Annalena

Eines meiner Projekte führte mich gestern nach Niedersachsen. Die Information, die ich haben wollte, wurde bestätigt, leider noch nicht so, wie ich sie brauche.

Auf der Reise bin in dann an einem Großplakat von Annalena vorbeigekommen, daß mit riesengroßen Buchstaben übersprüht war. Dort war zu lesen:

UNSER UNTERGANG

Meinen Fotoapparat hatte ich nicht dabei. Deshalb gibt es kein Bild.

Annalena wäre nicht unser Untergang geworden. Könnten die Hintergrundkräfte uns umbringen, dann hätten die das lange gemacht! WIR sind wahrscheinlich die einzige richtige Gefahr auf der Welt für deren dauerhafte Existenz! Im Gegensatz zu uns wissen die das und greifen uns deshalb ständig an. Täten die das offen, dann wären die lange weg. DIE Arbeiten mit Heimtücke und lassen (überwiegend) andere für ihre Interessen sterben. Weltkriege organisieren die. In den Schützengräben liegen so gut wie nie deren eigenen Kinder.

  • Um es kurz zu machen: DIE versuchen seit dem Beginn der Christianisierung uns zu ermorden und uns heimtückisch die Luft zum Atmen abzudrücken.
  • Achtet auf die Feinheiten. Diese Kurzfassung gilt nicht nur für das deutsche Volk sondern für alle in sich ruhenden Völker.
  • Solche Völker erkennen die Gefahr und wehren sich.
  • Die Gegenwehr war noch nicht erfolgreich, weil (in der UNSICHTBARKEIT OHNE INFORMATIONEN) die Führungselite Europas „unser (???) Adel korrumpiert werden konnte! Schaut hier rein: https://archive.org/details/Camarilla
  • Wer tatsächlich die Macht hat, wurde auf sehr deutliche Weise von Christopher Hollis ausgesprochen: https://archive.org/details/Sparkassenverband

Zurück zu Annalena:

  • Annalena wäre bloß ein weiterer Schritt gewesen, uns noch etwas von der uns noch verbleibenden Substanz wegzunehmen!
  • Das wußte der „Verschönerer (also der Schreiber)“ nur nicht.
  • Schaffen wir es, den „Räubern von Lebensenergie“ den Zugang zu UNSERER LEBENSENERGIE zu verwehren, dann werden die sehr kurzfristig zusammenklappen!
  • Um das zu erreichen, müssen wir lernen, was durchaus schwer wird, weil ähnliche „Verhaltensweisen“ in Familien durchgezogen werden. Nur wird in Familien „nicht bis aufs Blut“ ausgesaugt!
  • Wenn wir als deutsches Volk weiter leben wollen, was uns niemand zu verwehren hat, dann wird es höchste Zeit, unsere EIGENEN Mängel zu erkennen und zu berichtigen.
    .
  • Es gibt guten Grund zu der Annahme, daß wir als Deutsche ermordet werden sollen. DAS gilt aber nicht nur für uns Deutsche, sondern weltweit für alle in sich ruhenden Völker.
  • Es gibt einfach eine Zerstörungswut in der Welt, die kann nur bestehen bleiben, wenn sie nicht erkannt wird.
  • Diese Zerstörungswut gibt es weltweit und sie hat ihre Wurzeln überall reingeschoben.
    .
  • Und sie zerstört weiter, weil wir das System immer noch nicht begriffen haben!
    .
  • Warum bin ich mir so sicher, daß das RAUBSYSTEM sehr bald zusammenkrachen wird, wenn es erst einmal öffentlich verstanden worden ist?
  • Das Stück bodenlosen Drecks von meinem NICHTVATER ist abgehauen, BEVOR ich den erkennen konnte. DREI MONATE nachdem der geflohen war, kam die Erinnerung und wurde von der Frau bestätigt, die ich damals noch für meine Mutter halten mußte.
  • Dann kamen immer bodenlosere Schandtaten von diesem stinkenden Stück Dreck zum Vorschein!
  • Und plötzlich hat dieses bodenlose Stück Dreck es nicht mehr lange gemacht!
  • Damals habe ich mich geweigert, dieses Stück stinkenden Drecks noch einmal zu sehen, als der am Verrecken war! Dessen Schuld ist nicht verzeihbar! Die hat der in der Hölle abzutragen. Der hat seine Garantenposition ausgenutzt, um SEINE FAMILIE zu berauben.
  • Ich bin schon lange der Meinung, daß der nicht nur mich ausgeraubt hat. Wenn der allein mit seiner Frau auf Urlaub war, kam die IMMER „TODKRANK“ zurück! Wo lag denn da bloß die Ursache?????
  • Ist das wirklich so schwer zu verstehen, wenn man das System erst mal verstanden hat?
    .
  • Man erkennt diese Ausraube-Typen daran, daß die alles an sich ranziehen und NICHTS weggeben! Ums Verrecken nicht weggeben!
  • DIE können NICHTS verschenken!
  • DIE können sich von NICHTS trennen!
  • Wenn die überhaupt etwas weggeben, dann steckt da immer ein Hintersinn hinter! Dann soll, in den von mir inzwischen verstandenen Fällen, immer der RAUB weiterer Lebensenergie ausgeweitet werden.
    .
  • Genauso hat das stinkende Stück Dreck von meinem NICHTVATER funktioniert.
  • Irgendetwas scheint da schief gelaufen zu sein; nur ist mir das noch so unklar, daß ich das hier noch nicht erklären kann.
  • Es gibt aber schon einen Namen dafür. Ich nenne das: MÄNNCHENGEHABE! Die tun so, als ob die Männer sind und sind doch weniger als „kleine Bubies“!
  • Ich bin nicht mehr in der Lage, sowas als „liebenswert“ zu betrachten. Die dadurch entstehenden Schäden sind einfach zu groß!
  • Wer anderes behauptet oder weiter von „Liebe“ salbadert, hat einfach nicht begriffen, WELCHER SCHADEN dadurch tatsächlich angerichtet wird!
    .
  • Auf meiner Reise/ meinem Ausflug ist mir dann eine weitere Spielart des Männchengehabes aufgefallen.
  • Da sind einige Leute so wichtig, oder fühlen sich so, daß die einfach meinen, andere Leute sollten Umwege machen, bevor die zu ihnen kommen, um eventuell gehört zu werden.
  • Ist nur so ein Eindruck.
  • Sollte ich Recht haben, dann brauche ich eine andere Lösung für mein Projekt, denn dann werde ich die erbetene Information nicht bekommen.
    .
  • Gut, daß ich noch genug andere Ideen/ Projekte zur Umsetzung habe. Da kann ich das Projekt, was gestern ganz Oben auf der Liste stand, so weit nach Hinten schieben, daß es nie wieder in den Umsetzungsbereich kommen kann.
  • Habe ich mehr als einmal erlebt, nur wußte ich damals noch nicht, daß man keinen weiteren Aufwand in solche Projekte stecken darf, auf die andere Leute Einfluß haben, die nicht von sich aus mitarbeiten.

 

Fällt mir gerade ein: Wenn Ihr etwas wissen wollt, dann fragt die Leute doch einfach.

  • Wenn die sich aufblasen und so tun, als ob die der „lieben Gott“ selber sind, dann werdet ihr von solchen Leuten nichts lernen!
  • Wenn die Gegenfragen stellen, um den Stand Eures Wissens zu erkunden, dann habt Ihr Chancen, etwas zu lernen.
  • Die wichtigen Informationen kommen immer ganz leise, damit die „Schläfer“ nicht zur Unzeit geweckt werden.
  • Denkt an Mathilde Ludendorff. Die hat in ihren Buch „Triumpf des Unsterblichkeitswillens“ geschrieben: „Tretet leise, damit ihr die nicht weckt, die in den alten Tempeln gläubig knien, das Göttliche erlebend (sinngemäß)“. Frau Ludendorff war klar, daß die „Gläubigen“ an ihre eigene EINBILDUNG glauben. Das nennt sich Selbstbetrug.

Es geht also hier darum, einen Teil des auch in uns steckenden Selbstbetruges zu erkennen und dahin zu schieben, wo sowas hingehört: Auf den Müllhaufen der Geschichte.

 

Wenn der, der wußte wo ich die Information finden kann, die ich haben wollte, nicht gesagt hätte, ich soll in zehn Jahren wiederkommen (übertragen), sondern er muß eine zeitlang unaufschiebare Arbeiten erledigen und findet dann vermutlich Zeit etwas zu telefonieren. Ich möchte doch in einer Stunde wiederkommen, dann hätte der zum Projekt beigetragen. So hat der Felsen in meinen Weg gerollt.

  • Früher habe ich versucht, die „Felsen“ wegzuräumen. Und das war genau das, was das bodenlose Stück Dreck von Nichtvater wollte.
  • Der wußte mich beschäftigt und da ich dann auf den „nicht aufpassen konnte“, hat der mich dann immer ausgeraubt!
  • Meine Freundin aus Studententagen hat das genauso gemacht. Nur ist der das nicht gut bekommen. Irgendwo steht, was aus der geworden ist.
    .
  • Dem „Felsenroller“ habe ich den Ball zurück gegeben und ihm gesagt, daß er die Umsetzung meines Projektes vielleicht verhindert. Er müsse es dann selber tun.
  • Dann habe ich ihm erläutert, was er tun KANN, wenn er an die erbetene Information kommen sollte.
  • Wir der den Weg gehen?

Eine Aufgabe wird sehr bald auf uns zukommen:

  • Die Ausrauber werden sehr bald auf natürlichem Wege weggeräumt werden.
  • Was machen wir mit deren Familien?
  • Die sind doch in dessen „System“ eingebunden, verstehen es nur nicht, weil die nicht aufgeklärt worden sind!
  • Schuld kann durchaus von Kindern übernommen werden, auch wenn die  das gar nicht wollen.
  • Die sind einfach so sozialisiert worden, daß die alles gut finden, was deren Eltern getan haben. Bei der „Revolte gegen die Eltern“ werden die wichtigen „Problemstellen“ einfach nicht angefaßt. Da besteht noch Forschungsbedarf. Zusätzlich ist eine bessere Vorbereitung auf die Pubertät und das damit erfolgende Erwachsenwerden erforderlich.
  • Wenn wir wirklich Frieden haben wollen, dann müssen wir uns auch um solche Fragen kümmern!
  • Wie sorgen wird dafür, daß „Schuld“ nicht an die Folgegenerationen weitergegeben wird?
  • Beim „Felsenroller“ gab es ein paar Feinheiten, die will ich hier weglassen; nur kannte ich die von früher!
  • Damals habe ich „davor“ gestanden. Heute ist genug Potential da, es sofort zu verstehen.
  • (Ich sollte eine winzige Kleinigkeit erledigen und es bestand gar kein Grund, das nicht zu tun. Die Sinnlosigkeit war mir sofort klar, nur war kein erkennbarer Schaden zu erwarten. Die Bitte dazu wurde NICHT von „Felsenroller“ vorgetragen!)
  • Der Schaden kann jetzt eintreten, wenn die Information, die ich haben wollte, verloren gehen sollte. Ich hätte sie sinnvoll weitergegeben. Nur hätte ich die dazu erst einmal vollständig zur Kenntnis nehmen müssen. Kennen tue ich davon nur winzige Teile, an die ich mich auch nicht mehr wirklich erinnern kann. Vor ca. vierzig Jahren habe ich das in meinen Händen gehabt. Damals ging es mir bei weitem nicht so gut wie heute.
  • Sollen die Leute doch machen. Die werden schon sehen, wo die hinkommen; nur werden die die Zusammenhänge nicht begreifen!

Zusatzinformation:
Die von uns (auch mir) früher als Eingeborenen bezeichneten Menschen können es in vielen Fällen besser als wir. Es gibt ein Buch von Marlo Morgan „Traumfänger“.
https://archive.org/details/traumfangerdier00morg

Ein Bekannter machte mich vor Jahren auf das Buch aufmerksam. Als ich es gelesen hatte, fragte ich ihn, wer die „Kanaken (als Schimpfwort)“ sind. Die Aborigines oder wir!

Die Antwort lautete: WIR!
DAS war auch meine Antwort!

Es wird Zeit für den nächsten Entwicklungsschritt.

  • Dazu müssen wir die „reinen Materialisten“ loswerden.
  • ALLE!!
  • Dazu zeigen wir denen am besten ihre bodenlose Erbärmlichkeit.
  • Wahrscheinlich werden wir gar nicht weiter tätig sein müssen.
  • Wenn die die abgrundlose Zerstörung erkennen müssen, die die gegen einen JAHRHUNDERTELANG andauernden OPFERWEG durchgezogen haben, dann können die nur in Grund und Boden versinken.
  • Ein paar von denen werden das überstehen. Halten die dann nicht an, gehören die einfach aufgeknüpft; wegen Zerstörung der Lebensgrundlagen auf der Erde.
  • Deren Kinder gehören engmaschig überwacht.
  • Zerstörer von Lebensgrundlagen dürfen nicht wirksam werden können.
    .
  • Früher hat man solche Leute in die Kolonien entsorgt.
  • Wir sollten solche Probleme im eigenen Land lösen und nicht auf Menschen abwälzen, die damit nicht umgehen können.
  • Dann sollten wir allen anderen Ländern klarmachen, daß wir solche „Gäste“ nicht dulden!

Das Thema ging ursprünglich hier los:

Wahlaufruf zur Bundestagswahl 2021!

Noch ein „kleiner Hinweis“: Das Recht unsere Unterdrücker dahin zu führen, wo die hingehören, bekommen wir erst wirklich, wenn wir bereit sind, unsere eigenen Fehler zu erkennen und zu berücksichtigen.

Wer die Aussage hinter dem Link zum Sparkassenverband richtig „lesen kann“, muß begreifen, daß Oliver Stolz nicht mehr am Leben sein kann. Anders ist es einfach nicht erklärbar, daß die Seite gerichtlich nicht angegriffen wurde.

Und falls jemand wissen möchte, wie das funktioniert, der schaue doch mal nach, was ich angefangen habe, diesen hochkritischen und bewußt ungesetzlich handelnden ehemaligen Landrat in die eklige braune Masse zu stopfen! Immer und immer wieder!!

Wie ungesetzlich der gehandelt hat, kann man doch hieran ablesen:

BUNDESVERFASSUNGSGERICHT

Ware DAS erklärbar, wenn es nicht offensichtlich darum ginge, das System zu schützen, das jetzt durch die nicht mehr zu versteckende OFFENSICHTLICHKEIT erst richtig gefährdet ist?

  • Versteht Ihr den HOHN MEINER AUSSAGE?
  • Ohne die Mithilfe der unfähigen Typen hinter den Kulissen, wäre ich nie so weit gekommen!
  • Lest doch mal bitte dieses Schreiben vom 20.08.2021 an „den Harbarth“. DAS kann der sich nämlich einfach nicht gefallen lassen.
  • Noch ist kein Echo gekommen; aber von mir kommt immer mehr Echo. So war es z.B. für mich unvorstellbar, daß das hier eingestellte Titelbild seit dem 16. September 2021 völlig ohne Echo geblieben ist. Lest den dortigen html-Text. In dem Augenblick, in dem ich den Text geschrieben habe, wurde mir schlagartig klar, daß genau zu dem Zeitpunkt die Gelegenheit bestand, dieses „kleine Risiko“ einzugehen, und denen DAS BILD vorzusetzen!

Zurück zum hochkritischen Ex-Landrat Oliver Stolz:

  • Und dann hat der endlich (???) seine neue Stelle in Kiel angetreten!
  • War das für den „die Konfliktlösung“?
  • Was passiert nach der Konfliktlösung?
  • War der darauf vorbereitet?

Ihr, die wirklichen Täter, könnt Euch einbunkern so viel wie ihr wollt! Solange Euch unsere Worte erreichen, seid Ihr vor uns NICHT SICHER!

Lest doch mal hier:

  • Wir treten mit Beten
    vor Gott den Gerechten,
    er waltet und haltet
    ein strenges Gericht,
    er läßt von den Schlechten
    nicht die Guten knechten,
    sein Name sei gelobt,
    er vergißt unser nicht.
  • Quelle: https://web.archive.org/web/20210817010005/https://de.wikipedia.org/wiki/Wir_treten_zum_Beten
  • Der wirkliche „Kern des Christentums“ konnte doch nicht verfälscht werden, weil die (saublöden (???)) sonst auf die HEIMTÜCKE nicht reingefallen wären!
  • Der Kern wurde nur immer und immer wieder mit ekliger brauner Masse überschüttet. Aber nur, wenn das System dahinter nicht verstanden werden konnte!

Und jetzt wird es Zeit, den Schleier einfach wegzureißen!

Die alte Religion ist tot! Wotan nicht wieder zu Leben zu erwecken. Also brauchen wir eine übergeordnete Weltsicht und sollten dringend einen Blick auf den tatsächliche Gott „riskieren“, der durch eklige braune Masse nicht beschmutzt werden kann, weil die den einfach NICHT ERREICHEN KANN!

Wenn hier jemand wissen will, was in der alten Religion wichtig war, der schaue doch hier rein: https://archive.org/details/Sonnenspiegel  .
Der Mißbrauch der derzeitigen Staatskirchen wird doch durch das Buch hell erleuchtet!

WEG MIT DEN SATANISTEN! Zeigt denen, wer die sind und wir sind wahrscheinlich die allermeisten von denen los!
Mit dem Rest werden wir dann schon umgehen können.

 

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar