Satanismus: Was muß passieren, um ihn besiegen zu können?

Es wird einfach nicht darüber geredet, was zu passieren hat, damit der Satanismus in seine Schranken gewiesen werden kann!

  • Nicht mal die Kirchen reden Klartext!
  • Liegt das daran, daß die Gläubigen dann eine verstehbare Grundlage geboten bekämen, auf deren Grundlage sie die satanischen Handlungen der Kirchenfürsten beurteilen könnten?
  • Oder handelt es sich bloß um die Kirchenfürsten (Kirchenoberen), die wahrscheinlich schon seit Jahrhunderten zur „Elite“ der Satanisten gehören?

Schaut Euch doch an, was der Satanismus DURCHSETZEN KANN!

Dazu möchte ich das Beispiel von US-Atomspionen anziehen, die seinerzeit überführt und hingerichtet wurden.

  • Es geht um Ethel und Julius Rosenberg!
  • Das Interessante daran ist nicht die Tatsache, daß die Spionage heute nachgewiesen ist!
  • Das Interessante ist die Tatsache, daß das Ehepaar sich vor der Hinrichtung hätte schützen können, wenn es die Auftraggeber genannt hätte!
    .
  • Warum wird nicht die Frage gestellt, wie ein Ehepaar erpreßt werden kann, das eigene Leben zu opfern?

    .

  • Darf ich einen Vorschlag machen?
  • Das Ehepaar hatte zwei Söhne! Wurde ihnen mitgeteilt (und wurde es völlig glaubwürdig gemacht?), daß ihre Söhne ermordet werden würden, wenn sie „singen“ würden?

Gibt es jetzt auch nur einen einzigen Leser, der nicht begriffen hat, wie verworfen solche Erpresser sein müssen, wenn die solche Drohungen nutzen?

  • Jetzt fehlt die Frage, was geschehen muß, damit solche Erpressungen in Zukunft nicht mehr erfolgreich sein können!

  • Auch das ist ganz einfach!

Man holt die Kinder dieser Leute, es ging um ATOMSPIONE!!!!!!, und fängt schon mal ganz langsam an, die umzubringen!
Es bedarf bloß der gesetzlichen Grundlagen!
DAS, WAS DER SATANISMUS IM GEHEIMEN MACHT, MUß IM HELLEM LICHT DER SONNE UND GANZ LANGSAM DURCHGEFÜHRT WERDEN!
.
Wie man das machen sollte, ist hier nachlesbar:

Offener Brief an das Landgericht Itzehoe Teil 3

Nur bedarf die Methode der Ergänzung. Durch das Grabtuch von Turin:

Satanismus: Wie lange ist der eigentlich schon nachweisbar?

wurde es offensichtlich, daß beim langsamen Sterben unbedingt Mineralstoffe gegeben werden müssen, damit es nicht zu einem vorzeitigen Ableben kommt!

Die, die erpreßt wurden, haben dann die Wahl, den sicheren Tod ihrer Kinder und den sicheren eigenen Tod in Kauf zu nehmen, wenn die es tatsächlich schaffen weiter zu schweigen, oder die Auftraggeber zu nennen und dann auf den Schutz der Kinder durch den Staat zu hoffen!

Wo liegt das Problem?

  • Es ist sehr wahrscheinlich, daß die Rosenbergs damals genau wußten, daß die Kreise, die damals schon die USA „geritten“ haben, ganz Oben im Staat vernetzt waren (und immer noch sind), so daß es (damals und heute) keinen Ausweg gab!
  • Die Ausweglosigkeit ist eines der allerwichtigsten Kennzeichen des Satanismus!
  • Der Herrgott läßt immer die freie Wahl, weil der einfach keine Sklaven um sich herum ertragen kann oder ertragen will!

Die Welt ist einfacher, als wir uns das in unserer Kindheit vorgestellt haben. Es genügt, die richtigen Fragen zu stellen und die Transzendenz um Hinweise zur Beantwortung dieser Fragen zu bitten!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.