Wer ist (wahrscheinlich) ein Agent????

Erinnert Uhr Euch an diesen Beitrag?

CORONALÜGE, Körpersprache und ein paar „unwichtige (??)“ Zusammenhänge!

Drei Problembereiche habe ich dort „laut und deutlich“ angesprochen!

Jetzt will ich wahrscheinliche AGENTEN „liefern“. Sollten es etwa keine Agenten/ Verräter sein, dann sind es klassische nützliche Idioten!

Schaut doch mal in die Beiträge der folgenden beiden Waffen-Foren:

Anstatt sachlich zu informieren und damit die Interessen der Menschen zu vertreten, die ausschließlich Waffen haben, die den zuständigen Behörden bekannt sind, haben die auf mir rumgetrampelt!
Nur habe ich mir das nicht gefallen lassen! Ich habe diese Typen an den Pranger gestellt!
Hätten die sachlich informiert, hätte die Lügenjustiz nicht so lange gegen mich vorgehen können! Mein „Kram“ wäre schon lange zurück!

Schaut doch mal, was die Hintergrundkräfte Angst vor

  • TATKRAFT

haben! Schaut hier rein:

  • „Doch wie kann man sagen, daß die Verhältnisse dieses Massenmorden notwendig

    machten? Die Antwort ist „Furcht vor einer Gegenrevolution“. Im Protokoll Nr. 5, 16 sagen die Juden: „Es gibt nichts Gefährlicheres als die persönliche Tatkraft“. Deshalb töteten sie die meisten jener, die diese Tatkraft vielleicht besitzen konnten.“ (Zitat Ende)

  • Die Fundstelle des Auszugs ist hier zu finden: Die echten Protokolle der Weisen von Zion
    Sachverständigengutachten, erstattet im Auftrage des Richteramtes V in Bern
    von Ulrich Fleischhauer
    U.-Bodung Verlag, 1935, Seite 206.
  • Noch Fragen?

Zurück zu den Foren, deren Chefs nach meiner klaren Meinung entweder bewußte Agenten sind, sich erpressen lassen (müssen???) oder nützliche Idioten sein müssen!

  • Bei Waffen-Online wollte man mich mal zensieren und eine Diskussion unterbinden. Das habe ich mir nicht gefallen lassen und wurde gesperrt!
  • Bei Wild und Hund hat man das auch mal mit mir gemacht und dort habe ich keinerlei Versuche unternommen, wieder freigeschaltet zu werden.
  • Gutsherrenart ist unmodern und gehört auf den Schrotthaufen der Geschichte.
  • Warum ich bei Gunboard nicht mehr schreiben kann ist mir entfallen. Auf der Waffenbörse in Kassel habe ich mal einen von den „Obermackern“ sprechen können, dann konnte ich ein paar Tage wieder schreiben und dann verschwanden meine Beiträge schon wieder.
  • Mit solchen Foren/ Typen gebe ich mich nicht ab!

Zurück zum Thema: Adel.
Schaut doch mal, was ich hier über den „Adel (also die Gutsherren)“ berichtet habe:

  • https://sonnenspiegel.eu/politik/hintergrundkraefte132.html .
  • Sucht dort nach „vasallische Lehensritterschaft“
  • Der Adel war ursprünglich leibeigen und stand UNTER DEN BAUERN!
  • „Sowas“ kann nicht gut gehen, wenn die Macht stehlen! Ist auch nicht gut gegangen, wie das Ergebnis des ersten Weltkrieges zeigt!

Und dann schaut, was ich hier über die nicht vorhandene Möglichkeit zitiert habe, offensichtliche Fehlentwicklungen berichtigen zu können:

Und jetzt schaut bitte hier rein: https://archive.org/details/Judenfrage5 :

  • Es geht um die folgende Aussage von Prof. Dr. Hans Freih. v. Liebig:
  • Seite 77/ 78: „Das deutsche Volk, die Menge wie die Spitzen, konnte man unter Wilhelm II. bis zum letzten Tage des Zusammenbruchs stets davon abhalten, das zu tun, was zunächst notwendig war, wenn man ihm die Losung in den Mund strich, es müsse jetzt tun, was vom Standpunkt oberflächlicher Tagespolitik aus als das zunächst Notwendige erschien. Sobald irgendeine der am Untergang des Reiches arbeitenden Mächte des In- und Auslandes diese Arbeit oder ihre eigene Machtstellung gefährdet glaubte, sobald das deutsche Volk den Eindruck erweckte, als ob es aus seiner dauernden Blindheit erwachen und seinen Giftmischern das Handwerk legen wolle, dann verband sich regelmäßig mit irgendeiner Forderung eines „zunächst Notwendigen“ der Ruf nach Einigkeit; es durfte niemals seinen Abwürgern an die Gurgel springen, damit die „Einigkeit“ des Volkes nicht gestört würde; es hatte einig zu sein, damit eben die Arbeit seiner Abwürgung nicht gestört würde.“ (Zitat Ende)
    .
  • Damit ist die Arbeit der Agenten vollumfänglich beschrieben!
  • Was braucht es mehr?
  • Die Fähigkeit die Tätigkeit der Agenten rechtzeitig zu erkennen, SOFORT GEZIELT EINZUSCHREITEN UND GAR NICHT ERST ZUZULASSEN, DAß DIESE TYPEN SCHON WIEDER EINEN ERFOLGREICHEN RAUBZUG DURCHZIEHEN!
  • Beachtet bitte: Die sind völlig enthemmt, während man Euch wahrscheinlich beigebracht hat, mehrfach zu überlegen.
  • Dann ist die Gelegenheit vorbei und der Raub war erst mal erfolgreich!
  • Die „Reparatur“ dauert zehnmal so lange!
    .
  • Alle anderen Wege sind weggeworfene Lebenszeit!
  • Soll ich tatsächlich Aufwand in ein Projekt stecken, daß mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit von den Handlangern der Hintergrundkräfte doch nur in den Dreck gefahren wird?
    .
  • Sollte es Euch passieren, daß ihr über den Tisch gezogen werdet, dann gebt das Problem zurück.
  • Schaut doch mal, was ich hier mit meiner ersten Anwältin Annette Voges gemacht habe:
  • https://sonnenspiegel.eu/politik/hintergrundkraefte319.html
  • Die hatte doch tatsächlich die Frechheit, im Gerichtssaal und ohne mein Einverständnis eine Art „Geständnis“ für mich abzulegen. Die „Dreckvotze“ hat die sich gefallen lassen.
  • Hat das Hamer-Wissen bei der zugeschlagen?
    .
  • Der, der die Beweise dafür hat, daß bestimmte Typen Agenten sein müssen, muß die präsentieren. Und zwar zu dem frühest möglichen Zeitpunkt!
  • Nur so kann man den tatsächlichen Hintergrundkräften erfolgreich in die Quere kommen und deren Absichten so stören, daß die keinen wirklichen Erfolg haben werden.
  • Allerdings bedarf es Denkfähigkeit, die Beweise erst zu finden und dann nachweisbar zu machen!
  • Gerüchte nützen nicht; sie schaden eindeutig!

Hier geht es weiter:

Wer ist (wahrscheinlich) ein Agent???? Teil 2

Bearbeitungsstand: 19. Juli 2022

 

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.