Tatsächlich schon MÖRDER unterwegs?

Der Titel ist völlig ernst gemeint!

Um diese Frage zu stellen, genügte es, AUSGESCHLAFEN noch einmal über dieses „Erlebnis“ nachzudenken:

Gibt es in Deutschland schon Privatjustiz?

Jetzt macht mir das bitte nach!

  • Der Lärm war so groß und hat so lange gedauert, daß ich im 1. OG das Rollo beiseiteschieben konnte, das Fenster einen Spalt breit öffen und rausschauen konnte.
  • Da waren zwei Typen an meinem Gartenzaun tätig.

Wären das Halbstarke gewesen, dann wären die weggelaufen und hätten nicht mit mir gesprochen.
Die beiden Typen sind dageblieben, haben ihre Dreckarbeit beendet und sind dann seelenruhig davongegangen!
Ohne jede Eile!
Mit meiner wertlosen Holzplatte!

Die Sprache kann ich lesen!

  • Das war eine Auftragsarbeit!
  • Die sollten Lärm machen!
  • Die wußten (nach meiner klaren Meinung), daß die nicht verurteilt werden würden, falls ich denn die so vertrauenswürdige Polizei anrufen WÜRDE, um die aufgreifen zu lassen.
  • Offensichtlich habe ich den Hintergrundkräften (oder einer ausreichenden Zahl deren Handlanger) die „Hormondrüsen“ gut genug ABGERISSEN! Ein anderes Bild ist NICHT MÖGLICH!
  • Schreien die Opfer noch vor Schmerzen?

Es gibt nur eine sinnvolle Art, das zu lesen: Ich sollte durch den Lärm rausgelockt werden, damit man mich dann so schwer verletzen konnte, damit ich sicher im nächsten Krankenhaus ENTSORGT werden könnte.
Der falsche Zeuge war auch dabei und ich war allein!

Jetzt probieren wir das mal:

  • Lieber Gott im Himmel, wenn ich mit meiner Meinung mal wieder RECHT haben sollte, dann sorge doch bitte dafür, daß solche Typen sich nie wieder in meine Nähe trauen.
  • Lasse die mit ihrer Heldentat (????) prahlen, damit möglichst viele Leute davon wissen.
  • Und dann lasse es denen bitte auf richtig spektakuläre Weise heimzahlen.
  • Es muß nicht in der Zeitung stehen, aber es wäre bestimmt hilfreich, wenn es sich unzweifelhaft rumspricht!
  • Es macht nichts, wenn von den Familien, die diese Typen wahrscheinlich noch nicht hatten, wirklich nichts übrig bleibt!
  • Wir brauchen Exempel, die so krachen müssen, daß die die nächsten zehntausend Jahre NICHT VERGESSEN werden!
  • Hintergrundkräfte und deren Handlanger sind doch für Dich kein Problem!

Hintergrundkräfte und Handlanger! Fahrt zur Hölle!

Bearbeitungsstand: 06. Februar 2022

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.