Ist Satan im „Hormonschub“ handlungsunfähig?

Einfach mal so eine Frage:

  • Ist Satan im Hormonschub, also bei richtig großem ÄRGER, rational handlungsunfähig?
  • Oder passiert das Gleiche wie bei Blödmenschen, nämlich großer MIST?

Ist das tatsächlich alles, was wir lernen müssen um gegen Satan zu gewinnen?

Die Friedhofsruhe dauert nämlich noch immer an: https://sonnenspiegel.eu/esoterik/hintergrundkraefte11.html

Irgendwie kann ich das nicht verstehen!

Sollte das tatsächlich ein „Zufalls – VOLLTREFFER“ gewesen sein?

Der Sinn dieser Frage ist mir völlig klar: Sollte Satan tatsächlich noch Potential haben, dann soll der das jetzt verbrennen! Restlos verbrennen.

  • Der opfert dadurch seine Sklaven und wir bekommen eine deutlich größere Chance, die Welt in eine Form zu überführen, die restlos allen Menschen ihr Lebensrecht gibt, ohne irgendwen zu vergessen oder absichtlich zu vergessen.
  • Selbst die Familien der kriminellen Hintergrundkräfte gehören eben nicht „abgemurkst“ sondern auf einer militärisch bewachten einsamen Inseln der Selbstversorgung überlassen.
  • Alle zweihundert Jahre darf dann geschaut werden, was aus den Familien der Verbrecher geworden ist!
    .
  • Vor etlichen Jahren habe ich mal eine Familiengeschichte gelesen, die bis in die Steinzeit zurückreichen sollte. Ob tatsächlich oder erfunden konnte ich nicht unterscheiden.
  • Selbst damals hat man Straftäter nicht um die Ecke gebracht sondern aus der Gemeinschaft ausgeschlossen, was i.d.R. ein sicheres Todesurteil bedeutete.
  • Einsame Inseln, bewachte einsame Inseln, können für uns die Drecksarbeit machen. Die Natur verwertet die Körper restlos und führt die in eine pflanzliche oder tierische Form des Lebens über.
  • In dieser Form können wir die „Reste“ der Kriminellen oder die Reste von deren Familien durchaus akzeptieren.
  • Sollten selbst deren pflanzlichen oder tierischen „Reste“ gefährlich sein können, kann man die Insel immer noch zur Tabuzone erklären.
  • DAS sollte dann nicht verheimlicht werden, sondern das (absichtliche) Betreten der Insel dann zum todeswürdigen Verbrechen erklärt werden.
  • Alle zweihunder Jahre könnte man dann eine Forschungsexpedition hinschicken, die außer Filmaufnahemen gar keine „Beutestücke“ mitnehmen darf.

Gut, daß ich DIE Arbeit nicht machen lassen muß. Mich wird es dann nicht mehr geben!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar