Antisemitismus: Gibt es den wirklich?

Um mit meiner Meinung anzufangen:

  • Es gibt Antisemitismus und er ist dumm!
  • Antisemitismus erhält den Zusammenhalt einer bestimmten Menschengruppe.
  • Wie das geht wird im Video von Amazing Polly erklärt, daß hier als erstes Video eingebunden ist:

Holocaust: Gab es zwei verschiedene Traumatisierungen?

Es gibt einen viel wirksameren Weg zum Umgang mit der Judenfrage, als Antisemitismus!

  • Lacht diese Typen aus!
  • Die meisten Plünderer aus der Judenheit begehen ihre Verbrechen so offensichtlich, daß die Gefahr besteht, auch alle unschuldigen Juden mit in den Untergang gezwungen werden, wenn diese „Geschäftsidee“ eines Tages mit einem großen Knall versinken wird.
  • Kein Baum wächst in den Himmel!
  • Jede Geschäftsidee kann irgendwann nicht weitergeführt werden.
  • Wurde kein Ausstiegsweg vorbereitet, können ein paar Geschäftemacher plötzlich „sehr allein“ sein.

Woraus beziehe ich mein Recht, hier so deutlich zu werden?

  • Ich wurde als kleiner Junge rücksichtslos von einem Mischlingsjuden schikaniert!

  • Dieses Stück Dreck kann unter gar keinen Umständen mein biologischer Vater gewesen sein.
  • Die dazu gehörende bedauernswerte Frau kann unter gar keinen Umständen meine biologische Mutter sein!
    .
  • Die jüdische Geschäftsidee funktioniert nur bei völliger Unwissenheit oder völliger Mutlosigkeit der Opfer.

    .

  • DAS ist schon das ganze Geheimnis.

Was ist mit dem Stück Dreck passiert, der nicht mein biologischer Vater sein kann?

  • Der ist aufgeflogen!
  • Monate vorher war der geflohen!
  • Und dann habe ich dem den letzten Besuch vor dem Verrecken verweigert!

Wenn man begriffen hat, wie weit die Macht der Typen reicht, die die Dreckarbeit erstaunlich oft von Leuten erledigen lassen, die dem Judentum zugeordnet werden können, dann sollte man sich über die Leichtfertigkeit der Handlanger wirklich wundern!

  • Bei deren Handlangern scheint es keinen einzigen Gedanken an Vorsicht zu geben.

Wo genau liegt das Problem mit dem Antisemitismus?

  • „Anti“ ist gegen etwas und nicht für etwas.
  • Antisemitismus gleitet leicht in Haß ab!
  • Haß vernebelt die Denkfähigkeit.
  • Im Hormonrausch kann ein Antisemit leicht Aussagen treffen oder Handlungen unternehmen, die gerichtlich abgestraft werden.
  • Werden und NICHT „werden können“!
    .
  • Das Einschüchtern ehemals mutiger Menschen funktionierte in der Vergangenheit so gut, daß selbst ein Herr Zündel in seinem letzten Interview nichts mehr über den Holocaust sagen wollte und ich ihm seine Angst vor weiteren Gefängnisaufenthalten ansehen konnte. Allerdings habe ich nur die ersten fünf Minuten des Videos gesehen.

Und jetzt sind alle weiteren Einschüchterungsversuche zum Scheitern verurteilt. Das Lügensystem ist offensichtlich am Zusammenfallen.
Schaut hier rein:

Bundesverfassungsgericht: Was ist da in Karlsruhe wirklich los? Teil 2

Da haben sich ein paar Typen auf ihrer zusammenbrechenden Macht ausgeruht und sind über einen Zusammenhang gestolpert, von dem die wahrscheinlich gar nichts wußten!

Der angebliche Antisemit Dr. Ryke Geerd Hamer hat nämlich ausgerechnet, daß zwischen den Jahren 1980 und 2005 so um zwei Milliarden Krebspatienten mit CHEMO ermordet wurden!

Ich selber habe mit dem Fachwissen vom Dr. Hamer mindestens eine Krebserkrankung ausheilen können.

Der Massenmord an Krebspatienten ist im Gegensatz zum Holocaust, der spätestens im Mai 1945 beendet war, nach wie vor nicht beendet!

Wer sich mit dem Massenmord an Krebspatienten mit CHEMO befaßt, kommt auch nicht auf die Idee, diesen Massenmord leugnen zu wollen. Genau das passiert aber alle paar Jahre mit der Tötung von Juden in Gaskammern! Nur verspüre ich wenig Neigung, mich mit den Gründen für diese Leugnung befassen zu wollen.

Um es mal deutlich zu sagen:

  • Der Massenmord an Krebspatienten mit CHEMO übertrifft den Holocaust bei weitem.
  • Im Gegensatz zum Holocaust geht der Massenmord mit CHEMO „fröhlich (man entschuldige die Nutzung dieses Begriffs)“ weiter!
  • Niemand zeigte bisher die Absicht, den Massenmord an Krebspatienten mit CHEMO beenden zu wollen!
  • Das berechtigt zur Frage, wer an der Ermordung der Krebspatienten verdient hat und welche Absicht dahinter steckte!

Was brachte mich auf die Idee zu diesem Artikel?

  • Ein Fund im Netz.
  • Dort ist auf Englisch zu lesen:
  • (Zitat Anfang): „Published in November 1979, The True Authorship of the New Testament is the first book in history that explains the true authorship of the New Testament. This historically important book was written by an author who was wondering why slick former Jews were getting into the evangelism business and fleecing Christians of their money, all in the name of Jesus. His 35 year research has uncovered the whole horrible truth, namely that Christianity was created by the Calpurnius Piso’s of Rome. It is a fictional story used by the Piso’s to take over Rome, which they eventually did after 136 c.e. They also forced the Jews to insert into their religious books many of Piso’s own works to create prophecies for the coming of his fictional character, Jesus. If you are a priest, pastor or muslim, this book is a must read if you are to get a head in your respective organizations. All your top leadership know this information–why not you? For those Christians and Muslims that are worried about Satan, we will put your mind at ease. The name and the concept of Satan, the Devil, Lucifer etc. was created by Arius Calpurnius Piso. What’s interesting is he also played the part in the story.“ (Zitat Ende)
  • Die deutsche Übersetzung lautet von Deepl wie folgt:
  • (Zitat Anfang): „Das im November 1979 veröffentlichte Buch Die wahre Urheberschaft des Neuen Testaments ist das erste Buch in der Geschichte, das die wahre Urheberschaft des Neuen Testaments erklärt. Dieses historisch bedeutsame Buch wurde von einem Autor geschrieben, der sich fragte, warum aalglatte ehemalige Juden in das Evangelisationsgeschäft einsteigen und Christen um ihr Geld bringen, und das alles im Namen von Jesus. Seine 35 Jahre dauernden Nachforschungen haben die ganze schreckliche Wahrheit ans Licht gebracht, nämlich dass das Christentum von den Calpurnius Piso’s aus Rom erfunden wurde. Es ist eine erfundene Geschichte, die von den Piso’s benutzt wurde, um Rom zu übernehmen, was ihnen schließlich nach 136 v. Chr. gelang. Sie zwangen auch die Juden, viele von Piso’s eigenen Werken in ihre religiösen Bücher einzufügen, um Prophezeiungen für das Kommen seiner fiktiven Figur, Jesus, zu schaffen. Wenn Sie Priester, Pastor oder Muslim sind, müssen Sie dieses Buch unbedingt lesen, wenn Sie in Ihren jeweiligen Organisationen eine Führungsposition einnehmen wollen. Alle Ihre Führungspersönlichkeiten kennen diese Informationen – warum nicht auch Sie? Diejenigen Christen und Muslime, die sich Sorgen um Satan machen, werden wir beruhigen. Der Name und das Konzept des Satans, des Teufels, Luzifers usw. wurden von Arius Calpurnius Piso geschaffen. Interessant ist, dass er auch die Rolle in der Geschichte spielte.“ (Zitat Ende)
  • Der Auszug stammt von dieser Seite:
  • https://archive.org/details/true-authorship-of-the-new-testament-arius-calpurnius-piso-pen-name-flavius-josephus
  • Das dort genannte Buch ist hier zu bekommen:
  • https://archive.org/details/true-authorship-of-the-new-testament.-arius-calpurnius-piso-pen-name-flavius-josephus
    .
  • Ein paar Leute scheinen sich tatsächlich immer noch über den Antisemitismus zu wundern.
  • Ich wundere mich schon lange nicht mehr!
  • An genau dieser Stelle habe ich aufgeschrieben, woran ich dieses Stück Dreck erkannt habe, das einfach nicht mein biologischer Vater sein kann.
  • https://archive.org/details/JudenUngarn
  • Wäre das mein biologischer Vater, dann wäre ich in der Lage gewesen, den zu verstehen.

Jetzt wird es Zeit, die Zukunft der Plünderer anzudeuten. Dazu kenne ich drei Quellen:

  1. https://archive.org/details/SchwabSatanGegenEinGebet und
  2. https://archive.org/details/Frabato
  3. https://archive.org/details/SYSTEMWECHSEL

Hat hier wirklich noch niemand mitbekommen, weshalb die Bedeutung des Holocaust so maßlos übertrieben werden mußte?
Hat wirklich noch niemand mitbekommen, warum man nicht fragen durfte, wo die Opfer ermordet wurden, als in Auschwitz die Opferzahlen von ca. vier Millionen so „brutal“ heruntergesetzt wurden?
Irgendwo stand, daß die Opferzahlen in Auschwitz in Zusammenarbeit des Museums mit einem jüdischen Professor heruntergesetzt wurden!

Also wo genau liegt der Sinn, der die ständige Betonung des Holocaust so unbedingt erforderlich gemacht hat?
Ohne die maßlose Übertreibung des Holocaust wäre die kriminelle und nicht legitimierte Weltregierung nie zum Einsturz zu bringen gewesen!
Denn diese Weltregierung organisiert sich seit etlichen hundert Jahren! Die haben scheinbar jede Möglichkeit zum Widerstand beseitigt.
Meiner Meinung waren die dann gezwungen, zu einem ungünstigen Zeitpunkt „loszulaufen“!

Ganz zum Schluß gibt es noch einen Bonbon. Schaut doch mal, wie viele Bezüge es im Judentum zu der Zahl sechs Millionen gibt.

Das Wissen gibt es hier: https://archive.org/details/all-6-million-references-sourced .

Meint hier wirklich ein einziger Leser, daß ein einziger Leser mit Verstand und eigener Denkfähigkeit noch eine offensichtliche Symbolzahl für die Anzahl tatsächlicher Opfer halten könnte?

Ich tue das schon lange nicht mehr!

Jetzt muß man nur noch wissen, wer nach Meinung von Dr. Ryke Geerd Hamer die Verursacher des Massenmordes an den Krebspatienten mit CHEMO sein soll!
Sucht im Netz doch nach dem Begriff „Rabbinerbriefe„!

Ein paar sehr eindeutige Aussagen sind auch hier zu finden: https://archive.org/details/HamerRykeEinerGegenAlleDieErkenntnisunterdrueckungDerNeuenMedizin2005440S.

Viel Spaß beim Umdenken!

Sicherheitskopie: https://archive.ph/32V1W 

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit, Psychologie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert