Hintergrundkräfte: Eure Handlanger werden wieder versagen!

Wer regiert in der Welt? Einfach die Heimtücke und man erkennt sie an der Verwüstung, die um die Heimtücke herum entsteht.

Das Wissen um die Zusammenhänge in der Bevölkerung kann diesen Kräften das Geschäft auf Dauer versauen!
Da haben wir doch ein neues Zwischenziel, daß wir ansteuern können!

Warum hat der Adel eigentlich so jämmerlich versagt und zugelassen, daß das Deutsche Kaiserhaus so schrecklich verkommen war?

  • Schaut Euch die Quellen für diese (bedauerliche?) Tatsache an: https://archive.org/details/Camarilla
  • DIE haben tatsächlich zu keiner Sekunde Herausforderungen erkannt und angenommen!
  • Also haben die jede Herausforderung als Gefahr gesehen und bekämpft oder diese unterdrückt!
  • Damit war der Anfang von „Ende des politischen Einflusses des Adels“ eingeläutet!
  • In einem Buch stand über Adlige, daß das mal „zuverlässige Haudrauf-Typen waren, die in jedem Krieg gut Feinde totschlagen konnten.
  • Kurzfassung: Ganz wenig Hirn und dafür richtig viele Muskeln und ein stabiles Hormonsystem!
  • Das sind wirklich sehr magere Voraussetzungen, um die Veränderungen der Zukunft rechtzeitig erkennen zu können und Wege zu finden, wie damit sinnvoll umgegangen werden kann.
    .
  • Mit dem Ende des ersten Weltkrieges im Jahr 1918 hatte der Adel dann abgewirtschaftet!
  • Seit etlichen Jahrzehnten ist der Adel nur noch für die sogenannten „gelben Blätter“ gut, mit denen Leute unterhalten werden, die ansonsten keinen Lebensinhalt haben können.

Und dann gibt es eine wirklich noch viel bessere und umwerfende Erklärung!

  • Dem Adel hat einfach etwas gefehlt!
  • Die waren zu keinem Zeitpunkt „vollständig“!
  • Die haben es einfach nicht gekonnt!

Die Nachfolger des Adels, die gerne als „Geldadel“ bezeichnet werden wollten und die sich in vielen Fällen mit Adelstiteln behängen konnten, weil die wohl für Geld zu kaufen waren, konnten es noch viel weniger.
Damit das nicht auffiel, oder nicht so schnell auffiel, mußte dann der ursprüngliche „Adel“ als Schutzschild dienen, wie Christopher Hollis so sonnenklar herausarbeiten konnte!

Jetzt kommt es noch viel übler! Lest es einfach bei Erich Bromme nach. Es geht um die Seiten 114 und 115. Das ganze Buch gibt es hier:

  • Einschub vom 15. Juli 2022; Text zum Kopieren:
  • Bromme Bd 1, Seite 114/ 115
    Es verläuft eine gerade von den politischen Veränderungen beeinflußte Entwicklungslinie von den Priester“ genannten Berufsoffizieren eines „Gott“ genannten irdischen Großkönigs zu den Priester“ genannten Kultdienern seiner ebenfalls „Gott“genannten Abstraktion. Die Organisation ist im Grunde genommen die gleiche geblieben, wie auch die katholische Kirche im Prinzip die levitischen Rang- und Kleiderordnungen bis heute beibehalten hat. Der durch die politische Veränderung wohl nur beschleunigte Bedeutungswandel folgte dem Funktionswandel eines ganzen aus völlig anderen Gründen bevorzugt und bevorrechtigt gewesenen Standes, der diese Entwicklung im eigenen Interesse betrieben hat.

    Jener Vorgang besitzt in der deutschen Geschichte eine interessante Parallele. Die einstige unter naturalwirtschaftlichen Bedingungen entstandene vasallische Lehensritterschaft als Berufskriegerstand wechselte, als sie durch das Aufkommen der Geldwirtschaft und der Söldnerheere überflüssig geworden war, auf Grund ihrer erworbenen Machtstellung ihre Funktion im Reich. Auf Grund der in Erbbesitz übergegangenen Lehen und den auf ihnen angesetzten, als unantastbares Privateigentum geltenden leibeigenen Bauern (Hörigen) waren sie zu Herrschaft und Macht gelangt, die sie nicht mehr aufzugeben gedachten. Aus den ehemaligen Vasallen, die ursprünglich unter den freien Bauern standen, waren Territorialherren, war standesbewußter „Adel“ geworden, der so viel Einfluß besaß, daß er nicht mehr beiseitegeschoben werden konnte. Er rückte in die höchsten Staatsämter ein und behielt die Führung im „neuen“ Heer und in der Politik, die ihm bis zum Ende der Monarchie im Jahre 1918, d.h. mehrere Jahrhunderte zu lange, Vorbehalten blieb.

    Die Bevorzugung der „Geistlichkeit“, die heute durch nichts mehr gerechtfertigt ist, besitzt also ihren Ursprung in der herausgehobenen Stellung, die sich die Leviten als die dem „Gott“ genannten persischen Großkönig direkt unterstellte und seine Interessen in der Westprovinz Kanaan wahrnehmende Berufsbesatzungstruppe im Laufe der Zeit unter der Bevölkerung geschaffen hatten und danach trotz zu Ende gegangener politischer und militärischer Funktion infolge von Usurpation, Nationalisierung und späterer Umfunktionierung in den kultischen Bereich zu erhalten und nach der Gegenwart zu noch zu erweitern verstanden. In ihrem Verhalten beginnt sich erst in jüngster Zeit ein bescheidener Wandel abzuzeichnen, doch von einem demokratischen Verhältnis und Zustand kann bei weitem noch nicht die Rede sein. Sie hält daran fest, das nur deklamatorisch für mündig erklärte Volk „religiös“ zu beherrschen und zu bevormunden, was noch immer eine politische Beeinflussung eingeschlossen hat. — (Einschub Ende)

Die Adligen waren also mal ABHÄNGIGE Berufskrieger, die sich bei dem Zusammenbruch der ursprünglichen Regierungsform Rechte an Land ziehen konnten, die denen einfach nicht zustanden!

Unrecht Gut gedeiht nicht! Deshalb kommt es irgendwann zu Fall!

Wenn sich weiterhin unfähige Typen auf der Grundlage eines nicht zu zügelnden Hormonsystems erfolgreich vordrängeln können, dann werden wir unsere Probleme nie in den Griff bekommen!

Vielleicht ist jetzt mal sinnvoll, den Sinn der Corona-Lüge zu nennen. Tatsächlich werden gerade die Typen aussortiert, die für die Zukunft nicht geeignet sind.
Die Natur arbeitet so. Die Vernichtung von sehr vielen Lebewesen wird von der Natur hingenommen, weil auf anderem Wege einfach kein Richtungswechsel zu erreichen ist!

Ist der unbeeinflußbare und unfähige Teil der Menschheit weg, weil die sich haben totspritzen lassen, dann hat der Rest der Menschheit die Chance, die Richtung zu wechseln und die anstehenden Probleme gelöst zu bekommen.

Bearbeitungsstand: 15. Juli 2022

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.