Verschlungene Transportwege!

Ab und zu muß man mal Geld ausgeben. Das gilt auch für mich, also habe ich mich kundig gemacht und festgestellt, daß ich mehrere hundert Teuro ausgeben und investieren mußte.

  • Nach Prüfung der erforderlichen Eigenschaften der Neuanschaffung habe ich dann überlegt, ob ich das Gerät ortsnah bekomme, um noch einen Blick darauf werfen zu können.
  • Das war nicht möglich.
  • Die zweite Frage bestand darin, ob ich das Gerät in Ostasien bestellen will, wobei mit schneller Lieferung zu rechnen war, weil das Gerät sich bereits in Deutschland befinden sollte.
  • Die Frage hat mein Bauch beantwortet und ich habe dann doch lieber in Münster, Westfalen, bestellt.

Und jetzt schaut Euch das an:

Also, am 27.08. wurde es in Münster aufgegeben, abends war es in Würzburg und heute ist es schon in Hamburg. Das habe ich eben noch mal nachgeschaut. Es ist also spätestens (??) am kommenden Montag damit zu rechnen, daß das Paket geliefert wird.

Hier habe ich gerade ein deutliches Beispiel für Automatisierung und Massenabfertigung erläutert. Alles, restlos alles, muß einer einmal festgelegten Routine unterworfen werden.

  • Ausnahmen sind nicht zugelassen.
Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar