Satan und der Zeitpunkt seines Eingreifens!

Es muß wirklich mal ganz deutlich gesagt werden! Der Zeitpunkt, in dem Satan in einen Ablauf eingreift, kann etliche Jahre vor dem zu erwartenden Ereignis liegen!
Dabei kommt der bisher nie selber sondern schickt immer irgendwelche Hintergrundkräfte!

  • Satan geht es darum, uns einzuschläfern.
  • Nur dann hat er eine Chance, gegen wirklich wache Leute.
  • Vor etlichen Jahren war ich „halbwach“ und brauchte ein Gespräch über das, was eintreten „könnte“.
  • Nur habe ich das Gespräch nie bekommen! Nicht mal Ansätze davon und dann passierte der erahnte Mist tatsächlich.
  • Das passierte immer und immer wieder!
  • Irgendwo steht, daß ich erst Erfolg bekam, als ich so tat, als ob ich mich gegen schwarze Magie wehren müßte:
  • https://sonnenspiegel.eu/esoterik/hintergrundkraefte45.html
     .
  • Und jetzt kommt die Ansage dieses Beitrages: Laßt Euch nicht belabern, einen von Euch gewählten Begriff durch einen angeblich gleichwertigen Begriff zu ersetzen!
  • Auch nicht für Geld!
  • Auch nicht für viel Geld!!
    .
  • Bleibt bei den Begriffen, die keine zusätzliche Denkleistung brauchen. Andere Begriffe sind schwer einzuordnen, weil die abstrakt sind!
  • Je mehr die Leute beim Zuhören nachdenken müssen, um so geringer ist deren Bereitschaft, genau das zu tun. Wenn Die Zuhörer zu einem späteren Zeitpunkt anfangen Fragen zu stellen, dann freut Euch. Einen Teil des Erfolges habt Ihr dann in der Scheune. Beantwortet die Fragen mit Geduld. Sehr viele Leute sind gar nicht in der Lage eigene Gedanken als wirklich eigen zu erkennen! Die haben einfach gar keine eigenen Gedanken.
    .
  • Und dann fragt Euch bitte, wann Ihr das letzte Mal Teil des „Bösen“ gewesen seid, also etwas erreicht habt, was Ihr unbedingt vermeiden wolltet!
  • Mir ist das oft passiert, wenn ich unsicher war, Zeit zum Überlegen brauchte, diese Zeit nicht bekam und mal wieder Fakten geschaffen wurden, die mich unter Zugzwang setzten!
  • Meine Freundin aus Studententagen hatte das drauf und aus heutiger Sicht waren das alles „Sargnägel“ die ein Zusammenbleiben mit der zunehmend unmöglich machten.
  • Die Nägel wurden immer größer, nur gab es keine Möglichkeit, der beizubringen, daß etwas schief lief!
    .
  • Wer nicht auf Feinheiten achten kann und darauf reagieren kann, sollte sich nicht mit Satan anlegen wollen!
    .
  • Wir sind alle keine Götter, also werden wir Fehler machen!
  • Deshalb pfeife ich auch auf jeden Gott, der mir Fehler nicht verzeihen will. Das sind dann nämlich im Zweifel keine „Götter“ sondern Abgesandte Satans.
    .
  • Mir ist aufgefallen, daß es in meinem Leben immer wieder Menschen gab, die wollten ihre Arbeit besonders schön machen und nahmen deshalb einen Teil ihres erwarteten Arbeitsergebnis als Tatsache vorweg.
  • Mir ist kein einziger Fall bekannt, wo das keine sehr nachteiligen Folgen gehabt hat!
  • Ist doch klar: Satan kann drauf reagieren!
    .
  • Und dann noch ein Rat, der aus der Erfahrung geboren wurde: Will Euch jemand ÜBERRUMPELN und bittet Euch ohne Vorbereitung und OHNE BEDENKZEIT, irgendeine Kleinigkeit für ihn zu machen, LERNT NEIN SAGEN!
  • In dieser Kleinigkeit kann das Problem stecken, daß Satan Jahre später braucht, um Euch aufs Kreuz legen zu können! Sollte er Euch nicht schaffen, so kann jede Kleinigkeit die Ursache sein, daß ihr jahrelange UMWEGE gehen dürft!

Habt Ihr dazu Lust?
Ich rate von solchem Unfug ab!

FREUNDE überrumpeln einen NICHT!

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.