Offener Brief an das Finanzamt Pinneberg

Das Finanzamt Pinneberg hat heute meine Steuererklärung für das Jahr 2020 bekommen. Das dauerte bei mir immer so lange, wird sich in Zukunft aber (hoffentlich) ändern.
„Die“ haben in der Vergangenheit einfach nicht genug anerkannt.

Nach den Erfahrungen mit einem hochproblematischen Gerichtswesen schiebe ich denen mit DEM ANSCHREIBEN einen Schwarzen Peter zu.
Die können sich nicht mehr damit rausreden, daß der Inhalt der „Zusätze“ das Finanzamt nichts angehe. Denkt an die fast hundertjährige Frau, die „eingefangen“ werden mußte, um vor das Landgericht Itzehoe „gezerrt werden zu können“! In Ihrer Jugend war Sie Sekretärin in einem Konzentrationslager. Sie wurde offensichtlich häufig zu Ihrer damaligen Tätigkeit befragt und jetzt erst kürzlich angeklagt!

Soll die Anklage tatsächlich irgend etwas mit „Gerechtigkeit“ zu tun haben?

Gerechtigkeit, wenn der Chef des Bundesverfassungsgericht mit meinem Schreiben vom 20. August 2021 das Gesicht verloren hat? Hier geht es lang:

BUNDESVERFASSUNGSGERICHT

Bisher hat nicht mal meine tatsächliche Motivation:

  • Abschaltung des MASSENMORDES an Krebspatienten mit CHEMO-VERGIFTUNG verhindert, daß ich vor Gericht verurteilt worden bin.
  • Der Richter und die Staatsanwältin, die am 22.12.2021 tätig waren (Az.: „7 Ns 303 Js 13693/19“), sollten vielleicht das Land umgehend verlassen und ihre ganzen Familien mitnehmen.
  • Die Wahrscheinlichkeit, daß die sich rechtfertigen müssen, steigt jeden Tag.
  • Die Rechtfertigung vor Gericht wird auch nicht lange dauern. Es kann durchaus passieren, daß jede Verhandlung nach fünf Minuten beendet ist!
  • Es wird wahrscheinlich langen, daß in den mich betreffenden Fällen nur gefragt wird, ob die von mir festgestellte Massenmordagenda geprüft wurde und von wem!
  • Sollte ein Schulmediziner gefragt worden sein, wird nur der von mir erarbeitete Text zu „dem Problem, wenn potentielle Mitglieder von einer Massenmordvereinigung (Schulmedizin) über ihre Standesorganisation ein Gutachten erstellen sollen“, hingewiesen. Dann wird mit viel Liebe vollstreckt. Die Familien der Täter werden gezwungen werden, zuzuschauen!
  • Man spielt einfach nicht mit dem Leben und der Gesundheit von vielen Millionen von Menschen, die gerne gesund und in Würde alt werden möchten!
    .
  • Wer MASSENMORD weder prüft noch berücksichtigt, macht sich zum Mittäter! Das ist meine klare Meinung, die sehr gut begründet ist!
  • Das wirklich kleine Heft von Hanno Beck „Krebs ist heilbar“ ist so WINZIG, daß die Lektüre auch FAULEN RICHTERN UND FAULEN STAATSANWÄLTEN zumutbar ist!
  • Faulheit und die Verweigerung, daß WINZIGE HEFT selber zu lesen, macht die zu potentiellen MASSENMÖRDERN!
  • Haben Richter und Staatsanwältin, die am 22.12.2021 die Verhandlung führten, überhaupt die Akte gelesen?
    .
  • Da steht nämlich ganz klar drin, daß allein in Deutschland in den letzten vierzig Jahren bis knapp unter dreißig Millionen Krebspatienten mit CHEMO-GIFT viele Jahre zu früh um ihr Leben und ihre Gesundheit gebracht wurden!
  • Seite 24: https://ia803103.us.archive.org/13/items/nagelprobe2/Stichworte%20f%C3%BCr%20Verteidigungsrede%20Straf%202.pdf
  • Übersichtsseite: https://archive.org/details/nagelprobe2
  • Wollen die das tatsächlich „überlesen haben“?
  • Die Wahrscheinlichkeit, daß die gar nicht gelesen haben, ist sehr viel höher!
    .
  • Wieso wirft man uns von interessierter Seite immer noch den Holocaust vor?
  • Kann man mit diesen Vorwürfen immer noch sooooooo viiiiiiieeeeelllll Geld machen?
  • Sind die Nutznießer der Holocaust-Industrie so gierig, daß die ihr Hirn völlig abgeschaltet haben?
  • Es wachsen einfach keine Bäume in den Himmel!
  • Haben die wirklich nicht für ein gangbares Ausstiegsszenario gesorgt?
    .
  • Es leben doch so gut wie keine Täter mehr!
    .
  • Im Gegensatz zu heute, wo man bei Befehlsverweigerung im schlechtesten Fall gekündigt wird, wurde man im III. Reich schnell an die Wand gestellt!
  • Wird das tatsächlich vergessen?
  • Heute trauen sich die Leute nicht, ihre Meinung zu sagen!
  • Mit welchem Recht fordern wir das nachträglich von den Duckmäusern, die im III. Reich gelebt haben?
  • Haben die heutigen Duckmäuser in Verwaltung, Polizei und Justiz nicht begriffen, daß der Holocaust das einzige Verbrechen ist, das strafrechtlich abgesichert ist und zu dem man deshalb keine Fragen stellen darf?
  • Warum wird bei dummen Fragen zum Holocaust immer sofort mit der Strafrechtskeule geschlagen? Warum nimmt man die „Dummchen“ nicht an die Hand und zeigt denen ihre Irrtümer?
  • Auch „Dummchen“ haben ein Recht auf Irrtümer. Wenn man diese „Dummchen“ in aller Stille schlau macht und deren Irrtümer abschließend ausräumt, könnte man endlich zur Tagesordnung übergehen.
  • Nur passiert das nicht! Warum bloß nicht????
    .
  • Wußtet Ihr, daß Zyklon B im III. Reich und auch in Konzentrationslagern zur Ungeziefervernichtung eingesetzt wurde?
  • Mir war das neu!
  • Irgendwo wurde sogar behauptet, daß die „übergroße Menge von Zyklon B“ für die Ungeziefervernichtung eingesetzt wurde. Oder ist die Vermutung, daß das tatsächlich stimmen könnte, auch schon strafbar?
    .
  • Falls es jemand noch nicht begriffen hat: Ich habe eine ganz bestimmte Sorte Menschen „studiert“!
  • Um überleben zu können, mußte ich DAS PROBLEM irgendwann begreifen. Dieses Begreifen hätte mich um ein Haar getötet! Der Herr Dr. Hamer hat aufgeschrieben warum. Das konnte ich aber erst viele Jahre später verstehen.
  • Nur das Annehmen meines, in den nächsten 14 Tagen anstehenden Todes, hat mir einen Weg eröffnet, überleben zu können!
    .
  • Liebe tatsächlichen Täter: Das deutsche Volk wird nichts von dem behalten, was Ihr uns aufgelastet habt! Das bekommt Ihr alles wieder.

  • In meinem Leben wundere ich mich schon lange über ganz bestimmte Ereignisse. Da wurde einfach Schuld erfolgreich zurückgegeben. DAS hat die tatsächlichen Täter zerrissen!

  • Freut Euch auf Eure Zukunft!
  • Die wird es wahrscheinlich nicht geben. Die für Euch anstehenden Prüfungen der Transzendenz kann von Euch wahrscheinlich niemand überleben!
  • Selbst Eure Kinder und Kindeskinder müssen durch diese Prüfungen!
  • Wie will man die bestehen, wenn man bisher „Alles Hinten rein geschoben“ bekommen hat?
  • In meinem Studium habe ich es doch selber erlebt. Ich habe mit meinem Wissen bestanden. Andere Studenten hatten da weniger Arbeit. Die konnten gut auswendig lernen und lebten von der Erfahrung der studentischen Vorgängergenerationen.
  • Mein Weg war härter, es zählt aber nur der Erfolg!
    .
  • Zurück zur Gerichtsverhandlung und dem ungeeigneten Personal der Justiz:
  • Haben potentielle MASSENMÖRDER etwas im öffentlichen Dienst zu suchen?
  • Natürlich nicht!
  • Rente oder Pension brauchen die auch nicht. Die dürfen gerne Flaschen sammeln und hungern!

Den Massenmördern und den potentiellen Massenmördern scheint das Wasser bis zur Oberkante Unterlippe zu stehen. Was wirklich hinter der Covid-Lüge steht, wird an dieser Stelle mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit offengelegt:

Verbindet ENDLICH die Punkte!

Und jetzt bekommt das Finanzamt sein Fett weg!

 

 

Dipl.- Ing. Henning von Stosch
Mühlenstraße 5
25421 Pinneberg

Dipl.- Ing. Henning von Stosch * Mühlenstraße 5 * 25421 Pinneberg

Finanzamt                                                                                               30. Dezember 2021
Pinneberg
Friedrich-Ebert-Str. 29
25421 Pinneberg

 

Steuernummer: YY AAAA GGGGG

IdNr.: AA BBB CCC DDD

Abgabe der Steuererklärung für das Jahr 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie meine Steuererklärung für das Jahr 2020.

Dazu sind einige Anmerkungen erforderlich, denn das gegen mich gerichtete Mobbing reicht jetzt schon bis nach Kalifornien. Dort wird die Internetseite www.archive.org gehostet, auf der ich wichtige Bücher eingestellt habe.

Mein wichtigstes Instrument über die Aufklärung des Massenmordes der Schulmedizin mit CHEMO-Vergiftung, das Heft von Hanno Beck „Krebs ist heilbar“, wurde hinter einer Anmeldeschranke „versteckt“ und ist dort damit weitgehend wirkungslos.
Bei der Suche ist das Heft durch die „Milchglasscheibe“ erkennbar.

Das führte dazu, daß im Jahr 2021 eine eigene Netzseite eingerichtet wurde, deren Kosten dann ab dem nächsten Jahr abgesetzt werden.

Mir ist klar, daß Sie jetzt behaupten werden, daß diese „Feinheiten“ das Finanzamt nichts angehen. DAS IST FALSCH!

Auch ein Finanzamt darf nachgewiesene Massenmordagenden NICHT ÜBERGEHEN!

So ist es z.B. nicht vergessen, daß mir der Zugang zum Finanzgericht in Kiel verweigert wurde, weil man, weil, meiner Meinung nach hysterische Typen, mich unbedingt körperlich durchsuchen wollten! Das wurde verweigert, weil dadurch meine Aura erheblich geschädigt worden wäre!
Der Bundesfinanzhof hat interessanter Weise nicht reagiert! Das wurde nicht vergessen.

Diese Art der Hysterie der Bewachungskräfte wurde beendet. Am 22.12.2021 mußte ich vor einer Verhandlung im Landgericht Itzehoe mich weder anfassen lassen, noch einen Metalldetektor passieren!
Vielleicht fragen Sie dort nach, woran das liegt. Selbst der Richter, der die Verhandlung zu führen hatte, war offensichtlich sauer! Das dortige Aktenzeichen lautete:
„7 Ns 303 Js 13693/19“.

Das, was auch den Richter offensichtlich versauert hat, meine ich völlig ernst!
Um Ihnen die Suche nach entsprechenden Veröffentlichungen von mir zu erleichtern, bekommen Sie in der Anlage die folgenden Blockbeiträge als Anlagen beigefügt:

  1. Blogbeitrag vom 22.12.2021 Gibt es bei der laufenden World-tradecenterung von ein paar wenig netten Zeitgenossen ein Erfolgserlebnis oder nicht?

  2. Blogbeitrag vom 24.12.2021 Hintergrundkräfte: Ihr habt uns noch lange nicht geschafft!

  3. Blogbeitrag vom 27.12.2021 Etwas (nachträgliche) Richterschelte zum 22.12.2021 im Landgericht Itzehoe!

  4. Blogbeitrag vom 28.12.2021 Noch etwas (nachträgliche) Richterschelte zum 22.12.2021 im Landgericht Itzehoe!

Zur Anlage 1: Schauen Sie doch mal, was ich dem Ex-Landrat mitgeben konnte!
Zur Anlage 2: Schauen Sie einfach mal, wie wenig eine nachgewiesene Massenmordagenda und den Willen, diese zu beenden, vor einem Landgericht eine Rolle spielt! Allein in Deutschland sind in den letzten vierzig Jahren knapp 30 Millionen Opfer durch CHEMO-Vergiftung zu beklagen. Das sind jetzt schon fast fünfmal so viele, wie ein weltbekannter Massenmord, den ich nicht nennen muß, weil Sie den auch ungenannt erkennen.
Zur Anlage 3: Weltweit sind ungefähr zwei Milliarden Menschen zu beklagen, die durch CHEMO-Vergiftung ermordet wurden!
Zur Anlage 4: Beim Ex-Landrat sind sachfremde Erwägungen offensichtlich nachgewiesen. Ich bin mir sicher, daß der Richter es in der Verhandlung begriffen hat. Ich selber habe etwas länger gebraucht.

Sie werden einsehen, daß bei mir erhebliche Anwaltskosten angefallen sind, die abgesetzt gehören. Außerdem sind nennenswerte Kosten für propagandistische Gegenmaßnahmen angefallen, die auch nicht übersehen werden dürfen.

Es gilt einfach:
WEHRET DEN ANFÄNGEN! RECHTZEITIG!!

Jetzt möchte ich noch einen draufsetzen. Wenn Sie ins Netz in meinen Blog schauen, den Sie unter www.sonnenspiegel.eu erreichen, werden Sie am 30.12.2021 einen Blogbeitrag finden, der die absichtlichen Massentötungen durch die COVID-Spritzen nachweist. Der Herr Prof. Bhagdi hat sich durch den Nachweis bleibende Verdienste erworben.
Ebenfalls am 30.12.2021 wird die wahrscheinliche Ursache für die COVID-Lüge offengelegt. Der Titel lautet: „Verbindet ENDLICH die Punkte!“

Liebes Finanzamt Pinneberg, Sie werden einsehen, daß solche Zusammenhänge nicht übersehen werden dürfen. Deshalb werden Sie die wichtigen Teile dieses Anschreibens auch im Blog finden, sowie ich die Steuererklärung abgegeben habe.

Bis zum August 2020 habe ich Arbeitslosengeld bezogen. Die genaue Zusammenstellung habe ich einfach nicht gefunden. Da Ihnen die tatsächlichen Zahlungen sowieso bekannt sind, habe ich nur einen „Platzhalten“ eingefügt.

Meine Rente ist Ihnen auch bekannt. …..

Mit freundlichen Grüßen

von Stosch

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.