Soll die Corona-Lüge der Anfang der offen gezeigten Willkür sein?

Lernt bitte in Zusammenhängen zu denken.

  • Das geht einfacher, als Ihr im Moment denkt!
  • Überlegt Euch einfach, ob es irgendwo einen Zusammenhang geben KÖNNTE!
  • Formuliert eine These, geht mit der aber nicht hausieren!
  • Denkt über die These nach und es ist sehr wahrscheinlich, daß Ihr „plötzlich“ jede Menge Beweise für Eure These findet!
  • Dann geht immer noch nicht mit Eurer These hausieren.
  • Sprecht mit einigen Freunden darüber, wie verwundert Ihr über bestimmte Feinheiten seid. Schaut auf deren Reaktion.
    .
  • Die Wahrscheinlichkeit, daß unter Euren Freunden Menschen sind, die WISSEN haben wollen, ist nicht groß.
  • Lernt damit umgehen. Sucht Kontakt zu Menschen, die auch neugierig sind.
  • Ihr braucht Gesprächspartner MIT Bodenhaftung.
  • Ist Eure These falsch, dann findet Ihr jede Menge Beweise gegen Eure These. DAS ist auch ein Ergebnis.

Die Corona-Lüge ist nichts weiter, als offen zur Schau gestellte Willkür!

  • Es wird Zeit, daß wir das begreifen.

  • Die Täter, die SICHTBAREN TÄTER, sind so belastet, die können nicht zurück.

  • Die haben ihre Seelen schon vor langer Zeit an Satan verscherbelt.

  • Wenn wir die Gelegenheit dazu bekommen, können wir die nur vor Gericht stellen und mit NACHTRÄGLICH ERLASSENEN GESETZEN zum Tode verurteilen.

  • Das Gerichtssystem ist völlig verfilzt! DAS muß unbedingt beachtet werden.

  • Verfilzte Richter werden KEIN RECHT SPRECHEN, sondern versuchen, Ihre AMIGOS zu „retten“!

  • Vermeidet Privatrache/ Selbstjustiz!

  • Das nachträgliche Setzen von gesetzlichen Normen ist bei einer weltweiten Massenmordagenda zulässig!

Denkt an 911: Solch ein Anschlag kann aus einer Höhle in Afghanistan heraus NICHT ORGANISIERT WERDEN!
Die tatsächlichen Täter werden immer noch nicht gejagt! Dabei brauchen wir die nur unter den Nutznießern zu suchen! Die sind unter den Superreichen der Welt zu finden.

Das Aufräumen muß möglichst weltweit und gleichzeitig erfolgen. Dann haben die Täter keine Fluchtmöglichkeiten mehr!
Deren Kinder und Kindeskinder sind wahrscheinlich nicht resozialisierbar! Die leben seit Jahrhunderten von Ausplünderungen und der Kriegserzeugung.

  • Wirtschaftskrache können nach Belieben erzeugt werden.
  • Vorwissen garantiert riesige Gewinne!

Das Plünderungssystem funktioniert weltweit gleich mit wahrscheinlich geringfügigen, kulturell begründeten, Unterschieden.

Hat der Endkampf angefangen? Meiner Meinung nach ja!

  • Dieser Endkampf ist noch lange nicht entschieden!
  • Die Hintergrundkräfte wissen das und deshalb zeigen die nur die sichtbaren „Puppen“ und nicht sich selber.

Eine der Hauptaufgaben der Zukunft wird darin bestehen, die tatsächlichen Hintergrundkräfte zu erkennen.

  • Man zeigt uns in Filmen Außerirdische. Das ist nach meiner klaren Meinung eine bewußte Ablenkung.
  • Die Lösung meiner Probleme lag vor meinen Füßen und dort war sie jahrzehntelang gut versteckt.
  • Erst als nichts mehr ging und ich eigentlich keine Überlebenschance mehr hatte, fand ich den Eingang zum Verstehen des Problems.
  • Und dann wurde es immer bodenloser!
  • Das eklige Stück brauner Masse von meinem Nichtvater ist Teil eines uralten Problems.

Es gibt Lösungen für das Problem, nur werden die sich nicht bei einer unwissenden Bevölkerung durchsetzen lassen.

  • Lebewesen, die das Lernen verweigern, müssen es sich dann gefallen lassen, mit einem Besen auf der Straße zu stehen und den Staub zu beseitigen.
  • Der „Rest der Menschheit“ muß so weit gefördert werden, wie es geht!
  • Deren Aufgaben müssen sich nach deren Fähigkeiten richten.
  • Es ist nach „Oben“ und „Unten“ Vertrauen herzustellen. Dieses Vertrauen ist immer zu bestätigen. Passiert das nicht mehr, ist DAS der Beginn des Zerfalls der Gesellschaft.
    .
  • Proleten erkennt man daran, daß die ausschließlich auf der materiellen Ebene ticken.
  • Seelische Gesichtspunkte sind denen völlig fremd.
  • Den Proleten zu zeigen, daß „ganze Menschen“ eine völlig andere Weltsicht haben, ist eine der großen Aufgaben der Zukunft!
    .
  • Wer jeden Abend vor der Blödmacherkiste (Fernsehen) sitzt, ist zu Führungspositionen so gut wie nicht zu gebrauchen!

In Teilen von Afrika hat man sehr viel mehr verstanden, als in Europa. Irgendwann werden die heranwachsenden Jungen (mit Begleitung) für längere Zeit in den Busch geschickt um zu zeigen, daß die dort überleben können.

  • Unnötiges Verunfallen wird durch die Begleitung vermieden.
  • Der Sinn der Angelegenheit besteht darin, festzustellen, wofür diese Jungen zu gebrauchen sind.
  • Sollte das tatsächlich das einzige Thema sein, in dem die Menschen in Afrika den Europäern voraus sind?
  • Die Europäer hatten doch bloß die leistungsfähigeren Gewehre. Deshalb konnten die plündern.
    .
  • Irgendwo stand, daß die Neger den dummen Weißen das gezeigt haben, was die Weißen sehen wollten: Den „dummen Neger“!
  • Ein nennenswerter Teil von denen ist eindeutig nicht bescheuert. Schaut doch einfach in deren Gesichter und unterhaltet Euch mit denen, wenn sich die Gelegenheit dazu bietet.
  • Wenn Ihr „etwas wach seid“ werdet ihr leicht begreifen, daß Menschen, die direkt aus Afrika kommen, deutlich anders aussehen, als Menschen aus den USA, die „zufällig“ auch viel Pigment in der Haut haben.
  • Der Unterschied ist einfach. Die USA sind ein Schmelztiegel.
  • Die Menschen aus Afrika ruhen noch in sich selber. „Menschen aus einem Schmelztiegel“ können das nicht.
Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.