TÖTUNGSPROGRAMM: Liebe Täter!

Liebe Täter der VIELEN TÖTUNGSPROGRAMME!

Für Euch gibt es eine Sonderbehandlung!

  1. Zuerst bringen wird den Menschen das TÖTUNGSPROGRAMM mit der Covid-Spritze bei und hoffen, daß viele von den Opfern noch zu retten sind.
  2. Gebt Ihr uns die Zusammensetzungen der Giftbrühe nicht sofort und freiwillig, werden wir nicht mit Euch, sondern mit Euren Familienmitgliedern sehr unfreundliche umspringen.
  3. Nicht weil uns  das Spaß macht, sondern einfach, weil es erforderlich ist!
  4. Es geht einfach um die Rettung von Menschen, die gutwillig Eure Spritze genommen haben.
  5. Ein paar von denen sind wahrscheinlich unverzichtbar!
    .
  6. Dann bringen wird den Menschen bei, wie viele Tötungsprogramme es von Euch schon in der Vergangenheit gegeben hat. Dabei denke ich an den Massenmord an Krebspatienten mit CHEMO und die ständigen Kriegshetze!
  7. Und dann wird Euch auf Dauer jede Handlungsmöglichkeit genommen, indem die Schulkinder in der ersten Klasse beigebracht bekommen, worauf die in Zukunft zu achten haben.
  8. Da nicht alle Schulkinder gleich intelligent sein können, wird ein Weg erarbeitet, in dem ein Verdacht, eine Frage, eine Unsicherheit schnell und ohne Hysterie aufgeklärt wird.
  9. Ein Schutz für „wichtige Leute“ wonach man die NICHT HINTERFRAGEN DARF, wird ausdrücklich ausgeschlossen!
  10. Wir wollen doch NICHT SCHON WIEDER solch einen Dreck: https://archive.org/details/Camarilla .
  11. Und sollte sich solch ein Dreck tatsächlich BILDEN KÖNNEN, DANN MUß DER IM ANSATZ ERKANNT UND BESEITIGT WERDEN!!
  12. Auf diese Weise wird ein belastbares Vertrauen auf allen Ebenen der Völker hergestellt.
  13. Dieses Vertrauen muß ständig bestätigt werden.
  14. Typen, die sich in das „Vertrauen“ nicht belastbar und nachweisbar eingliedern können, dürfen drei Wochen als Gast hier sein und danach werden die höflich zur Grenze geleitet!
    .
  15. Es wird ein regelhaftes Kennenlernen der Nachbarn geben, damit Haß und Lügen in Zukunft keinen Platz mehr bekommen können.
  16. Das gilt besonders dann, wenn Nachbar „sehr unterschiedlich“ sind.
    .
  17. Wenn wir das Alles geschafft haben, dann werden wir zwischendurch auch Zeit für Euch gefunden haben.
  18. Dazu werden nachträglich die Gesetze geändert. Massenmord darf ausschließlich mit dem Tode bestraft werden und Ausnahmen müssen vom Richter umfangreich begründet und belegt werden.
  19. Die Art der Tötung wird festgelegt. Dabei wird dafür gesorgt werden, daß die Restseelen der Täter mindestens sechs Wochen schreien müssen, bevor der Körper wieder zu Erde werden darf!
  20. Es wird in das Ermessen des Gerichtes gestellt, den erforderlichen Zeitraum, den die Restseele schreien muß, zu verlängern, deutlich zu verlängern! Eine Verkürzung wird ausgeschlossen.
  21. Die Familienmitglieder der Massenmörder werden gezwungen werden, der Hinrichtung die ganze Zeit zuzuschauen.
  22. Ist der Deliquent endlich tod, werden die Familienmitglieder gezwungen, den Toten anzufassen, damit auch deren Emotionalität begreift, daß da ein bestimmter Typ nicht wiederkommt!
  23. An anderer Stelle ist bereits nachzulesen, daß von den Familienmitgliedern vermutlich nicht ein Einziger nach einer Woche noch bei Sinnen ist! Das hat aber keine Berücksichtigung zu finden!
  24. Es geht NICHT darum, viele Leute abzumurksen, sondern EXEMPEL zu statuieren, die nicht vergessen werden können!
    .
  25. Die Verfahrensregeln für die Gerichtsverfahren werden geändert werden. Massenmord wird ausschließlich öffentlich verhandelt und unbedingt direkt übertragen und dauerhaft im Netz vorrätig gehalten.
  26. Die Kameratechnik wird dabei so ausgebaut, daß die Gesichter aller beteiligten und der wichtigsten Zuschauer, mit Zeitstempel, ständig aufgenommen werden. Lügen dieser Leute und Emotionen sollen jederzeit nachvollziehbar und nachweisbar sein!
  27. Ihr werdet, wenn ihr zu den hauptsächlichen Tätern gehört, getötet und das wurde schon lange angekündigt. Die Durchführung steht an.

Schaut doch einfach mal in dieses Video,

URL: https://www.bitchute.com/video/otH2ZX6MnuBY/
Titel: Von einer kanadischen Heldin bis Oberfeldwebel Oberauer – Notwehr erfasst die Welt
Kanal: World+View+News
Veröffentlicht: 31. 12.2021
Bitte ab zwei Minuten schauen, wie eine mutige Kanadierin ihrem Premierminister Justin Trudeau richtig heftig die Meinung gegeigt hat!

Wir haben vor Euch keine Angst mehr! Es dreht sich auch weniger um Rache, die nur neues Ungemach erzeugt, sondern darum EXEMPEL ZU STATUIEREN, die so laut krachen, daß die zehntausend Jahre lang nicht vergessen werden können!

  • Fehler sind nicht verboten!
  • Es wird in Zukunft sehr unerwünscht sein, wenn Fehler nach der Erkennung NICHT berichtigt werden.
  • Ein vollständiger Gesichtsverlust ist deutlich schmerzloser, als die Zerstörung der Heimat wie sie ab dem zweiten Weltkrieg üblich wurde.
  • Die Kinder der Machthaber müssen ab sofort immer in der ERSTEN ANGRIFFSWELLE dabei sein. Deren Überleben wird dadurch sehr unwahrscheinlich. Hoffentlich wirkt das kriegsverhindernd.
  • In Leitungspositionen dürfen nur noch Menschen befördert werden, die nachweisbar Kinder haben!
  • In wichtigen Fällen, in denen Fehler weder zugegeben noch berichtigt wurden, muß das sofort dazu führen, daß die entsprechenden Typen nur noch als Straßenfeger arbeiten können!

Täter: Vielleicht bekommen Eure Familien eine freundlichere Behandlung, wenn Ihr jetzt reinen Tisch macht. Nehmt Euren Anwalt, ein Kamerateam und stellt Selbstanzeige mit Direktübertragung ins Netz. Dann kann Euer Material nicht mehr unterdrückt werden.

  • Wir haben viel zu tun!
  • Wenn wir die Herausforderungen nicht annehmen, werden wir gelebt WERDEN!
  • Für mich ist das kein Lebensziel!
    .
  • Wurdet IHR GELEBT? VON SATAN?

Achtet auf die Feinheiten. In diesem Film von ARTE

wird ab Minute 37:43 eine Hinrichtungsszene gezeigt.
Bei 37:50 Minuten kommt die Todesangst deutlich zum Ausdruck, nur ist es im Film (und im Buch) dann zu spät.

Schaut man den Film von Arte mit Verstand, wird sehr viel Heiltücke offensichtlich. Unterscheidet einfach zwischen

 

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.