Hintergrundkräfte: Warum ändert sich so wenig an deren unbedingt vorhandener Macht?

Heute bin ich über ein AHA-Erlebnis gestolpert, das mich wirklich nicht gefreut hat.

Trotzdem ist es unbedingt erforderlich, auch dieses AHA-Erlebnis anzunehmen und es zu verarbeiten und damit zu transzendieren!

Worum geht es?

Ich habe einem Freund dieses Fachwissen zugänglich gemacht: https://sonnenspiegel.eu/esoterik/hintergrundkraefte361.html .
Was passierte?

  • Es packte ihn das Entsetzen!
  • Das Entsetzen hielt ihn davon ab, die Möglichkeiten zu begreifen, die durch diesen Beitrag eröffnet werden, wenn man ihn VERARBEITEN UND TRANSZENDIEREN kann!
  • Die überwiegende Anzahl von Lebewesen scheint genau das nicht zu können und fängt deshalb an, auf Menschen „rumzutrampeln“, die etwas an ihrer Situation ändern wollen und die die (unausgesprochene) Absicht haben, die Hintergrundkräfte im tatsächlichen Sinn zu entmachten!
  • Diese Leute erledigen also im tatsächlichen Sinn die Dreckarbeit für die Hintergrundkräfte!
  • Bisher habe ich gar keinen Weg gefunden, diesen Menschen die tatsächliche Wirkung ihrer Handlungen (und Unterlassungen) auch nur einen mikroskopisch kleinen Schritt näher zu bringen!
    .
  • Es glaube jetzt bitte kein einziger Leser, daß mich diese Erkenntnis in die Verzweiflung treiben könnte. Vor dreißig Jahren wäre das vielleicht möglich gewesen.
  • Heute ist dieser (erforderliche) Schritt nur ein unwillkommener, aber akzeptierter, Zwischenschritt auf meinem Weg, von dem noch nicht klar ist, wo der hinführt!
  • Es ist und bleibt unklar, ob ich irgendwann einen Menschen finde, der mich freiwillig begleitet und den Weg (freiwillig) mit mir teilt.
  • Jegliche Hoffnung in dieser Richtung entpuppte sich in der Vergangenheit immer schnell als ENT-täuschung und ersparte mir, weiteren Aufwand in bestimmte Richtungen zu lenken.
  • Die bisher größte Ent-täuschung war Christin, die sich so gekonnt „rausgeschossen“ hat, wie es nicht einmal eine junge Frau geschafft hat, die nicht einmal begriffen hat, daß eine geringe Summe Geldes von mir einfach bloß ein Test war, ob sie mit Geld umgehen konnte. Sie konnte nicht!
  • Diese junge Frau war einen Nachmittag lang RICHTIG ANSTRENGEND! Als ich das mal einem sehr geschätzten Hamburger Polizisten erzählte, „stöhnte“ der irgendwann auf und sagte mir, daß er diese Geduld nicht gehabt hätte.
    .
  • Christin tauchte wieder auf, als bei mir alles „brannte“ und jeder winzige falsche Schritt hätte in den Untergang führen können! Ich hätte mich mit ihr überall verabredet und wäre mit ihr überall hingegangen. Einzige Voraussetzung: Dieses „überall“ mußte sich direkt im Aufnahmebereich einer Überwachungskamera auf dem Hauptbahnhof Hamburg befinden! Änderungen des Aufenthaltsortes ausgeschlossen.
  • Meint wirklich ein einziger Leser, daß ich in der Lage sein könnte, daß erneute „Auftauchen“ von Christin als Zufall werten zu können?
  • Wenn ich bloß ein üblicher „schwanzwedelnder Hormon-Typ (Männchen????)“ wäre, hätte ich das unbedingt für Zufall gehalten. Mein VERSTAND hat mich sicher davor bewahrt, Leichtfertigkeiten (siehe Überwachungskamera) zu begehen.
    .
  • Von der jungen Frau, die nicht mit Geld umgehen konnte, ist mir unklar, was aus ihr geworden ist. Da sie erwachsen war, als ich sie kennenlernen wollte, geht mich ihr Weg auch nichts mehr an. Ich hatte ihr angeboten, ihr unter genau festgelegten Bedingungen noch Hilfestellungen geben zu können. Nur hat sie von diesem Angebot keinen Gebrauch gemacht. Kann es sein, daß es unbequem ist, wenn man lernen soll?
  • Kann es sein, daß Faulheit/ Bequemlichkeit immer in den Abgrund führt, weil es einfach der satanisch geleitete Weg ist?

Wir werden gegen Satan erst im allerletzten Augenblick gewinnen können, wenn wir RECHTZEITIG lernen, uns NICHT AUF ANDERE ZU VERLASSEN UND WACH BLEIBEN!

Schaut deshalb auch hier rein:

Hintergrundkräfte: Wie groß sind deren technische Fähigkeiten wirklich?

Satan hat keine Chance! Nur wird der nicht aufhören, es wieder zu versuchen. Selbst ein Gott, als Satans Gegenspieler, könnte ja mal (unverzeihliche ???) Fehler machen!
Satan verbrennt jetzt alle seine VERZICHTBAREN SKLAVEN, weil der wahrscheinlich die Hoffnung hat, durch die Kraftausbeute, die Mensche im Terror (unbewußt) liefern, doch noch die Weltherrschaft erringen und festigen zu können!

Satan: Schaue doch mal hier rein: https://archive.org/details/SchwabSatanGegenEinGebet

Es bedarf nur ganz weniger Menschen, Dich zu Fall zu bringen. Vernichten können Menschen Dich nicht! Das wäre auch nicht wirklich sinnvoll, weil Deine Aufgabe darin besteht, lebensunfähige Wesen zu vernichten und dem biologischen Kreislauf wieder zuzuführen.
Nur hast Du es übertrieben! Im Moment läufst Du Gefahr, in einem Anfall von Irrsinn, selbst den Herrgott vernichten zu können. Damit würdest Du Dich nur selber auslöschen, denn ohne Gegenspieler/ Gegenkraft hast auch Du gar keine Existenzberechtigung!

Überlege Dir einfach was Du tust! Hier ging es gerade noch einmal gut und Du konntest rechtzeitig flüchten: https://d-nb.info/870520040 .
Bist Du sicher, daß Dir das immer gelingt? Es genügt doch, Dich so aufzuregen, daß Du die Mutter DEINES KINDES selber tötest und damit DEIN UNGEBORENES KIND ebenfalls tötest!
Wenn Dir das passiert, bevor DEIN SKLAVE eine Wasserstoffbombe zündet, kannst Du Dich nicht mal selber retten!
Es wäre schade um die Welt! Aber auch das will akzeptiert/ angenommen werden.

Treffe also einbfach Deine Wahl!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.