Manchmal muß man einfach ein paar Leute beleidigen!

Erinnert Ihr Euch an die Typen, die mich unbedingt anzeigen mußten, weil denen meine Handzettel nicht gefallen haben?

  • Damals habe ich doch so freundliche Aussagen über die „Lichtgestalt“ von damaligen Landrat des Kreises Pinneberg, Oliver Stolz getätigt!
  • Der hat nämlich bewußt ungesetzlich arbeiten lassen!
  • Der ist seinen zwingenden Dienstpflichten nicht nachgekommen!
  • Deshalb habe ich auch bei der Transzendenz die Todesstrafe für den bestellt! Als EXEMPEL wird der zuschauen müssen, wie vor seinen Augen seine ganze Familie hingerichtet wird! Über viele Wochen!
  • Hat der Sparkassenverband in Kiel wirklich noch nicht begriffen, wen die sich da geholt haben? WANN WERFEN DIE DEN RAUS??

  • Die Sparkasse in Pinneberg hat mich damals als Kunde verloren, weil die mich um ein Haar mit meinem dortigen Schließfach haben vor die Wand laufen lassen!
  • Das ist jetzt lange her, aber ganz bestimmt nicht vergessen!
  • (Ich habe auch nicht vergessen, daß ich mir im Jahr 1984 einen Neuwagen gekauft habe. Anläßlich einer unwichtigen Garantiereparatur hat sich die Autowerkstatt erdreistet, den Fahrzeugschlüssel an meinem Schlüsselbund auszutauschen. AUCH DAS IST NICHT VERGESSEN! (Wie kann man so krank sein!!!!) Heute hätte ich nicht mehr das Vertrauen, mein Schlüsselbund aus der Hand zu geben. Damals waren die Zeiten noch nicht so eindeutig kriminell!

Und jetzt sollen hier die „Zeugen von der Straße“ mal in den richtigen Zusammenhang gestellt werden!

DAS WAR MENSCHENDRECK! Vom Charakter waren das Blockwarte (in der NS-Zeit gab es die) oder Stasi-Spitzel; also richtiger Dreck.

Damit auch klar ist, wer das genau ist, habe ich zwar nicht deren Adresse ins Netz geschrieben, sondern die Straßen in der unmittelbaren Nachbarschaft. UND DEREN VOLLEN NAMEN!

Für ihre Nachbarn sind die damit jederzeit zu erkennen.

Mehr sollte es auch gar nicht sein! An solch einem Menschendreck darf man sich nicht vergreifen, weil man dadurch auf unverzeihliche Weise beschmutzt würde!

Wenn ich Richter gewesen wäre, hätte ich die allesamt zum Teufel gejagt!

  • Solch ein Dreck gehört bei der kleinsten Gelegenheit für mindestens drei Jahre eingelocht!
  • Wenn man solch einem Menschendreck erlaubt auszusagen, dann beweist das die völlige Verrottung unseres Justizsystems.
  • Diese Zeugen präsentierten die üblen Seiten des NS-Regimes, allerdings ohne Hakkenkreuz und ohne erhobenen Arm!
  • Und die Richter-innen wollen das nicht begriffen haben?
Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Esoterik, Gesundheit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert