Hanno Beck : Krebs ist heilbar

Die RTF-Datei wird automatisch mit einem Textverarbeitungsprogramm aufgerufen. Diese Datei enthält den Text des Buches von Hanno BeckKrebs ist heilbar.
Diese Fassung läßt sich mit einem entsprechenden Übersetzungsprogramm in alle beliebigen Sprachen übersetzen.
Seitenzahlen wurden in die Textfassung NICHT eingefügt, weil die bei einer Übersetzung stören würden.
Der Seitenumbruch ist in der PDF-Fassung eindeutig zu identifizieren.

Die Oben angefügten Zugaben erleichtern das Begreifen der Medizin sehr.

  • Bitte lest diese Zugaben unbedingt!
  • Sie beschreiben die Tiefe des erforderlichen Eingehens auf die Patienten einfach zu deutlich.
  • Durch gekonnte Anwendung dieser Medizin nimmt der Therapeut Einfluß auf die Patienten! Dadurch entwickelt sich aus der Konfliktlösung die Heilung.
  • Der Heilungsverlauf kann weitere Eingriffe eines geeigneten Therapeuten erfordern.
  • Hinter dem Text ist die Quelle dokumentiert.

Das Buch von Hanno Beck war der Schlüssel für Gisela Hompesch, ihre Krebserkrankung zu überwinden. Der wichtigste Teil ihrer Erfahrung konnte hier abgelegt werden: https://archive.org/details/SieWissenEsGanzGenau

  • Der entscheidende Passus befindet sich auf Seite 37. Frau Hompesch hat das kleine Heft von Hanno Beck „Krebs ist heilbar“ tatsächlich gelesen.
  • DAS hat ihr Leben verändert.
  • Sie brauchte nicht mehr „zu glauben“, sie wechselte zum WISSEN!
  • DAS ergibt ein ganz neues LEBENSGEFÜHL und eine belastbare SELBSTSICHERHEIT!
  • Die von Gisela Hompesch gemachte Erfahrung wird vermutlich bei allen kranken Menschen auftreten, die ausgetretene Wege verlassen und die nach neuen Horizonten suchen. Die Welt ist groß und voll vom Überraschungen.

Die Heilung ist über den Zusammenhang von Seele, Geist und Körper zu erreichen! Allerdings nicht zum Nulltarif. Patienten müssen sich ihren „dunklen Seiten“ stellen und diese abarbeiten. Der Wille zur Aufarbeitung führt i.d.R. „von allein“ auf den richtigen Weg.

  • Es gibt ein paar Hürden zu überwinden. Die Schulmedizin „verdient“ viel zu gut an Krebspatienten. Und diese Einkommensquelle soll nach meiner klaren Meinung VERTEIDIGT werden! Gerade letztens bin ich einer Frau begegnet, deren Mann man mit „einer letzten“ CHEMO-Gabe HINGERICHTET hat (meine klare Meinung, die auf der Grundlage des Berichtes dieser Ehefrau gebildet wurde). Als ihr Mann wieder ins Krankenhaus mußte, weil die Schmerzen nicht auszuhalten waren, hat eine andere Ärztin in die Akte geschaut und sie gefragt, warum ihr Mann überhaupt noch eine weitere CHEMO bekommen hat; seine Werte seien doch so gut gewesen!
  • Die zu überwindende Hürde besteht darin, genau zu WISSEN und eben NICHT ZU GLAUBEN, daß diese Medizin funktioniert.
  • Das WISSEN über diese Medizin ist leicht zu erreichen, wenn man sie in Kleinigkeiten immer wieder bestätigt bekommen. Dann und nur dann kann man jede Heilungskrise ohne Spätfolgen überleben.
  • Das Fachwissen dazu gibt es hier: https://archive.org/details/Heilungskrisen

Die im Buch von Hanno Beck vorgestellte medizinische Vorgehensweise führt bei wachen Patienten zur Übernahme der Verantwortung für die Wiederherstellung ihrer Gesundheit und ihres ganzen Lebens.

  • Das ist für Typen, die sich Ärzte nennen und die darauf „dressiert sind“ Chemie in Lebenwesen „einzufüllen“ ein schwerer Schlag. Teile deren Einkommens drohen wegzubrechen.
  • Das führt zu Negativpropaganda gegen den Arzt, der die lebensrettenden Zusammenhänge gefunden hat. Es wurden tolle Begriffe über ihn erfunden!

Dieser LÜGENPROPAGANDA ist nur über die Verbreitung von beweisbaren Fakten zu begegnen.

  • Der Arzt, es handelt sich um den in der Zwischenzeit verstorbenen Dr. Ryke Geerd Hamer, hatte keinen Zugang zu einer Intensivstation.
  • Das führte dazu, daß ihm Hunderte, oder vielleicht Tausende, von Patienten starben, von denen die meisten (nach seiner Meinung) zu retten gewesen wären.
  • Allerdings starben bei ihm nur solche Patienten, die von der  Schulmedizin bereits lange vorher aufgegeben worden waren.
  • Diese Fälle sind zu Dutzenden in seinen Büchern dokumentiert!

Und irgendwann ist ihm der Kragen geplatzt und er hat Behauptungen aufgestellt, die man in Deutschland nicht aufstellen darf. Ob diese Behauptungen den Fakten entsprechen kann und will ich nicht sagen. Ich kann auch keine Aussagen darüber machen, wo man diese Behauptungen findet. Das ist in Deutschland des Jahres 2021 einfach zu gefährlich!

Es gibt ein wirklich „böses Buch“ von dem Herrn Dr. Ryke Geerd Hamer mit dem Titel „Einer gegen Alle“. Bitte fragt mich nicht, wo Ihr das herbekommt! Es gibt nur eine einzige Auflage, deshalb muß auf allen auftreibbaren Exemplaren auf der Seite 292, letzter Absatz, das Folgende stehen:

  • „Die Räume des Zentrums für Neue Medizin in Burgau wurden darauf am 04.08.1995 durchsucht und man beschlagnahmte alle Computerdateien.Die Kriminalpolizei ging daraufhin allen Adressen nach und suchte sämtliche Patienten auf, die vom 1990 bis 1995 im Zentrum für Neue Medizin gewesen waren, um mich eventuell wegen „fahrlässiger Tötung“ anklagen zu können. Doch schließlich musste die Staatsanwaltschaft zugeben, dass von den 6500 schwerst vorgeschädigten Patienten, die bis dato im Zentrum gewesen sind, noch 6000 am Leben waren.“ (Zitat Ende)

Kommentar noch einmal zum MITSCHREIBEN: „Schwerst vorgeschädigte Patienten“ bedeutet, daß die Schulmedizin diesen MENSCHEN noch eine zu erwartende Lebensspanne von ein oder zwei Wochen zugebilligt hat! Diese Menschen waren überwiegend mehrere JAHRE später noch am Leben! UND DIE SCHULMEDIZIN MORDET WEITER MIT CHEMO-FOLTER. Ich habe die Folter selber mal in meinem Umfeld erlebt! Es ist definitiv FOLTER, wenn es nicht (in Einzelfällen??) Vitamine und Mineralstoffe sind. Diesen Verdacht habe ich schon lange, weil mir glaubwürdig versichert wurde, daß bei einer bestimmten Krebserkrankung es durch CHEMO nicht zu deutlichen Nebenwirkungen komme.

  • Heimtücke, wo bist du????

Wer jetzt nicht aufwacht und sich selber schlau macht, der soll doch einfach die Konsequenzen tragen. Solchen Leuten ist nämlich nicht zu helfen.

Zurück zum Buch von Hanno Beck:

  • Man wird über die richtige Anwendung der Medizin gesund. Gemeint ist: RICHTIG GESUND!!!!
  • An einer so ausgeheilten Krebskrankheit verliert die Schulmedizin ca. zweihunderttausend Euro Umsatz! Muß ich tatsächlich deutlicher werden? Es ist also leicht einsehbar:
  • Wer solch Wissen verbreitet, der bekommt mit großer Wahrscheinlichkeit Probleme. Die sind bei mir da und das hatte zwei wichtige Folgen:
    – „DIE“ haben mich weder kaputt gekriegt noch in die Verzweiflung treiben können.
    – „DIE“ haben jetzt ein richtiges Problem! Gegenwehr kann durchaus erfolgreich sein, wenn diese nicht aus dem Reptilienhirn gesteuert wird!
  • Wer sich ausschließlich mit den politischen Äußerungen des Arztes befassen will, der soll das tun. Es besteht die Möglichkeit, daß solche Leute sich anschließend nicht mehr mit der Medizin befassen.
  • Ich möchte deshalb wiederholen, was ich andernorts schon geschrieben habe: Und wenn dieser Arzt die Verbrechen von Hitler und Stalin zu verantworten hätte, ich dürfte trotzdem unter Anwendung seiner Medizin gesund werden.

An dieser Stelle habe ich mich bereits jahrelang geweigert, einen einzigen Buchstaben zu den politischen Behauptungen von dem genialen Arzt zu schreiben: https://archive.org/details/artikel5 . Wer will, kann sich dort schlau machen.

Wer sich Unsinn ins Hirn blasen läßt, trägt dafür selber die Verantwortung. Mir hat die Medizin dieses genialen Arztes eindeutig das Leben gerettet. Die klare Erkenntnis, daß ich (zum damaligen Wissensstand) unter keinen Umständen die Heilungskrisen überleben würde, hat mich einen Weg finden lassen, sie doch zu überleben. Man findet dieses Wissen auf dieser Seite verlinkt.

Das Buch von Hanno Beck erklärt kurz und bündig:

  • Wer die Hamer-Medizin nicht kennt stirbt wahrscheinlich an Krebs. Das ist der Frau von Herrn Beck passiert.
  • Wer die Hamer-Medizin kennt und sein Trauma (Krankheitsursache) lösen kann, der wird wahrscheinlich überleben und  gesund werden. Das hat die Tochter von Herrn Beck geschafft. Ihren Unterleibskrebs konnte sie ausheilen und hinterher noch mindestens ein Kind gebären! Von Außen wie eine Frau auszusehen oder tatsächlich eine Frau zu sein ist doch ein BEDEUTENDER UNTERSCHIED!!
  • Ein patientenfreundliches Umfeld, das die Hamer-Medizin verstanden hat, unterstützt die Heilung enorm!

Hat der Patient kein verständiges Umfeld, oder gibt es Hetze von Seiten der

  • Medien
  • Familie oder
  • Schulmedizin,

so wird die Heilung eventuell unmöglich oder zur Glückssache. Ein Beispiel gibt es hier: https://archive.org/details/InformationsdienstNeueMedizin
Es geht um die kleine Olivia Pilhar und auch um Inka Sattler!

Hier gibt es ein paar weitere Hinweise zu einer gewünschten Heilung schwerer Krankheiten, die Hanno Beck noch nicht geben konnte.

Es gibt Heilungshindernisse:

  • Keine Lösung des Konfliktes/ des Traumas
  • Heilungsschmerzen
  • Angst vor einer Heilungskrise.
  • Erkennung von nicht stattfindender Heilung
  • Dauer von Sonderprogrammen (Krankheiten)

Thema Konfliktlösung:
Personen, die sich selber heilen wollen, sind oft nicht in der Lage festzustellen, ob der Konflikt gelöst ist (Heilung) oder nicht (Fortschreiten der Krankheit/ Verbrauch des verbleibenden Potentials).
Das kann fatale Folgen haben! Deshalb gibt es hier ein paar grobe Hinweise für eine Zuordnung zur Heilung:

  • warme Hände
  • warme Füße
  • tiefer und erholsamer Schlaf
  • großer Hunger
  • geistig und seelisch rege und damit nicht eingeengt!

Die Krankheit schreitet wahrscheinlich voran, wenn man die folgenden Symptome beobachtet:

  • kalte Füße
  • kalte Hände
  • Schlaflosigkeit
  • kein Hunger/ Appetit
  • Zwangsdenken in Bezug auf DAS THEMA des Traumas.

Diese grobe Unterscheidung reicht nicht aus. Es ist unbedingt erforderlich, sich selber so genau wie möglich mit der Hamer-Medizin auszukennen.
Therapeutische Hilfe ist sehr sinnvoll, aber gelegentlich schwer zu bekommen.

Thema Heilungsschmerzen:
Die Heilung von Krebs, speziell von Knochenkrebs und Zahnkrebs (Zahnschmerzen) kann sehr weh tun. Wer meint die Schmerzen aushalten zu können, wird bei Zahnschmerzen wahrscheinlich scheitern. Es sind zwingend geeignete schmerzmildernde Maßnahmen erforderlich!
Im Buch von Inka Sattler „Chemotherapie? Nein danke!“ gibt es zum Thema „Schmerzen“ eindeutige Aussagen. Es gibt Fälle, wo es ohne die schulmedizinischen „HÄMMER“ an Schmerzmitteln nicht geht!
Alternativen, speziell weniger belastende Alternativen, werden dringend gesucht.

Über eine möglichst schonende Schmerztherapie muß dringend

  • nachgedacht
  • ausprobiert und
  • veröffentlicht

werden.

Was das Schicksal von Inka Sattler problematisch machte, war die irgendwann nicht mehr zu leugnende Tatsache, daß ihre Wirbelsäule einfach keinen neuen Knochen bilden wollte.
Die Ursache dafür ist noch nicht eindeutig gefunden. Da Inka Sattler in der Zwischenzeit gesund ist, hat die Konfliktlösung irgendwann stattgefunden.
Die Wichtigkeit des Themas „Schmerztherapie“ läßt sich nach Lesen des Buches von Inka Sattler nicht mehr übergehen!

Thema Angst vor der Heilungskrise:
Es gibt nur wenige Sonderprogramme (Krankheiten), die in der Heilungskrise zu Lebensgefahr führen können. Beim Herzen (männlicher Revierkonflikt) ist dazu bei hoher Konfliktintensität eine Konfliktdauer von über neun Monaten erforderlich. Eine so lange Zeit muß erst einmal erreicht werden, wenn man die Hamer-Medizin verstanden hat und Konflikte (Traumata), an einfach zu erkennenden Symptomen, nicht mehr übersehen werden können. Wer einen Konflikt (ein Trauma) trotz Kenntnis der Hamer-Medizin nicht umgehend löst, der ist selber schuld!
Die sechs Sonderprogramme sind:

  • Herzkranzarterien
  • Herzkranzvenen
  • Myocard (epileptischer Anfall: keine Pumpbewegung)
  • Lebergänge
  • Gallengänge
  • Bauchspeicheldrüsengänge

Als siebentes Sonderprogramm ist der sogenannte „Flüchtling“ zu nennen, der zu einer großen Wassereinlagerung im Körper und zeitgleich im Hirn führt. Dr. Hamer zeigt in seinen Büchern sehr deutlich, daß Wassereinlagerungen die Symptome sehr verstärken und damit die Aussicht auf Heilung sehr komplizieren oder im Einzelfall auch unmöglich machen.
(Flüchtling bedeutet: Die Nierensammelrohre resorbieren so viel Wasser wie möglich. Der Patient schwemmt auf, was nicht zu übersehen ist. In so einem Fall darf ggf. nur so viel Flüssigkeit getrunken werden, wie man „auspinkelt“ (plus einem Zuschlag für den Schweiß). Das Thema „Flüchtling“ ist sehr schwierig und gehört eigentlich in die Hände eines geeigneten Hamer-Therapeuten.
Es gibt eine Möglichkeit zum Öffnen der Nierensammelrohre: Ein heißes Bad in 1%iger Salzsohle (einhundert Liter heißes Wasser mit einem Kilo billigem Salz). Im Prinzip ist dreimal täglich ein Vollbad in geeigneter Salzsohle weniger schädlich als die Einnahme von Entwässerungstabletten. Die Entwässerungstabletten holen das Wasser raus, lösen aber das Problem nicht. Ein Bad in Salzwasser öffnet die Nierensammelrohre und ermöglichen eine befristete Lösung des Problems.)

Man kann buchstäblich alle Heilungskrisen überleben. Das dazu erforderliche Fachwissen wurde durch Erfahrung gewonnen und ist hier bei archive.org abgelegt.

Das Mittel selbst ist „etwas archaisch“. Wer leben will wird es rechtzeitig probieren.
Wer nicht leben will oder mit seiner Gesundheit spielen will, der suche einen anderen Weg oder gehe zur Schulmedizin. ( https://archive.org/details/Heilungskrisen )

Deutlicher Hinweis: Wer gesund werden will, der muß sein Leben UMKREMPELN!!!
Sehr deutliche Aussagen dazu gibt es im Heilkundehandbuch von Herrn Häutle im Archiv:
https://archive.org/details/HeilkundehandbuchHautle

Thema „Erkennen von nicht stattfindender Heilung“:
Das ist einfach. Es gibt eine klare Aussage eines Ausbilders, der nicht genannt werden möchte: Wenn nach sechs Wochen keine deutliche Verbesserung eingetreten ist, dann ist etwas sehr falsch und es  muß vermutet werden, daß es NICHT HEILT!!

Thema Dauer von Sonderprogrammen (Krankheiten):
In der Natur dauern Konflikte (Traumata) wenige Sekunden, eventuell wenige Minuten und im Sonderfall ein paar Stunden. Danach ist das Problem entweder gelöst und das Tier kann sich ausruhen (reparieren/ heilen) oder es ist „gefressen“ womit das „Drama“ für dieses eine Tier dann ebenfalls gelöst ist.
Das Menschentier (!!) ist so weit erzogen/ dressiert, daß eine unmittelbare Konfliktlösung gesetzlich nicht mehr möglich ist. Es ist schlicht unzulässig, einen „Feind“ einfach in Selbsthilfe zu erschlagen.
Begegnet man einem übermächtigen Feind einfach zu oft und kann ihm auch nicht ausweichen, so werden Konfliktmassen (!!) angesammelt, die es in der Natur noch nie gegeben hat.  Die pure zeitliche Dauer der Konflikte macht eine Heilung leicht problematisch und ggf. sehr schwierig!
Diese einfache Aussage macht es sehr deutlich, daß Traumata, speziell bei Kindern, nicht andauern DÜRFEN und unbedingt sofort und auf Dauer gelöst gehören.

Bücher:
Die beiden wichtigsten Bücher vom Dr. Hamer gibt es als PDF-Dateien hier:

Dazu braucht man das Einführungsbuch für ca. 34 Euro: Krebs und alle sog. Krankheiten, ISBN: 84-96127-14-1
In jedem Werk vom Herrn Dr. Hamer gibt es neues Fachwissen. Es lohnt sich also, diese Werke zu haben, um jeweils auf dem neuesten Stand des Wissens zu sein.

Und ganz zum Schluß noch ein paar Fakten zum Nachdenken (diese Fakten sind jedem Kenner der Hamer-Medizin bekannt):

  • Ein Herzinfarkt ist die Heilungskrise eines männlichen Revierkonfliktes.
  • Die von der Schulmedizin „Metastasen“ genannten Erkrankungen sind in Wirklichkeit weitere Traumata die eigene Sonderprogramme (Krankheiten) auslösen.
  • Pessimalprognosen der Schulmedizin lösen oft Todesangst aus und werden damit die Ursache für Lungenkrebs.
  • Leukämie ist die Heilung eines Selbstwerteinbruches!
  • Brustkrebs beruht auf Sorgekonflikte.
  • Der Mensch funktioniert viel archaischer, als das allgemein bekannt ist.

Um es mal ganz deutlich zu sagen: Wenn man wirklich gesund werden will, dann muß man Heilungssymptome erkennen und darf diese auch dann nicht unterbinden, wenn die „unangenehm“ sein sollten!
Es gibt einfach keine Garantie dafür, daß der Zusammenhang aus

  • Seele,
  • Geist und
  • Körper

noch einmal die Kraft aufbringen kann, die „Reparatur“ zu beginnen.

  • Sollte es irgendwann doch reichen (Beginn eines weiteren Reparaturversuchs) so sind in der Zwischenzeit jede Menge neue Fakten geschaffen worden, die Änderungen verursacht haben.
  • Wir wissen also nicht, was eine „Verzögerung einer Reparatur“ uns kostet, was so zu lesen ist, daß es keine Macht auf dieser Welt gibt, die uns sagen kann, wo wir mit unserem Leben hingekommen wären, wenn wir die Heilung nicht unterbrochen hätten.
  • Dr. Hamer hat mal gesagt: „Das Leben ist ein Angebot“. Er hatte ein Mädchen in Frankreich aus ihren Problemen geholt. Außer ihren Eltern hat Niemand geglaubt, daß sie richtig gesund geworden ist! Man gab ihr keine Chance!
  • In solch einem Fall kann man nur zum ersten möglichen Zeitpunkt sein Umfeld verlassen und anderweitig Anschluß suchen. Findet man dann jemand, an den man sich binden will, spricht man mit dem und hofft auf Vertrauen oder verläßt sich darauf, daß dieser Jemand nie erfährt, wie man groß geworden ist!

Noch Fragen????

Die Fortsetzung dieser Seite gibt es hier:

Das Verstehen der Symptome gibt SICHERHEIT, die für eine erfolgreiche Heilung ausschlaggebend sein kann!

Für Fortgeschrittene gibt es hier etwas zu lernen. Überlegt bitte, ob Ihr das erst in ein paar Wochen lesen wollt, wenn Ihr bis dahin (hoffentlich) die Offensichtlichkeit der Hamer-Medizin verstanden habt. Das Erkennen von offensichtlich richtigen Zusammenhänge will „trainiert“ sein. Erkennt man zu viele Zusammenhänge in zu kurzer Zeit, könnte daraus eine Aufgabe werden, die den ganzen Mann oder die ganze Frau fordert. Nur wer hat die Gelegenheit, alle anderen Aufgaben, sogar die Berufsausübung, einfach für Tage (oder vielleicht Wochen) beiseite zu schieben.

Traumata und der Zeitpunkt des „Einschlages“ des Traumas!

 

Hier gibt es den nächsten Lernschritt:

Flache Erde als Lehrmittel!

Manchmal lernt man nicht gleich bei der ersten Gelegenheit! Es ist wichtig, das zu wissen:

Lernschritte hängen von nicht zu planenden Zufällen ab!

Dampflokomotiven können für eine erfolgreiche Gesundung wichtig sein:

Ein schöner Vergleich zur Gesundung „scheinbar hoffnungsloser Fälle“ beschädigter Menschen!

Vergeßt die Ursache unserer Probleme nicht. Es wird nicht aufgeräumt:

BUNDESVERFASSUNGSGERICHT

Historisch gesehen, ging die Schlacht um die Medizin, die den unleugbaren Zusammenhang von

  • Seele, Geist und Körper

berücksichtigt im Jahr 2010 los. Die Fakten gibt es hier:

Erinnerung an das artikel5.forumprofi.de Forum!

 

Hier gibt es einen Vorschlag für ein AHA-Erlebnis:

Rumpelstilzchen und die unbedingt erforderliche RICHTIGE Zuordnung des UNTERRICHTES!

Hier gibt es eine Gelegenheit für das nächste AHA-Erlebnis!

Aura

Nur für die allerhärtesten Menschen:

Gott und Teufel!!

Die Motivation einigen „Typen“ die die Hamer-Medizin bekannt machen, ist nicht immer wirklich sauber! Das ist meine klare Meinung, die sich durch die folgenden Unterlagen sehr gut belegen läßt:

Das offensichtlich verflossene GNM-forum

 

Bearbeitungsstand: 05. Oktober 2021

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar