker-zum-ukraine-krieg/
    Sicherheitskopie: https://archive.ph/Xc42C
    Das hier:
    Live-Ticker zum Ukraine-Krieg: 180 ausländische Söldner bei Angriff auf Ausbildungszentren getötet
    ….
    20:30 Uhr
    Ukrainische Ausbildungszentren in Staritschi und Jaworowski angegriffen – Ausländische Söldner getötet
    Am Morgen des 13. März sollen präzisionsgelenkte russische Langstreckenwaffen in den Ausbildungszentren der ukrainischen Streitkräfte in Staritschi und auf dem Truppenübungsplatz Jaworowski eingeschlagen haben. Dies berichtet der Vertreter des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konaschenkow.Das Kiewer Regime hatte in diesen Einrichtungen eine Ausbildungs- und Kampftrainingseinrichtung für ausländische Söldner vor ihrer Entsendung in die Gebiete, in denen sie gegen russische Soldaten eingesetzt werden, sowie ein Lager für Waffen und militärische Ausrüstung aus dem Ausland eingerichtet. Beim Angriff sollen bis zu 180 ausländische Söldner getötet und eine große Ladung ausländischer Waffen vernichtet worden sein, so Konaschenkow weiter. Die Beseitigung ausländischer Söldner, die in die Ukraine kommen, werde fortgesetzt, so das russische Militär. (Zitat Ende)

SÖLDNER: IHR WERDET ERWARTET!!

Nach etwas Nachdenken ist klar, daß das eine eindeutige Einladung an Fremde ist, ihr Leben für NICHTS wegzuwerfen!
Kluger Schachzug! Man soll sich einfach nicht in die inneren Angelegenheiten fremder Staaten einmischen. Das gilt insbesondere deshalb, weil die Ukraine aus dem Westen destabilisiert und ausgeplündert wurde.
Gebt das Land den Ukrainern zurück. Dann können die derzeitigen Flüchtlinge auch zurückkehren!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.