Ein schöner Vergleich zur Gesundung „scheinbar hoffnungsloser Fälle“ beschädigter Menschen!

Nutzt scheinbare Zufälle! Genau das möchte ich hier tun, aber verschweigen, wie es zu diesem Vergleich gekommen ist.

Schaut Euch bitte dieses Video an:

Die für mich erforderlichen Zusatzinformationen finden sich dort unter „Reviews“.

Und jetzt vergleicht die Schwerarbeit der Dampflokomotiven bitte mit der Gesundung schwerkranker Patienten, die KEINE HILFE VON DER  SCHULMEDIZIN ZU ERWARTEN HABEN, weil da einfach noch nicht in Zusammenhängen gedacht werden kann.

  • Warum das so ist, wird für Massenmedien in diesem Video erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=f28ktPvUXag
  • Titel: Viktor Efimov Wie und warum macht der Fernseher aus Menschen Idioten
  • Aus diesem Video ziehe ich einen direkten Vergleich zu vielen anderen Themen. Die Gründe dafür sollten durchaus genauer erforscht und veröffentlicht werden. Nur besteht die Gefahr, daß man sich mit solchen Aufgaben auf Nebengleise begibt und an den eigentlichen Aufgaben seines Lebens vorbeigeht.
    .
  • Über das Betreten von „Nebenwegen“ wird in dem hier besprochenen Buch eine interessante Aussage gemacht! https://archive.org/details/GermanischeHeilkundeundDauervonHeilungskrisen  Das Lebensziel, das einzig wichtige Lebensziel, wird einfach nicht erreicht und die Natur sorgt für das Überleben. Im beschriebenen Fall durch BLINDHEIT!
    .
  • Die für bestimmte Symptome eben doch erforderliche schulmedizinische Behandlung/ Hilfe, muß genau durchdacht und auf bestimmte Wirkungen reduziert werden!
  • Insbesondere ist es unbedingt erforderlich, die dauerhafte Einnahme von schulmedizinischen Medikamenten unbedingt zu vermeiden.
  • Warum das so ist, wird hier erklärt:
  • https://archive.org/details/Heilungskrisen
  • Detaillink, Seite 3 Unten: https://ia800109.us.archive.org/21/items/Heilungskrisen/01a_Beschreibung%20der%20Methode_04_05_2020.pdf
  • Meine schulmedizinischen Behandlungen wären vielleicht vermeidbar gewesen, wenn ich bestätigtes Fachwissen zum Überleben von Heilungskrisen bereits vorgefunden hätte.
    So war es unbedingt erforderlich, noch über einen Arzt des Vertrauens zu verfügen, der Symptome richtig lesen konnte und auf unbedingt zu beachtende Gefahren des eingeschlagenen Weges hingewiesen hat.

Achtet auf Feinheiten: Euer Leben und Eure Gesundheit kann davon abhängen!

Zurück zum Dampflockvideo:
Eine oder beide Lokomotiven kommen aus dem Museum. Es ist genau zu hören, daß die vordere Lokomotive, trotz Hilfe der schiebenden Lokomotive, an der offensichtlichen Steigung die Geschwindigkeit nicht halten kann.

  • Genau so kann es Euch passieren, wenn Ihr ein Gesundheitsproblem erkannt habt und es lösen wollt.
  • Im Video gab es altes Fachwissen, über die Leistungsfähigkeiten der Lokomotiven. Man wußte, daß man die Steigung erfolgreich überwinden konnte. Das wurde auf der emotionalen Ebene durch die Dampfsirene der Lokomotiven während der anschließend erfolgten Geschwindigkeitssteigerung angezeigt. Man gönnt sich ja auch sonst nichts! Dann darf es durchaus ein Auftrumpfen sein!
    (Geht mal bitte davon aus, daß die allermeisten der sichtbaren PKW mit Eisenbahnfreunden „besetzt waren“, die den Museumszug in Aktion erleben und filmen wollten! Für diese Zuschauer mußte dann unbedingt ab und zu „gepfiffen werden“!)
    .
  • Für Eure Gesundung bedeutet das, ein „Abstellgleis“ aufzusuchen, wenn Ihr nicht weiterkommt. Anschließend ist die Zugkraft Eurer Gesundheit zu erhöhen (bitte als Bild verstehen), oder Ihr braucht eine weitere Lokomotive; sprich Hilfe.
  • Es gibt immer Wege; immer auch erfolgreich zu beschreitende Wege!
  • Man muß sie nur suchen, erkennen und beschreiten können und unbedingt beschreiten wollen!
  • Dabei kann es Fallen geben, die hier angedeutet werden: https://sonnenspiegel.eu/esoterik/esoterik.html
  • Der „Trick“ oder der Erfolg besteht darin, sich keine Fallen einzubilden, sondern sie RICHTIG zu erkennen! Hilfe von Leuten ohne eigene Ambitionen könnte wertvoll sein. Die Verantwortung bleibt immer bei den in Gesundung befindlichen Menschen.
    .
  • Dr. Hamer hat immer und immer wieder betont: DER CHEF IST DER PATIENT! (sinngemäß) Der offensichtliche Grund ist klar: Nur der CHEF kann die Wahrheit spüren und von Halbwahrheiten (gefährlichen Halbwahrheiten) unterscheiden. Nur der „CHEF“ kann die Verantwortung dafür übernehmen.
  • Der Arzt übernimmt die Verantwortung, wenn bestimmte Krisen (Symptome) auftreten, die noch nicht ohne Hilfe überstanden werden können. Das nennt sich Zusammenarbeit; die nur funktionieren kann, wenn Vertrauen immer wieder bestätigt wird.
  • Ich wünsche Euch jede Gesundheit, die Ihr Euch erarbeiten könnt!

Der oben „verheimlichte Zufall“ wird hier beschrieben: https://sonnenspiegel.eu/allgemein/zufaelle.html

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Webnews
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.