Frauenkleider für Milchbubi! Teil 2

Erinnert Ihr Euch an diesen Beitrag vom 12.07.2023?

Frauenkleider für Milchbubi!

Jetzt habe ich hier die Anleitung gefunden, was Milchbubi, nämlich Gunnar Koch, mit sich hat machen lassen! „Seine Ramona“ hatte die totale Herrschaft über den!
Petra Rogall hat das auch mit mir versucht! Als ich jede Hoffnung aufgeben mußte, daß die das noch lassen könnte, bin ich gegangen!

    • Was habe ich, was Milchbubi nicht hat?
    • Ist das tatsächlich ein Arsch in der Hose?
      .
    • Wenn Entscheidungen erforderlich werden, dann treffe ich die und setze die um.
    • Milchbubi konnte das nicht, als (im übertragenen Sinn) seine Hütte (seine Vorteile mit Ramona) schon bis auf die Grundmauern niedergebrannt war!
    • Zu dem Zeitpunkt hatte der sowieso nur noch die Popo-Karte!
      .
    • Die Wahrscheinlichkeit, daß der noch mal auf eigenen Füßen stehen kann, ist nicht wirklich vorhanden!

Schaut Euch das Video von Savannah Nobel an. Da kommt eine genaue Beschreibung, wie man Menschen „übernehmen und aussaugen“ kann!

URL: https://www.brighteon.com/c7d57147-36a0-4063-adf6-f92a381005d5
Titel: 374 – Wie der Narzisst einen Menschen in 10 Schritten übernimmt

Milchbubi hat sich übernehmen lassen! Damit ist der derjenige, der letzlich diese Entwicklung möglich gemacht hat:

https://sonnenspiegel.eu/?s=Bundesverfassungsgericht .

„Liebe“ Hintergrundkräfte, haut nicht Ihn! Laßt den mit seiner Schande leben! Haut seine Gespielin! Vor etlichen Jahren habe ich geschrieben, daß die Milchbubi hätte gehen lassen, als klar war, daß der das nicht mehr mit ihr aushalten konnte! Nur dazu hätte die den lieben müssen!

Nur hat die den zu keinem Zeitpunkt geliebt! DIE hat den nur benutzt! Dumme Männer (????) (MÄNNCHEN!!!!!) verdienen dieses Schicksal!

Sicherheitskopie: https://web.archive.org/web/20230905043521/https://sonnenspiegel.eu/esoterik/zukunft_gestalten294.html

Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit, Politik, Psychologie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert