Wollt Ihr Euch weiter veralbern lassen?

Die Hintergrundkräfte wollen mit aller Macht ihren Einfluß behalten. Das können die aber nur erreichen, wenn wir aufhören Fragen zu stellen und aufhören, unseren eigenen Kopf zu benutzen.
Hat man ein Thema erst einmal richtig verstanden, dann kann man nicht mehr veralbert werden.

Beispiel 1: Krebs ist heilbar! Nur wer die Fakten nicht prüft wird weiter auf das Gewinnstreben der Schulmedizin reinfallen und für geldgierige Typen seine Gesundheit wegwerfen! Alles, was zum Verstehen gebraucht wird, ist hier erreichbar: https://sonnenspiegel.eu/gesundheit/hanno-beck-krebs-ist-heilbar.html .
Beispiel 2: Die Apollo 11 Astronauten können nicht auf dem Mond gewesen sein. Sieger sehen anders aus. Schaut Euch die ersten fünf Minuten der Pressekonferenz an, die nach der angeblichen Rückkehr vom Mond stattgefunden hat. Die Fakten sind hier verlinkt: https://sonnenspiegel.eu/politik/hintergrundkraefte228.html .

Beispiel 3, nur wird es jetzt etwas kompliziert.
Es geht um die Sonnenstrahlen, die von der ca. 150 Millionen Kilometer entfernten Sonne praktisch parallel einfallen müssen. Das folgende Bild zeigt, daß das eben nicht der Fall ist. Da das Bild so deutlich ist, soll den Menschen das Hirn vernebelt werden. Laßt das nicht zu!

Die Hintergrundkräfte wissen, daß die Fachleute nicht täuschen können. Die können Fachleute aber mit Dreck bewerfen und mit Lügen überschütten und so (scheinbar) unglaubwürdig machen. Dafür ist der Dr. Hamer ein Beispiel. Wer das kleine Heft von Hanno Beck gelesen hat, wird es begreifen.

Jetzt schaut bitte dieses Bild an:

Quelle: Eric Dubay: Die Geschichte der flachen Erde (ungefähr bei 17 Minuten)
Link: https://www.youtube.com/watch?v=W7OyQtGuGyo
Kanal: yoicenet2 vom 10.04.2017

Schaut bitte genau hin. Die Sonnenstrahlen haben nicht nur eine Breite, sondern auch eine Tiefe. Auf der linken Seite ist gut zu sehen, daß die Sonnenstrahlen im Hintergrund wesentlich weiter auseinandergehen.

Und jetzt schaut Euch an, was die „Gehirnwäschetypen“ daraus machen. Versucht es bitte mit dieser Seite: https://www.leifiphysik.de/optik/lichtausbreitung/aufgabe/sind-die-sonnenstrahlen-wirklich-parallel .

Was passiert auf dieser Seite: Ein Bild auseinanderlaufender Sonnenstrahlen wird mit etwas verglichen, mit dem es nicht vergleichbar ist. Die Sonnenstrahlen verlaufen im Wesentlichen in der Senkrechten und haben auch eine Tiefe. Das wird mit etwas verglichen, das völlig flach auf der Erde liegt und keine senkrechte Dimension hat; nämlich Eisenbahnschienen. Damit lassen sich die allermeisten Menschen täuschen. Da es sich um eine Seite handelt, die Schüler aufrufen sollen, werden die meisten Schüler wissen, daß sie für gute Noten das hersagen müssen, was der Lehrer hören will.
Diese Seite stammt ungefähr aus dem Jahr 2020, wie dieser Link beweist: https://web.archive.org/web/20201130203247/https://www.leifiphysik.de/optik/lichtausbreitung/aufgabe/sind-die-sonnenstrahlen-wirklich-parallel .
Damals wurde ein anderes Bild verwendet. Das aktuelle Bild aus dem März 2022 wurde hier gesichert: https://archive.ph/nRB7C .

Auch bei diesem Thema kommt es auf Feinheiten an. Als ich diesem Effekt in der Natur gesehen habe, war ich mit dem Fahrzeug auf der Autobahn unterwegs. Es gab keinen Parkplatz und ich hatte keinen Fotoapparat dabei. Die Wolkendecke hing niedrig. Es werden wohl wenige hundert Meter gewesen sein. Die Wolkenlücke. durch die die Sonnenstrahlen fielen, hatte keine große Ausdehnung. Damit erklärt die Perspektive das Auseinanderlaufen der Lichtstrahlen nicht mehr. Das ist aber nur für Menschen verständlich, die über ein Mindestmaß an räumlichen Vorstellungsvermögen verfügen.
Bequeme Typen werden nicht einmal bis hierher gelesen haben!

Die Welt wird nur von Menschen beeinflußt werden, die beharrlich an einem Ziel arbeiten und die Fakten suchen, die alle Lügen vom Tisch fegen. Mit den offensichtlichen Beispielen der Krebslüge, die der  Schulmedizin weiter die Taschen füllen soll und der Mondlüge habe ich das nachgewiesen.

Für alle anderen Themen sind weitere Überlegungen von Menschen erforderlich, die (irgendwann) die entscheidenden Argumente finden werden. Für Andere, wie mich, genügt es, die Wichtigkeit weiterer Themen verstanden zu haben!

Überlegt Euch, wo Ihr Eure Zeit reinsteckt. Man sollte nur wichtige Themen in der Tiefe bearbeiten und von den anderen Themen oberflächliche Kenntnisse haben. Das Wissen um die Manipulation läßt dann sehr schnell die richtigen Fragen finden.
Wer keine Herausforderung annimmt, und nicht bereit ist, ein Thema tiefgreifend zu durchdenken, wird keinen Einfluß auf die Neugestaltung der Welt bekommen.
Die bequemen Typen werden sich von den Hintergrundkräften auf die Denker hetzen lassen uns so ihren eigenen Untergang besiegeln.

Denkt an die gerade laufende Rußlandhetze. Der Herr Putin wehrt sich wahrscheinlich zu Recht gegen die ständigen Kriegsprovokationen der völlig von den Hintergrundkräften der USA abhängigen Ukraine.
Selbst die „scheinbar Roten“ wollen jetzt freiwillig die Dreckarbeit für die Imperialisten erledigen: https://sonnenspiegel.eu/politik/hintergrundkraefte259.html .
Wie lange dauert es noch, bis die „scheinbar Roten“ anfangen den rechten Arm zu heben? Ist ja nur eine Frage!!

 

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.