MACHT und die brutale Frage, wer die Macht wirklich hat!

Ein paar Typen haben noch Tage oder vielleicht noch Stunden Zeit zu begreifen, daß die erforderlichen Methoden zur Rettung der entscheidenden Teile der Welt (also NICHT von mir) immer härtere und brutalere Maßnahmen erfordert. Es gibt ganz wenige Menschen, die die erforderlichen Maßnahmen steuern könnten, aber nicht, wenn vorher bei jedem Teilschritt VOLLIDIOTEN gebeten und gebeten und gebeten werden müssen, die ganz bestimmt gar nicht reagieren werden, oder wenn „das Kind“ vor Tagen im Brunnen ersoffen war!

Da ist einfach der direkte Zugang zu den tatsächlichen Schalthebeln der Macht erforderlich, der in Krisensituationen dann auch nicht hinterfragt werden darf!

Materialisten können nicht rechtzeitig begreifen, wie die Welt tatsächlich funktioniert und welche „Feinheiten/ Emotionen“ tatsächlich den auslösenden Einfluß ausüben!
Jeder Versuch, Maßnahmen von mir eine andere Richtung zu geben, hatten katastrophale Wirkungen. Auf mich, der helfen wollte, und die Leute, die einfach nicht begreifen wollten, daß die unmittelbar vor einem riesigen Haufen ekliger brauner Masse standen.
Die Prügel habe immer ich bekommen; Einfluß für mich wurde nie eingeräumt!

Dann eben anders: Verreckt doch, wenn Ihr das wollt. Es gibt nur ganz wenige Menschen, die mir wirklich etwas bedeuten. Auf die kommt es mir an!
Die Anderen dürfen gerne lernen, nur wenn die die Wichtigkeit nicht begreifen, dann wird das Leben einen anderen Verlauf nehmen. Aus deren Sicht gesehen!

Jetzt schaut Euch doch einfach dieses Video an. In wenigen Tagen wird das Urteil vom Amtsgericht Frankfurt/ Mail eintreffen:

URL: https://www.bitchute.com/video/6BkmgKraz2pa/
Titel: Standard Life und die brutale Frage der Macht!

Bei mir besteht nur eine einzige Sicherheit: Nicht ersticken, können diese Typen nur dann, wenn die es schaffen, sich in meiner unmittelbaren Umgebung aufzuhalten. Genau dort werde ich die nicht dulden!

Jetzt wünsche ich ein fröhliches Fest beim Auslöffeln einer selber eingebrockten Suppe!

Seit ein paar Wochen frage ich mich, ob es einen Eindruck von Nadja gibt, der bei nicht auf Fakten beruht?
Es gibt eine gemeinsame Bekannte von Nadja und mir. Hat die den Schlüssel zur Lösung der in mir angerissenen Frage mal erwähnt?
Ging es tatsächlich um eine schnöde Machtfrage?

Den Hintergrundkräften und deren Handlangern kann leicht das „Hören und Sehen“ vergehen.

  • Es ist ziemlich blöde, wenn man aufwacht und anschließend feststellen muß, daß man dann weder hören noch sehen kann; man also ein richtiger Pflegefall ist.
  • Es wird nämlich vermutlich kein Pflegepersonal mehr geben.
  • Die Erhaltung des nackten Lebens kann so viel Arbeitskraft auffressen, daß für andere Leute, die nur noch „Körper mit etwas Leben“, die einfach vergessen haben, rechtzeitig zu sterben, keine Zeit mehr da sein könnte!

Wird das Begreifen der tatsächlichen Spiritualität jetzt erzwungen? So, wie es vor Jahren bei mir erzwungen worden ist? Einfach durch eine „Art Anklopfen“?? „Du Idiot: Wenn Du weiter Luft zum Atmen willst, dann begreife jetzt, daß es regulierende Kräfte in der Welt gibt, die sich dem vollständigen verstehen kleiner Menschen entziehen!

Freiwillig begriffen habe ich das nicht! Aber aus diesen Wissen ziehe ich die Sicherheit, daß zu tun, was die wenigen Menschen, an denen mir tatsächlich liegt, retten zu können! Nicht allein, aber es langt, wenn es dann doch reicht!

Es ist einfach kein Zufall, daß wir uns auf dieser Welt befinden. Unser Vater ist entweder Satan oder doch lieber der Herrgott! Meine Wahl ist lange getroffen!

 

Noch ein weiterer Rundumschlag: Werden die „Amtskirchen“ seit vielen hunderten von Jahren von den „Satanisten geritten“?

  • Die von diesen Institutionen ausgelösten Fehlentwicklungen müssen jedem wahrhaften Menschen doch ins Gesicht springen!
  • Wann erfolgte der Bruch?
  • Wie hat der Betrug/ die Heimtücke „übernehmen können“?
  • Welche Substanz der Amtskirchen sollte erhalten werden, oder geht es nur noch um die Dokumentation der Fakten?
Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.