Lügenbeitrag der BILD-Zeitung vom 23.12.2021

Die Blödzeitung braucht einfach mal eine deutliche Ansage. Die kommt hier:

Der Artikel ist über diese Seite und den dort aufrufbaren PDF-Beitrag zu erreichen. Er entstammt der kleinen Ausgabe der Zeitung:

Schaut bitte genau hin! Alles, was zu der Lügenhaftigkeit der „Zeitung für Menschen, die fälschlich für blöde gehalten werden“ zu sagen ist, erfolgte bereits hier:

Hintergrundkräfte: Ihr habt uns noch lange nicht geschafft!

Die „Blödzeitung“ ist nach meiner klaren Meinung eindeutig Teil des FILZes, der von Massenmorden lebt.
Die Redaktion ist das Problem, deren Leser überwiegend nicht!
Schaut in den oben verlinkten Beitrag mit den Hinweisen zu den tatsächlichen Abläufen der mündlichen Verhandlung.

Was ist in dem Artikel der Blödzeitung eventuell von Wichtigkeit?

  • Seht das Bild des strahlenden Ex-Landrates!
  • Entspricht das den Fakten?
  • Schaut doch mal, was ich dem bereits am 22.12.2021 hier uns Stammbuch geschrieben habe:
  • https://archive.org/details/nagelprobe2
  • Oder schaut hier rein:
  • https://sonnenspiegel.eu/esoterik/hintergrundkraefte175.html 
  • Lest dort, daß der Ex-Landrat nach meiner klaren Meinung gefährdet ist! Aber nicht durch mich!
  • Hintergrundkräfte verzeihen keine Fehler!
  • Nimmt hier auch nur ein einziger Leser an, daß bis zum geht nicht mehr rachsüchtige Typen dem Ex-Landrat die Fehler verziehen haben könnten?
  • Schaut doch mal, was ich hier von Christopher Hollis zitiert habe!
  • DAS KANN DENEN NICHT GEFALLEN!
  • https://archive.org/details/Sparkassenverband
    .
  • Seht Ihr das traurige Bild von mir?
  • Der Mensch mit dem Fotoapparat hat so gefühlte 500 Bilder von mir gemacht. Da müssen dutzendweise wirklich schöne Portraits von mir dabei sein!
  • Soll ich bei der Auswahl der Portraits tatsächlich von Zufall ausgehen?
  • Was für ein Gesicht hat der Ex-Landrat gemacht, als der den Gerichtssaal verlassen hatte?
  • Ich mußte im Saal bleiben und es hätten mich keine zehn Pferde zusammen mit dem Ex-Landrat aus dem Gerichtssaal ziehen können! NIE IM LEBEN! Im Zweifel ist der bewaffnet und hat mit Wumme im Gerichtssaal gesessen. DEN GEFALLEN, mich dann lügenhaft umlegen zu können, hätte ich dem nicht getan!
    .
  • Jetzt kommt etwas Wichiges:
  • Liebe Hintergrundkräfte, man kann jedem Menschen etwas beibringen, auch Menschen, die Ihr für blöde haltet. Das sind die meistens nicht! Die wurden nur künstlich dumm gemacht, indem die immer wieder runtergetreten wurden. Auf diese Weise wurde ich auch auf dem Boden gehalten.
  • Gebt diesen Menschen etwas Aufmerksamkeit, gebt denen den Weg lernen zu können und die meisten von denen werden es versuchen. Dann bietet Hilfestellungen an und gebt die!
  • Ihr werden staunen, was in diesen Menschen drinsteckt und welche Entwicklungsmöglichkeiten die tatsächlich haben!
  • Schaut doch einfach mich an! Habt Ihr das immer noch nicht verstanden?
    .
  • Ach ja, besonders in der Anfangszeit werden die den einen oder anderen Gedanken haben, der nicht so richtig richtig ist! Tretet die nicht runter. Bleibt aufmerksam und fragt, wie die auf diesen Gedanken gekommen sind. In sehr vielen Fällen werdet ihr feststellen, daß es nur an Ausdrucksfähigkeit mangelt, die etwas ausgebildet gehört!
  • Gönnt diesen Menschen die Entwicklungsmöglichkeit und wir machen einen großen Schritt in Richtung auf ein Paradies auf Erden.

Mehr ist zu einem offensichtlich bösartig gemeinten Artikel wirklich nicht zu sagen!

Der Nutzen des Artikels liegt darin, daß sehr viele Leute, die DIE ZEITUNG immer noch lesen, es unterschwellig sofort begriffen haben. Die wissen, was FILZ ist! Ohne Bild von mir hätte es vielleicht keinen Artikel gegeben!

Eine vernünftige Zeitung hätte berichtet, daß ich den Richter mit der Wiederholung der folgenden Mitteilungen begrüßt habe:

  • Das Ergebnis des heutigen Tages wird davon abhängen, wer psychisch stärker ist, das Gericht oder ich.
  • Die Seelen von ca. 30 Millionen mit CHEMO ermordeter Krebspatienten sind unsichtbar mit im Saal.
    .
  • Außerdem habe ich den Gerichtssaal nicht pöbelnd verlassen, sondern mit der klaren Aussage:
  • DER MASSENMORD MIT CHEMO GEHT WEITER!!

Ist das ein kleiner aber wichtiger Unterschied zum Lügenbericht der bereits im Sterbeprozeß befindlichen Zeitung?
Halten die ihre Leser tatsächlich für bescheuert? Das wird sich als Fehler herausstellen.

 

Nachtrag: Ein erneuter Blick auf den Artikel hat doch noch neue Erkenntnisse erbracht. Also, die Zeitung mit den „Blöden in der Redaktionsstube (meine klare Meinung)“ ist tatsächlich so blöde, offensichtlich nur saublöde Redakteure aussuchen zu können.

  • Ich bin kein Ex-Beamter! Wäre ich das, müßte ich hungern, denn die hätten mir die Bezüge gestrichen!
  • Ich soll Waffennarr sein? Wenn eine so blöde Redaktion das behauptet, dann muß das stimmen!
  • Ich soll schwurbeln???? Können Schwurbler Krebs ausheilen, so wie ich das mit mir selber vor ca. 20 Jahren mit Bronchialkrebs gemacht habe.
  • Schaut hier https://archive.org/details/Bundesverfassungsgericht2 in die folgende Datei; da ist das ab Seite 14 zu finden: https://ia904509.us.archive.org/23/items/Bundesverfassungsgericht2/01_Verfassungsbeschwerde_04_2021.pdf
  • Ich soll den Landrat Stolz beleidigt haben?
  • Die Zeitung mit den „Blöden in der Redaktionsstube (meine klare Meinung)“ ist nicht in der Lage, Feinheiten unterscheiden zu können? Nein, können die nicht, die sind doch blöde!
  • Außerdem hat der Prozeß nicht in Pinneberg sondern vor dem Landgericht Itzehoe stattgefunden.

  • Die Reporter waren intelligent genug zum Landgericht nach Itzehoe zu fahren! Haben die tatsächlich so viel Grips im Kopf, den Weg allein finden zu können, oder wurde die da hingebracht?

Liebe Zeitung mit den „Blöden in der Redaktionsstube (meine klare Meinung)“, eigentlich wollte ich mit den Klamotten kommen, mit denen ich immer meine Kohleheizung fülle. Die Hemden haben nach zwei Tagen eine deutliche „Farbschicht am Kragen“, weil Kohle einfach ziemlich schwarz ist und Staub unausweichlich ist! Nur konnte ich das meiner Anwältin nicht antun!
Außerdem ist der Kellerpullover gestopft. Das sieht dann noch weniger „gesittet“ aus.
In Bezug auf das Gericht wäre es mir egal gewesen. Für zu erwartende AMIGO-Gerichte wird kein Aufwand getrieben!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.