Satanische Weltregierung: Was braucht es, um die zu errichten?

Die Titelfrage ist mal wieder völlig ernst gemeint! Und die Antwort ist viel einfacher, als die meisten Menschen es sich vorstellen können!

  • Es braucht eine KRAFT, DIE WELTWEIT VORHANDEN IST UND NICHT ALS FREMD ERKANNT WIRD!
  • Diese Kraft ist weltweit zweifach vorhanden.
  • Einmal (überwiegend ???) sehr bewußt und das zweite Mal weitgehend unwissend!

Die bewußte und organisierte Kraft bestraft jeden Abweichler brutal und versucht die Abweichler um jeden Preis in den eigenen Reihen zu halten. Wie das funktioniert ist nicht Thema dieses Beitrages. Soviel soll gesagt werden:

  • Der Haß der Abtrünnigen gegen ihren Ursprung erreicht ungeahnte und teilweise (für Außenstehende) nicht verständliche Höhen!

Die unbewußte Kraft haßt sich auch, aber das beruht mehr auf Dummheit und dem Nichterkennen der Mission!

Hier an dieser Stelle muß die Frage erlaubt sein, welche Seite sich durchsetzen wird!

  • Eigentlich ist das gar keine Frage, denn die „Möglichkeiten“ sind sehr einseitig verteilt!
  • Nur leben Totgesagte länger und deshalb ist das Endergebnis doch offen!

Wer oder was ist der Träger der „organisierten Kraft“?

Lest doch mal hier:

  • (Zitat Anfang): „Sofort, als Herzl sein Palästina-Programm verkündet hatte, stieß er auf den erbitterten Widerstand der insbesondere unter dem politischen Einfluß der Rabbiner stehenden Kreise, die felsenfest an die in den jüdischen Schriften niedergelegte Mission ihres Volkes glauben, das auserwählt sei, sich die ganze Welt botmäßig zu machen. Diese erblicken gerade in der Zerstreuung des jüdischen Volkes auf alle Länder, in seiner Internationalität, den gangbarsten Weg, um mit Hilfe der Macht des Goldes, der Presse und der Besetzung aller wichtigen Stellen bei den Wirtsvölkern die Oberherrschaft an sich zu reißen. Für sie war Herzl‘s Plan damals (noch vor dem Weltkrieg!) verfrüht, sein Nationalismus erschien ihnen als Gefährdung ihres übernationalen Herrschaftsplanes. Wohl, Jerusalem und Palästina sollten der politische Mittelpunkt der Welt werden, aber erst nach Entmannung aller übrigen Völker, nicht umgekehrt. Für diese Kreise, die an der Prophezeiung „Du wirst alle Völker fressen, die der Herr dein Gott, in deine Hände geben wird“ hängen, bedeutet Zion, die alte Königsburg Jerusalems, nur das Symbol der jüdischen Weltherrschaft, und dies ist der Symbolzionismus. Treffend kommt der Unterschied in einer Rede zum Ausdruck, die der Oberrabbiner Zwi Berez Chaies im November 1918 hielt (Wiener jüdische Wochenschrift „Die Stimme“ vom 7. Dezember 1933, anläßlich einer Gedenkfeier für den 1927 verstorbenen Chaies):
  • „Seht Ihr, meine Freunde, unter Nichtjuden, aber auch unter Juden ist vielfach die
    Ansicht verbreitet: Palästina für die Juden zu verlangen, bedeute als Endziel, alle Juden nach Palästina bringen zu wollen. Ach nein. Auch wenn wir es könnten und auch wenn dort genug Platz wäre, wir würden es gar nicht wünschen. Denn wir sind überzeugt, daß ebenso wie die Diaspora (d. i. Zerstreuung unter den Wirtsvölkern) zu ihrer jüdischen Entfaltung des Zentrums in Palästina bedarf, auch Palästina zu seiner Entwicklung die Kräfte der Diaspora braucht. Wir müssen aus jeder Kultur das Beste saugen, und es in unser geistiges Heim tragen. Wir müssen aber auch unserer geschichtlichen Aufgabe wieder gerecht werden, für die Verbreitung unserer welterlösenden Gedanken zu sorgen. Das war und ist seit Jahrtausenden die Mission der Diaspora.“
  • Chaies lehnt damit die Schaffung eines alle Juden umfassenden Staates ab, weil sonst der „welterlösende Gedanke“ Israels, die in der Bibel festgelegte Mission, alle Völker zu verschlingen, nicht erfüllbar wäre.“ (Zitat Ende)
  • Die Fundstelle des Auszugs ist hier zu finden: Die echten Protokolle der Weisen von Zion
    Sachverständigengutachten, erstattet im Auftrage des Richteramtes V in Bern
    von Ulrich Fleischhauer
    U.-Bodung Verlag, 1935, Seite 81

Mit dieser Aussage bekommt die Bedeutung der weltweiten „Zerstreuung eines Volkes“ plötzlich einen verstehbaren Sinn!
Und jetzt muß die Frage gestellt werden, wer die zweite Kraft, die wahrscheinliche Gegenkraft präsentiert, von der angenommen werden muß, daß die ihre Aufgabe (im Moment) nicht wahrnehmen kann, weil sie vollständig beherrscht und eingeschläfert ist!

  • Es handelt sich um das deutsche Volk!
  • Deren Auswanderung wurde wie mit einem Salzstreuer über die ganze Welt „vereinzelt“! Eine einheitliche Machtbildung zugunsten des Herkunftslandes wurde damit, wahrscheinlich ganz bewußt, unterbunden!
    .
  • Die Zuwanderer, die die letzten 60 Jahre nach Deutschland kamen, so nett die als Menschen auch sein können, dienen als Zersetzung; wobei die meisten Zuwanderer davon gar keine Ahnung haben!

Jetzt ist die Machtfrage zu stellen: Wer wird gewinnen?
Wir werden es sehr bald wissen!

Für beide Völker gilt die Aussage:

  • Ein Tropfen jüdisches Blut macht einen Juden.
  • Ein Tropfen deutsches Blut macht einen Deutschen.
    .
  • Die Kraftverhältnisse sind ungleich verteilt, weil davon ausgegangen werden muß, daß es viel mehr Abkömmlinge von Deutschen in der Welt gibt, als es Abkömmlinge von Juden geben kann.
  • Nur die Finanzen gehen hier nicht mit der Mehrheit!

Das Endergebnis wird davon abhängen, ob die Mitglieder der jeweiligen Gruppen rechtzeitig aufwachen und begreifen, was läuft!

  • Wollen wirkliche Menschen tatsächlich eine eindeutig satanische Weltregierung ohne jede Freiheit?
  • Meinen die vermeintlichen Nutznießer der Weltregierung, daß Ihnen „Freiheit“ zugestanden werden würde? Dann sollen die doch mal die Entwicklungen der verschiedenen Revolutionen studieren, die immer ihre Verursacher gefressen haben!
    .
  • Wollen die Menschen mit teilweisem deutschen Herkommen wirklich nur der Kulturdünger sein, oder erkennen die noch ihre Mission?
  • Eine Mission die eindeutig auf die Erhaltung der Freiheit auf der ganzen Welt hinausläuft und die nur von einer Kraft erreicht werden kann, die weltweit verteilt ist!

Satan, ziehe Dich warm an! Es wird sehr bald sehr kalt für Dich. Als Höllenbewohner wird das für Dich sehr quälend, Dich im ewigen Eis aufhalten zu müssen!
Dort wirst Du wenig Unterhaltung haben!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit, Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.