Selbst-World-tradecenterung der Hintergrundkräfte und deren Ursachen!

„Liebe Hintergrundkräfte“, es bringt solchen Spaß, Euch bis auf das Blut zu verspotten!
Bei mir erzeugt das Veränderungen, die mir sehr gefallen, weil ich Euch mit der Verspottung einen Teil des Drecks zurückgeben kann, den Ihr auf mich daraufgeschüttet habt!
Nur ist der Dreck verändert. Er verschmutzt Euch unerträglich und tötet Euch in Wochen. Da ist jetzt auch der tatsächliche Dreck von mir dazwischen! Ihr ertragt das nicht, konntet es noch nie ertragen.
Ich kann Euren Handlangern nur raten, sich aus der Reichweite Eurer Greifwerkzeuge zu entfernen. Es besteht die Gefahr, daß die sonst „verspeist“ werden.
Mir fällt gerade eine Buchserie ein, bei der „Weber“ sich als Berater der Fürsten einschleichen, deutliche Vorteile erarbeiten, weil die auf spirituellen Wege, über das Gewebe, miteinander sprechen können, was Zeit spart, sich ausbreiten, vermehren und dann heimtückisch die Welt der Buchserie übernehmen. Diese Weber töten Menschen, am liebsten Kinder. Die Fürsten wissen das und tun nichts, weil diese Weber auch Gedanken lesen können.

Um zum Kern der Aussage zu kommen: Eine deutliche Steigerung der Geschwindigkeit der Tötung wird ausdrücklich nicht ausgeschlossen!

Warum habe ich diesen Beitrag angefangen?

In meinem Hirn ertönte plötzlich ein Schlachtruf:

  • WO IST MORGAINE!!!!

  • Für die menschlichen Leser teile ich noch mit, es war kein Schlachtruf, sondern ein Hilferuf!
  • Dieser spirituelle Ruf ertönt in diesem Buch: https://d-nb.info/840320434
  • Und warum ertönte dieser Ruf?
  • Morgaine hatte sich dem Wohlleben „in einer anderen Welt hingegeben“ und darüber die Zeit vergessen.
  • Erst, als sie über Ihr Reittier stolperte, um das sich kein lebendes Wesen gekümmert hatte und das nur noch als Gerippe auf der Wiese lag, spürte sie den Zeitablauf und kehrte, viel zu spät, in die Welt zurück, in der sie dringend gebraucht wurde: Von der alternden Oberpriesterin von Avalon.
    .
  • Wer wissen möchte, was feinstoffliche Kräfte alles „anstellen können“ und was deshalb alles schief gehen kann, sollte das Buch von Marion Zimmer Bradley wirklich mit Aufmerksamkeit lesen.
  • Die unzerstörbare Spiritualität sortiert so Lebewesen aus, die einfach abzutreten haben.
  • Was danach kommt, wird dann nicht mehr gefragt und es wird sogar eine so verrottete Religion wie das Christentum akzeptiert!
  • Neues Spiel, neues Glück!
  • Die Menschlein sollen es begreifen und Wege finden, es zu richten, oder sie werden durch andere Geschöpfe ersetzt.
    .
  • Wie kann man nur im wirklichen Leben solch einen Kinderkram/ Blödsinn verzapfen, der hochspannend von der Autorin formuliert wurde?
  • Frau Bradley soll aussehen, wie eine x-beliebige Hausfrau. Ist das Buch auf ihrem „Mist“ gewachsen oder bekam die den Text im Zustand der Unbewußtheit „eingeblasen (gechannelt)“?
  • Ist ja nur eine Frage/ eine Vermutung!

Liebe Hintergrundkräfte auf Abruf: Erkennt Ihr Euren Kardinalfehler? Ihr wart zu sicher und habt gepennt!
So und nicht anders sehe ich das!

Ihr seid selber in die Falle getappelt, die ihr Euren Menschlichen Handlangern als „Bezahlung“ angeboten habt.

Selber schuld!

ALSO: WO IST MORGAINE????

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.