SystemUmsturz: Offener Brief an Herrn Hörstel

Es geht um dieses Video:
—–Ursprüngliche Mitteilung—–
Von: Henning von Stosch <yyyyyyyy@xxxxxx>
An: info@neuemitte.org <info@neuemitte.org>
Verschickt: Sa, 7. Aug. 2021 9:09
Betreff: Systemeinsturz, Viedeo: KW21-32 Doppelt killt besser: Plandemie + Klimalüge – Christoph Hörstel 2021-8-6

Henning von Stosch
Mühlenstraße 5
25421 Pinneberg
xxxxxyyyyy

Systemeinsturz ist bereits eingeleitet

Sehr geehrter Herr Hörstel,

ich gehöre zu den Menschen, die Ihre Videos gerne anschauen, weil Sie sich trauen, Informationen zu bringen, vor denen Andere zurückschrecken.

Ihren BLINDEN FLECK werde ich nicht mit Ihnen diskutieren, weil Sie das NICHT diskutieren werden. Das haben Sie mehr als deutlich gemacht. Allerdings hindert mich Ihr blinder Fleck nicht daran, auf Ihre Videos zu verlinken.

Der Systemumsturz ist bereits eingeleitet. Sie finden die Unterlagen hier: https://archive.org/details/Bundesverfassungsgericht2
Beachten Sie bitte, daß die Ablehnung der Bearbeitung bereits vorgelegen hat und die Beschwerde dann doch noch, wegen mehr als offensichtlicher Regelverstöße, offensichtlich ANGENOMMEN WERDEN MUßTE.

Derjenige, der DAS ANGERÜHRT HAT, bin ich! Ich lebe noch. Das allein belegt, daß die Hintergrundkräfte im Moment offensichtlich NICHT an mich herankommen! Allerdings bin ich NICHT unvorsichtig. Ich komme gar nicht mehr auf die Idee, völlig allein durch Wald zu tappeln, wo es weder Weg noch Steg gibt. Früher war das eine meiner Lieblingsbeschäftigungen.

Die beste Qualität der PDF-Dateien erhalten Sie über DOWNLOADOPTIONS und dann „PDF“ anklicken.

Wenn Sie sich anschauen, was ich da alles hochgeladen habe, werden Sie Ihren blinden Fleck finden. DAS läßt sich nicht vermeiden. Deshalb erwarte ich auch nicht wirklich eine Rückmeldung von Ihnen.

Es liegt also an Ihnen, ob Sie mithelfen, durch Untätigkeit, einen erfolgreichen Weg untergehen zu lassen und auf einen weiteren Weg zu hoffen, oder in die ZITRONE zu beißen und zu akzeptieren, daß es Zusammenhänge gibt, mit denen Sie sich (bisher aus gutem Grund) nicht befassen wollten. Ich mußte mich damit befassen, weil ich mich vor eine einfache Wahl gestellt sah:

Friß Vogel oder stirb!

Der Unterschied, im angestrebten Erfolg Ihrer Arbeit, ist der Folgende: Wollen Sie „Ruhe und Frieden“ auf der Welt für hundert oder zweihundert Jahre, oder wollen Sie das für eine potentiell unbegrenzte Zeit?

Wir denken falsch und wir haben falsche Ziele. Wie weit das auch für Sie gilt, kann ich nicht beurteilen, weil ich viel zu wenig von Ihnen weiß. Für mich hat es sehr lange gegolten und es hat unheimlich lange gedauert, um DAS zu BEGREIFEN und dann den Weg zu finden, DAS ändern zu können!
Es gibt einen Weg, Ruhe und Frieden für eine potentiell unbeschränkte Zeit erreichen zu können. Das erfordert aber völlig neue Gedanken, völlig neue Ideen und die Anerkennung des menschlichen Wesens. Eines der ersten Ziele muß sein, den Leuten beizubringen, wie man erkennt, sich gerade im HORMONSCHUB zu befinden. Das muß im Krisensituationen sofort beendet werden und die Wege dazu müssen erforscht und gelehrt werden. Führungskräfte, die das nicht aus dem ff beherrschen, dürfen keine Führungskräfte sein und es auch gar nicht werden.

DAS AUSSORTIEREN ungeeigneten Personals hat im Kinderalter zu geschehen. So zwischen 3,5 und 6 Jahren. Die allermeisten Kinder können sich in dem Alter noch nicht verstellen. Tun wir das nicht, werden diese Typen groß: https://vonstosch.com/allgemein/psychopathen.html

Gehen Sie bitte davon aus, daß restlos alle gewalttätigen Polizisten bei den Demos in Berlin unter „Hormonproblemen“ litten. DAS darf nicht vor Strafe schützen und die gehören alle rausgeworfen! Am Besten mit FUßTRITT!
Es gibt viel Dreck in der Polizei. Einer der Gründe, warum der FILZ mich „unter Wasser drücken“ will liegt wahrscheinlich daran, daß ich über solche Fälle nicht geschwiegen habe. Teile der Unterlagen sind im Netz, jetzt geht es um Wichtigeres!

Beurteilen Sie mich bitte nicht nach dem Zeug, daß im Netz von hirnlosen Idioten eingestellt wurde. Im Moment fällt unheimlich viel Dreck von meiner Seele. Das zu erarbeiten und zu veröffentlichen: https://vonstosch.com/gesundheit/hanno-beck-krebs-ist-heilbar.html  ist durchaus genug Grund, auf diese Welt zu kommen.
DAS BUCH ist immer noch auf der Seite zu finden, die seit ein paar Tagen mit einer Anmeldeschranke „blockiert“ ist: https://archive.org/search.php?query=Hanno%20Beck%20krebs
Die Seite vonstosch.com zieht in ein paar Tagen um. Es gibt bereits eine URL, die ich für noch aussagefähiger halte. Man wird dann auf die neue Seite geleitet werden.

Herr Hörstel, es liegt an Ihnen, den Systemumsturz in Richtung auf einen geordneten Übergang zu fördern, oder es zu lassen. ALLE FAKTEN GEHÖREN OFFENGELEGT! Wenn irgendein Verbrechen der Hintergrundkräfte unveröffentlicht bleibt, wird der Betrug schon wieder losgehen. Dann spielt es keine Rolle, wie lange die Betrüger brauchen, wieder Oberwasser zu bekommen. Irgendwann werden die es haben!
Sie haben doch Kinder! Wollen Sie die zu potentiellen Opfern degradieren oder lieber zu einem Leben als menschliche Wesen verhelfen, denen die ganze Welt offensteht?

Es gibt ein Buch, daß belegt weltweit Großskulpturen an Felsoberflächen. Man sieht sie nur, wenn man ein Auge dafür hat oder drauf gestoßen wird.
Den Titel kann ich Ihnen nennen; es würde mich nur ein paar Stunden Zeit kosten, das Buch ist mit Sicherheit auf dem Boden „gut versteckt“.
Das weltweite Vorhandensein gleichartiger Felsskulpturen beweist, daß Künstler früher (irgendwann) angstfrei reisen konnten! Wären solche Möglichkeiten nicht das höherwertige Ziel?

Was mit Menschen passiert, die einem „zweiwichtigsten Ziel“ folgen, können Sie in diesem Buch nachlesen: https://archive.org/details/GermanischeHeilkundeundDauervonHeilungskrisenn
Die Hamer Medizin erklärt das!

Vor vielen vielen Jahren wurde mir gesagt: Der Preis der Freiheit ist die ewige Aufmerksamkeit!
Heute ist mir klar: DAS stimmt!

MfG

von Stosch

Hier geht es weiter:

SystemUmsturz Teil 2: Offener Brief an Herrn Hörstel

.
.
:

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar