MASSENMORD: Eiskalt geplant und durchgeführt!

Der Rummel um die totale Zerstörung der Georgia Guidestones muß sich langsam weltweit rumgesprochen haben. Nur Dummköpfe können es übersehen haben.

Auf diesen Steinen war der unmißverständliche Aufruf dokumentiert, die Weltbevölkerung unter 500 Millionen Menschen zu halten!

Das Problem ist nicht die offensichtliche Überbevölkerung der Welt und die zunehmende Umweltzerstörung, sondern die Tatsache, daß Menschen geschädigt werden, ohne denen Einfluß auf ihre Zukunft einzuräumen.

  • Man denke an bestimmte Impfaktionen, die in der dritten Welt zigtausende junge Frauen unfruchtbar gemacht haben/ gemacht haben sollen!
  • Der Covid-Schwindel muß ebenfalls als Massenmord aufgefaßt werden.
  • Die angebliche Behandlung von Krebskranken mit CHEMO (???) ist ebenfalls reiner Massenmord!

Das konsequente Schweigen der Regierungen weltweit beweist die seit langem bestehende Weltregierung, die immer noch nicht zugegeben wird!

Und jetzt schaut in das folgende Video ab Minute 13. Dort wird der Massenmord direkt zugegeben. Damit es nicht so deutlich auffällt, wird nicht von 500 Millionen sondern von 550 Millionen Menschen gesprochen, die „überleben“ dürfen!

URL: https://www.bitchute.com/video/IAIF4ykeGJyM/
Titel: It’s A Mad World: Murder By Lethal Injection. The Film.

Bei 13 Minuten und 20 Sekunden wird gezeigt, daß dieser Film aus dem Jahr 1973 stammt!
Die Guidestones wurden im Jahr 1980 errichtet!

Ein Schelm, der darin KEINEN ZUFALL ERBLICKT! Allerdings bin ich ein Schelm!

Jedenfalls manchmal!

Laßt es Euch auf der Zunge zergehen:

  • Wir haben nicht mehr viel Zeit den bereits anlaufenden Massenmord zu beenden und die Welt wieder in göttliche Richtung zu leiten!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.